Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 09.10.2016 17:06, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 1053 vom 11.06.1999, Kategorie Kolumne

Alexander Morosewitsch - ein neuer Stern am Schachhimmel!

Nach seinem krankheitsbedingten Fehlen beim Super-GM-Turnier in Dos Hermanas wartete die Schachwelt gespannt auf das Debüt von Alexander Morosewitsch, dem Aufsteiger des Jahres 1998, im Konzert der Weltelite in Sarajevo. Er hat seine Fans keineswegs enttäuscht ...

Weiß: GM A. Morosewitsch (RUS/2723)

Schwarz: GM N. Short (ENG/2697)

Sizilianisch [B80]

Anm. I. Balinov

1. e4 c5 2. Sf3 d6 3. d4 cxd4 4. Sxd4 Sf6 5. Sc3 a6 6. f3. Dieser Aufbau wurde in den 80er-Jahren von der englischen GM-Troika Short-Nunn-Chandler in die Turnierpraxis eingeführt.

6. ... e6 7. Le3 Le7 8. Dd2 0–0 9. 0–0–0 Sc6 10. g4 Sd7. Alternativen zum Text sind 10. ... Sxd4 11. Lxd4 Sd7 12. h4 b5 13. g5 b4 14. Se2 und 10. ... Tb8.

11. h4 Sde5 12. Dg2. Versucht wurde auch:

A) 12. Sxc6?! bxc6 13. Le2 Tb8 14. g5 d5, mit unklaren Verwicklungen, Short-Kasparow, Belfort 1988, und

B) 12. Df2 Tb8 13. g5 Ld7 14. Tg1 b5 15. f4 Sxd4 16. Lxd4 Sc6 17. f5 Sxd4 18. Dxd4 b4 19. Se2 Dc7 20. Sg3, mit etwas besserem Spiel für Weiß, Brender-Bogaturov , Pardubice 1994.

12. ... b5. Auch nach 12. ... Dc7 13. g5 b5 14. f4 Sxd4 15. Lxd4 Sc6 16. Le3 (oder 16. Lf6!? Kh8 17. Lxe7 Sxe7) 16. ... Lb7 17. Kb1 Tac8?! (Interessant war 17. ... d5!?) 18. Df2! hat Weiß das etwas bessere Spiel, Sisniega-Vera, Mexiko 1991. Spielbar erscheint jedoch 12. ... Te8 13. g5 Sa5 14. Kb1 Ld7 15. f4 Sec4 16. Lc1 Tc8, mit unklaren Verwicklungen, Riemersma-Suba, Oostende 1989.

13. Sxc6 Sxc6 14. g5 Da5 15. Kb1 b4 16. Se2 e5?! 17. f4. Etwas besseres Spiel für Weiß bot auch 17. h5!? Le6 18. Sc1 Tad8 (18. ... d5? findet in 19. Sb3! Dd8 20. exd5 Lxd5 21. Lc4 Lxc4 22. Txd8 eine kräftige Widerlegung, aber auch nach dem besseren 18. ... Tfd8 19. g6 fxg6 20. hxg6 h6 21. Df2 Tab8 22. Sb3 Dc7 23. Lh3 wäre das weiße Spiel klar vorzuziehen gewesen) 19. g6 fxg6 20. hxg6 h6 21. Df2.

DIA9923.GIF (5517 Byte)

17. ... f5. Eine mögliche Verbesserung stellt 17. ... Le6!? 18. b3 exf4 19. Sxf4 Sa7 (Vorteilhaft für Weiß wäre 19. ... Se5?! 20. Sxe6 fxe6 21. Dh3) 20. Sxe6 fxe6 21. Dg4 Sb5 22. Dxe6+ Kh8 23. Lxb5 axb5 24. Ld4 Dxa2+ 25. Kc1 Tac8 26. Th2 Tce8 27. Dd7 Da8 28. Te2, mit etwa gleichem Spiel dar, Lastin-Achmadejew, RUS-Cup 1997.

18. gxf6. 18. exf5 verbietet sich wegen 18. ... Lxf5 19. Dxc6 Tac8 20. Dd5+ Dxd5 21. Txd5 Lxc2+ 22. Ka1 Le4 und Schwarz gewinnt.

18. ... Lxf6. Mit 18. ... Txf6 19. f5 Lb7 20. Sg3 käme der Nachziehende vom Regen in die Traufe.

19. f5. Gut war auch 19. Txd6!? exf4 20. Lxf4 Se5 21. Dg3! und Weiß gewinnt.

19. ... Dc7 20. Sg3. Etwas nachhaltiger war 20. h5!?.

20. ... Sd4 21. Sh5 Lb7 22. Sxf6+ Txf6 23. Lxd4 exd4 24. Txd4 Txf5 25. Txb4. Weiß steht überlegen!

25. ... Tc5. Etwas zäher war 25. ... Tf6 26. Lc4+ Kh8 27. Txb7 Dxb7 28. Ld5 Dc8 29. Lxa8 Dxa8 30. h5, obwohl auch hier der weiße Vorteil außer Zweifel stand.

26. Tg1 Te8 27. Lc4+ Kh8 28. Ld5 Tb5 29. Tc4 De7 30. b3 h6 31. Tf1. Zu beachten war 31. Dg6!?.

31. ... Lxd5 32. exd5. Der Rest ist nur noch eine Sache der Technik.

32. ... De5. Ebenso verliert 32. ... De2 33. Dxe2 Txe2 34. Td1.

33. Tc7 Tg8. Oder 33. ... Txd5 34. Txg7 Dxg7 35. Dxd5 und Weiß gewinnt.

34. Td1 a5 35. Tc4 Tf8 36. De4 Dh2 37. Dd4 Tb7 38. Dc3 Ta7 39. a4 h5 40. Te1 Kh7 41. Dd3+ g6 42. Dc3 und Schwarz strich die Segel.

ÖM Lothar Karrer