Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 09.10.2016 17:06, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 1239 vom 03.12.1999, Kategorie Kolumne

Der Skalp des Weltmeisters

Wie auch bei früheren Seniorenweltmeisterschaften wartete der regierende österreichische Seniorenmeister und Präsident des OÖ Landesverbandes auch heuer - bei der 9. Auflage, gespielt in Gladenbach, Deutschland - mit einer gediegenen Leistung auf und konnte dem nunmehr zweifachen Seniorenweltmeister, dem lettischen GM Janis Klovans dessen einzige Niederlage zufügen.

Neben Baumgartner wußten auch der Niederösterreicher ÖM Dr. Felix Winiwarter, der in der Schlußrunde ein Remisangebot ausschlug und dann verlor und damit 20 Plätze einbüßte, sowie der Wiener Hermann Robitsch (Zweitbester in seiner Altersklasse) zu gefallen.

Rang   Name Elo FED Pkte Fide
1 GM Klovans J. 2465 LAT 9 52½
2 GM Bagirov V. 2471 LAT 55½
3 GM Lein A. 2430 USA 54
4 GM Taimanov M. 2407 RUS 51½
5 FM Fronczek H. 2304 GER 8 55½
6 GM Uhlmann W. 2461 GER 8 54
7 IM Katalymov B. 2392 KAZ 8 53
8   Shestoperov A. 2417 RUS 8 53
9 FM Rosen W. 2276 GER 8 50½
10 FM Baumgartner H. 2278 AUT 8 50
11 IM Shabanov J. 2473 RUS 8 49
12 IM Khasin A. 2415 RUS 49½
13 IM Arkhangelskiy B. 2425 RUS 44
14   Krueger E. 2264 GER 44
15   Rotshtein E. 2339 UKR 7 49½
16   Gruzman B. 2289 RUS 7 48½
17 GM Suetin A. 2382 RUS 7 48
18 FM Zoltek T. 2283 POL 7 47½
19 FM Littlewood J. 2303 ENG 7 47½
20 GM Chepukaitis G. 2396 RUS 7 47
21 FM Lapienis D. 2294 LTU 7 46½
22   Rodkin R. 2240 ISR 7 46½
23   Neese H.-J. 2150 GER 7 46
24   Semasev K. 2294 LAT 7 46
25 FM Reichenbach W. 2297 GER 7 45½
40   Winiwarter F. Dr. 2225 AUT 47
47   Robitsch H. 2093 AUT 38½
126   Schubert H.-J. 2005 AUT 5 28½
147   Burger A. 1727 AUT 25
163   Fassmann E. 1800 AUT 4 23

191 Teilnehmer

Weiß: GM J. Klovans (LAT/2465)

Schwarz: FM H. Baumgartner (2277)

Spanisch [C63]

Anm. FM H. Baumgartner

1. e4 e5 2. Sf3 Sc6 3. Lb5 f5 4. Sc3 Sf6. Alternativen sind 4. ... fxe4 und 4. ... Sd4.

5. exf5 Lc5 6. De2 De7 7. Se4. Nach 7. Lxc6 dxc6 8. Sxe5 (8. Dxe5 Lxf2+ wäre günstig für Schwarz) 8. ... Lxf5 besitzt Schwarz Kompensation für den geopfterten Bauern.

7. ... Sxe4 8. Dxe4 0–0 9. Lc4+ Kh8 10. d3 Sd4. Die einzige Verteidigung gegen die Drohung Lg5.

11. Sxd4 Lxd4 12. c3 Lb6. Die Verteidigung des Mehrbauern schwächt lediglich die weiße Königsstellung.

13. g4 c6 14. Lb3 d5 15. De2 g6 16. Lf4 Te8 17. Lg3 gxf5 18. gxf5 Lxf5 19. 0–0–0 e4 20. d4 Lc7 21. De3 b5. Unterbindet ein eventuelles Gegenspiel, beginnend mit c3-c4.

22. Thg1 Tg8 23. Lxc7 Dxc7 24. Tg3 Taf8 25. Tdg1 Txg3 26. Txg3 Lg6 27. Ld1 Df4 28. Dxf4 Txf4.

DIA9948.GIF (4896 Byte)

29. f3?. Verliert letztlich den Bauern, das passive 29. Tg2 gefiel Weiß allerdings auch nicht.

29. ... Lh5! 30. Kd2. 30. fxe4? scheiterte an 30. ... Tf1 31. Td3 dxe4 32. Td2 e3.

30. ... exf3 31. Tg1. Ebensowenig hilft 31. Ke3 f2.

31. ... Th4 32. Th1 Th3 33. Lc2. Die weiße Stellung ist aufgabereif, so verliert z.B. auch 33. Ke3 f2+ 34. Kxf2 Lxd1 35. Txd1 Txh2+.

33. ... Lg6 34. Lxg6 hxg6 35. Ke3 g5. Gegen Kf4 gerichtet.

36. Tg1. Resignation. Der Rest bedarf keines weiteren Kommentars.

36. ... Txh2 37. Txg5 Txb2 38. Kxf3 Tc2 39. Kf4 Txc3 40. Ke5 Kh7 41. Kd6 a5 42. a3 a4 43. Tg1 Kh6 44. Tg8 Txa3 45. Kxc6 b4 46. Kxd5 b3 47. Tb8 Ta2 48. Kc4 b2 49. d5 a3 50. d6 Ta1 und Weiß strich die Segel.


Mannschafts-EM in Batumi (GEO)

Bei der vom 29.11. bis 8.12. gespielten Mannschafts-EM konnte unser Herren-Team (die IM's Weiß, Brestian, Danner, Sommerbauer und FM Bawart) dank einer Superleistung von Georg Danner, der den kroatischen GM Zelcic und den slowakischen IM Manik zur Strecke brachte trotz zweier 1½-2½-Niederlagen gegen die starken Kroaten und Slowaken zu gefallen.

Auch unsere Damen halten sich gut: ½:1½ gegen Griechenland und 1½:½ gegen Schottland (Krasser, Remis gg. WGM Botsari, und Sommer).

Leider ist es uns derzeit noch nicht möglich mit einem Zwischenstand aufzuwarten, da es selbst nach der 3. Runde noch keine Einzelergebnisse der 1. und nur teilweise der übrigen Runden gibt!


Kurt Kaliwoda+

kaliwoda.jpg (11144 Byte) Wie wir erst jetzt erfahren ist ÖM Kurt Kaliwoda, Linz, am 16.11. im 85. Lebensjahr für immer von uns gegangen.

Kaliwoda nahm 10mal mit durchaus guten Placierungen an Herrenstaatsmeisterschaften teil und war 1960 auch Mitglied des österreichischen Herrenteams bei der Schacholympiade in Leipzig, wo er 50% der möglichen Punkte erzielte.

ÖM Lothar Karrer