Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 09.10.2016 17:06, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 1337 vom 18.02.2000, Kategorie Kolumne

Corus-Super-GM Turnier in Wijk aan Zee: Partiennachlese (II) - Kramnik unzufrieden!

Wie sich GM Wladimir Kramnik zeigte sich nach Turnierende mit seiner Leistung unzufrieden. Er blieb zwar ebenso wie Garri Kasparow, Peter Leko und Visnawathan Anand ungeschlagen, doch schmerzten ihn der deutliche Abstand zum Turniersieger ...

Weiß: GM W. Kramnik (RUS/2758)

Schwarz: GM N. Short (ENG/2683)

Damengambit [D37]

Anm.: GM I. Balinov

Kramnik - Short (10kb)

mit freundlicher Genehmigung von Corus

1. Sf3 d5 2. d4 Sf6 3. c4 e6 4. Sc3 Le7 5. Lf4 0–0 6. e3 c5 7. dxc5 Lxc5 8. cxd5. Mit dem Textzug weicht Weiß von der Hauptvariante 8. Dc2 Sc6 9. a3 Da5 ab.

8. ... Sxd5. Auch nach 8. ... exd5 9. Tc1 ist das weiße Spiel etwas vorzuziehen.

9. Sxd5 exd5 10. a3 Sc6 11. Ld3 Le7. Ein neuer Zug. Bekannt ist 11. ... Lb6 12. 0–0 Lg4 13. h3 Lh5 14. b4 Te8 15. Ta2 Se5 16. Lxe5 Lxf3 17. Dxf3 Txe5 18. Td1 Dg5 19. Tc2 Tae8 20. Kh1 h5 mit baldiger Punkteteilung, Ehlwest-Kotronias,Rejkjavik 1994.

12. 0–0 Lf6 13. Db3 Db6?. Hier steht die Dame für die spätere Verteidigung etwas deplaciert. Geboten war 13. ... De7!? 14. Dxd5 (Keinen Vorteil verspricht auch 14. Tad1 Le6 15. Lb1 Tfd8) 14. ... Lxb2 15. Lg5 (15. Ta2 Lf6 16. Sg5 Td8 wäre eher etwas günstiger für Schwarz.) 15. ... Lf6 (Jedoch nicht 15. ... De8? 16. Ta2 Le6 17. Lxh7+ Kh8 18. De4 und Weiß gewinnt.) 16. Lxf6 Dxf6 17. De4 g6 mit völlig gleichem Spiel.

14. Dxd5! Td8 15. De4 g6 16. Lg5! Dxb2. 16. ... Lf5 verbot sich selbstredend wegen 17. Dh4 und Weiß gewinnt.

Diagramm (6 kb)

17. Lc4. Genauer als 17. Dh4 Td6 18. Lxf6 Dxf6 19. Dxf6 Txf6 20. Tab1 und Weiß muß sich mit dem etwas besseren Spiel zufrieden geben.

17. ... Kg7. Auf 17. ... Lf5? folgt entscheidend 18. Dh4 Td6 19. e4 und Weiß gewinnt.

18. Dh4 h5. Erzwungen, denn 18. ... Lxg5 19. Sxg5 wäre völlig chancenlos für Schwarz.

19. Lxf7!!. Hübsch, doch auch von "Fritz6" wahrgenommen!

19. ... Lxg5. Keineswegs besser war 19. ... Kxf7 20. Tab1 Dc3 21. Tfc1 Dxa3 22. Lxf6 und Weiß hat deutliches Übergewicht.

20. Sxg5 Df6 21. e4 Td4. Rasch verliert 21. ... Se5 22. Ld5.

22. Tae1! Ld7 23. f4 Tf8 24. La2 Dd6 25. Kh1 Dxa3 26. Lb1 De7 27. Dg3 Kh6. Auf 27. ... Lg4 28. h3 Ld7 29. f5 erlangt Weiß durchschlagenden Angriff.

28. Sf3! Tb4 29. Sh4 Le8 30. e5 Txb1 31. Txb1 Sd4 32. Dg5+ und Schwarz streckte wegen 32. ... Dxg5 33. Fxg5+ Kg7 34. Txb7+ Kg8 35. Txf8+ Kxf8 36. Txa7 die Waffen.


Erste Wiener Senioren-Schnellschachmeisterschaft

Bei dem am 12. Februar beim SK Ottakring erstmals ausgetragenen Bewerb setzte sich erwartungsgemäß der hohe Favorit IM Dr. Andreas Dückstein vor dem Außenseiter Herbert Titz aufgrund der besseren Wertung durch.

Rg. Snr.   Name Elo Pkte BH
1 (1) IM Dueckstein Andreas Dr. 2255 7 52
2 (5)   Titz Herbert 1990 7 49½
3 (2) FM Blatny Frantisek 2230 49
4 (6)   Csoergeoe Adalbert Dr. 1976 42½
5 (7)   Proksch Gerhard Mag. 1972 41½
6 (19)   Filzmaier Bruno Doz. 1711 6 48
7 (20)   Payrits Helmut Dr. 1711 6 43
8 (4)   Gruszka Herbert 2020 47½
9 (3) MK Weis Fritz 2031 5 44½
10 (13)   Lachmaier Franz Sen. 1817 5 43½
11 (14)   Husek Alfred 1805 5 42
12 (17)   Naerr Helmut Dr. 1716 5 36
13 (10) MK Kuderna Konrad Dr. 1924 47
14 (9)   Lehner Erich 1934 45½
15 (24)   Freitag Ludwig 1637 42
16 (25)   Mueller Alfred Dr. 1612 38
17 (15)   Mik Heinz 1777 35½
18 (22)   Haslinger Thomas 1671 35
19 (23)   Schmied Josef 1652 33½
20 (11)   Anzenberger Alfred Dr. 1915 4 47½
21 (8) MK Robitsch Hermann 1951 4 39½
22 (18)   Kohmaier Franz Dr. 1712 4 38
23 (12)   Schlanitz Egon Dr. 1879 4 35½
24 (28)   Blazek Herbert 1545 4 34½
25 (30)   Wellner Elfriede 1524 4 34
26 (29)   Springer Josef Ing. 1536 39
27 (16)   Schmied Kurt 1738 38½
28 (27)   Tschedemnig Johannes 1553 36
29 (26) WÖM Kattinger Ingeborg Dr. 1586 3 36½
30 (21)   Schmall Wilhelm Ing. 1680 38
31 (31)   Sommerbauer Veronika Sr. ---- 36½

ÖM Lothar Karrer