Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 09.10.2016 17:06, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 1379 vom 05.05.2000, Kategorie Kolumne

Judit Polgar triumphiert auf Bali

Mit einem Schlußrundensieg gegen den Brasilianer Gilberto Milos verwies die sympathische Ungarin FIDE-Weltmeister Alexander Chalifman und dessen topgesetzten Vorgänger Anatoli Karpow, deren Partie remis endete, in diesem im indonesischen Ferienparadies Bali ausgetragenen FIDE-Kat. XVI-Turnier auf die Plätze 2 und 3.

Rg.   Name Elo FED 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Pkte SB
1 GM Polgar Judit 2658 HUN * ½ ½ 1 ½ 1 1 ½ ½ 1 27.25
2 GM Khalifman Alexander 2656 RUS ½ * ½ ½ ½ 1 1 ½ ½ 1 6 24.75
3 GM Karpov Anatoly 2696 RUS ½ ½ * ½ ½ ½ 1 1 1 ½ 6 24.25
4 GM Milos Gilberto 2620 BRA 0 ½ ½ * ½ ½ ½ 1 1 1 20.50
5 GM Seirawan Yasser 2647 USA ½ ½ ½ ½ * ½ ½ ½ ½ 1 5 21.25
6 GM Timman Jan H 2655 NED 0 0 ½ ½ ½ * ½ ½ 1 ½ 4 15.50
7 GM Adianto Utut 2584 INA 0 0 0 ½ ½ ½ * 1 ½ 1 4 14.00
8 GM Ehlvest Jaan 2622 EST ½ ½ 0 0 ½ ½ 0 * 1 0 3 13.25
9 IM Gunawan Ruben 2507 INA ½ ½ 0 0 ½ 0 ½ 0 * ½ 12.00
10 IM Zaw Win Lay 2633 MYA 0 0 ½ 0 0 ½ 0 1 ½ * 9.25

Eine Partie der Siegerin

Polgar_Judit.jpg (10951 Byte) Weiß: GM J. Polgar (HUN/2658)

Schwarz: GM U. Adianto (INA/2584)

Caro Kann [B19]

Anm.: GM I. Balinov

Hier finden Sie alle Partien im PGN-Format

1. e4 c6 2. d4 d5 3. Sc3 dxe4 4. Sxe4 Lf5 5. Sg3 Lg6 6. h4 h6 7. Sf3 Sd7. Als letzter Schrei in diesem Abspiel gilt 7. ... Sf6 8. Se5 Lh7.

8. h5 Lh7 9. Ld3 Lxd3 10. Dxd3 Sgf6 11. Lf4 Da5+ 12. Ld2 Dc7 13. 0–0–0 e6 14. Se4 Ld6 15. g3. Keinerlei Vorteil verspricht 15. Sxd6+ Dxd6.

15. ... Sxe4 16. Dxe4 0–0–0 17. De2 The8 18. Kb1 b5. Keinen vollen Ausgleich verspricht 18. ... e5 19. The1 e4 20. Sh4, oder 18. ... a6 19. c4 c5 20. Lc3 cxd4 21. Txd4 Le7 22. Tg4 Lf6 23. Lxf6 gxf6 24. c5!, Watson-Van der Sterren, Budapest 1989.

19. c4! Wie der Partieverlauf zeigt, erwiest sich der c-Bauer als anfälliger als der Isolani auf "d4".

19. ... bxc4 20. Dxc4 Sb6 21. Dc2 Sd5. Nach 21. ... Kb7 22. La5 Tc8 23. Td3 De7 24. Tb3 ist das weiße Spiel etwas vorzuziehen.

22. Tc1 Kb7 23. Se5 Lxe5 24. dxe5 Tc8 25. The1 Db6 26. Le3 Db5 27. Lc5 Ted8 28. Te4 Td7 29. Td4 Ka8 30. Dd2 Tb7 31. f4 Tcb8 32. b3 Da6 33. Kb2 Tb5 34. Dd3 Da5 35. Ld6 Tc8 36. Tdc4

2000_17.GIF (5225 Byte)
Sb6?

Ebenso verliert 36. ... Tb6? 37. Lc5 (Jedoch nicht 37. Tc5? wegen 37. ... Dxa2+ 38. Kxa2 Sb4+ und Schwarz dreht den Spieß um.) 37. ... Tb5 38. Dh7. Richtig war 36. ... Da6! 37. Dh7 Ta5 38. a3 Se3 39. Txc6 Dxc6 40. Txc6 Txc6 41. Dg8+ (Auch nach 41. b4 Sc4+ 42. Kb1 Td5! 43. Dg8+ Kb7 44. Dxf7+ Ka6 45. Lc5 Sxa3+ 46. Kc1 Sb5 47. Dxg7 Td4 48. Kb1 Sc3+ 49. Kb2 Sa4+ 50. Kb3 Sxc5+ 51. bxc5 Txc5 kommt Weiß über Remis nicht hinaus.) 41. ...Kb7 42. Dxf7+ Ka6 43. a4 Td5 44. Ka3 Td2, wonach Schwarz kaum etwas zu befürchten gehabt hätte.

37. Txc6 Txc6 38. Txc6 Td5 39. Dc3 Td2+ 40. Kc1. Zu beachten war auch 40. Kb1!? Dxc3. Vorteilhaft für Weiß ist auch:

A) 40. ... Dd5 41. Tc8+ Kb7 42. Tc7+ Ka6 43. De3 Dh1+ 44. Tc1 Dg2 45. Dc3 Txa2 46. Dd3+ Kb7 47. Tc7+ Ka8 48. Dc3 g6 49. Tc8+ Kb7 50. Tb8+ Ka6 51. Dd3+ Ka5 52. Dc3+ Ka6 53. Lc5, ganz zu schweigen von

B) 40. ... Dxa2+ 41. Kc1 Th2 (41. ... Td5 42. Txb6 axb6 43. Dc8+ Ka7 44. Lb8+ Ka8 45. Lc7+ Ka7 46. Db8+ Ka6 47. Dxb6 matt) 42. Tc8+ Kb7 43. Tc7+ Ka6 44. Dd3+ Ka5 45. Txa7 matt.

41. Txc3, mit deutlichem weißen Übergewicht.

40. ... Dxc3+ 41. Txc3 Txa2 42. Tc7 Tg2 43. Txf7 Txg3 44. f5!. Entscheidend!

44. ... exf5 45. e6 Tg1+ 46. Kd2 Tg2+ 47. Kd3 Sc8 48. Le5 und Schwarz streckte die Waffen.

ÖM Lothar Karrer