Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 1402 vom 23.06.2000, Kategorie Kolumne

Partiennachlese Sarajevo: Michael Adams geteilter Zweiter

Der englische Weltranglistensiebte Michael Adams blieb bei der 30. Auflage des Bosna-Super-GM-Turnier ebenso wie Garri Kasparow, der seit längerem unumstritten stärkste Spieler der Welt, als einziger ungeschlagen. In der Diagrammstellung holt er nach einer Ungenauigkeit des in Diensten von Merkur Graz stehenden Franzosen zu einem taktischen Konter aus, dem die weiße Stellung nicht gewachsen ist ...

Weiß: GM E. Bacrot (FRA/2594)

Schwarz: GM M. Adams (ENG/2715)

Nimzoindisch [E13],

GM I. Balinov

1. d4 Sf6 2. c4 e6 3. Sc3 Lb4 4. Sf3 b6 5. Lg5 Lb7 6. e3 h6 7. Lh4 Lxc3+ 8. bxc3 d6 9. Sd2 g5 10. Lg3 Sc6. Bekannt ist 10. ... De7 11. h4 (11. c5 dxc5 12. Lb5+ Kf8 13. 0–0 h5 14. e4 Sxe4 15. Sxe4 Lxe4 16. Te1 Lb7 17. h3 Sc6 18. d5 führte in Zwjaginsew-Soloschenkin, Elista 1995, zu kompliziertem Spiel mit unklaren, für Schwarz keineswegs ungüstigen Verwicklungen, in denen der Nachziehende letztlich daneben griff.) 11. ... Tg8 12. Th2 Sc6 13. Ld3 0–0–0 14. De2 Kb8, mit etwa gleichem Spiel, Barejew-Leko, Dortmund 1995.

11. h4 Tg8 12. hxg5 hxg5 13. Th6 De7 14. Df3 Tg6. Günstig für Weiß ist auch 14. ... Sd7 15. c5 bxc5 16. La6!.

15. Txg6 fxg6 16. Ld3. Zu beachten war 16. c5!?.

16. ... 0–0–0 17. De2. Ein Bock wäre 17. Lxg6? wegen 17. ... Se5.

17. ... Th8 18. 0–0–0. Eher günstig für Schwarz war 18. Lxg6 Th1+ 19. Sf1 Sa5 20. f3 g4 21. fxg4 Le4.

18. ... Th6 19. f3 Kb8 20. Lf2 e5.

21. g4?. Nach dem korrekten 21. Kb2 wäre das Spiel völlig im Gleichgewicht gewesen.

21. ... d5! 22. Kb2 Th2! 23. Df1 dxc4 24. Lxg6?. Besser war 24. Lxc4.

24. ... Sd5 25. Lg1?. Nicht besser war auch 25. Sxc4 exd4 26. exd4 Se3 27. Sxe3 Dxe3. Hartnäckiger war jedoch 25. Dg1 Sxc3 26. Kxc3 Da3+ 27. Sb3 cxb3 28. axb3 exd4+ 29. exd4 Th8.

25. ... exd4! 26. exd4. Auf 26. Lxh2 folgt entscheidend 26. ... dxc3+ 27. Kb1 Db4+ 28. Sb3 cxb3.

26. ... Te2 und Weiß streckte wegen 27. Le4 Sxc3 28. Kxc3 Da3+ nebst Matt in in 4 Zügen die Waffen.


Schach der Superlative im Internet:

1) Das Frankfurt Classic "Mensch gg Maschine", dass die Top-6 der Weltrangliste (Kasparow 2851, Anand 2769, Kramnik 2758, Schirow 2751, Morosewitsch 2748 und Leko 2725 im Kampf gegen Fritz on Primergy am Start sieht, Dargeboten wird Ihnen diese Spektakel unter der Adresse: (http://www.frankfurt-west.de/ChessClassic2000/Home/default.htm).

2) Dortmunder Schachtage

Hier treffen vom 7.-16.7. folgende Weltklassespieler aufeinander: Adams, Akopjan, Anand, Barejew, Hübner, Khalifman, Kramnik, Leko und Piket. Ergänzt wird das Feld durch das Computerprogramm "Junior6", dem eine Eloleistung von über 2700 bescheinigt wird.

Sie können dieses Turnier unter der Adresse http://www.dortmund.de/chess/ verfolgen.

ÖM Lothar Karrer