Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 1815 vom 02.03.2001, Kategorie Kolumne

Die Weltmeister fehlen in Linares!

Der FIDE Weltmeister Anand und der BGN Weltmeister Kramnik blieben heuer dem Super-Turnier in Linares fern. Der Inder hat Verpflichtungen seinem Sponsor gegenüber und der Russe konnte sich finanziell mit dem Organisator nicht einigen. Dafür sind aber die beiden Ex Weltmeister, Kasparov und Karpov am Start. Weiters der Finalist und Semifinalist der FIDE WM, Shirov und Grishuk und die beiden Ungarn Leko und Polgar.

Das Turnier stellt viele interessante Fragen: Wird Kasparov seine Siegesserie nach dem Erfolg in Wijk aan Zee fortsetzen? Findet Karpov seine frühere Form? Kann sich der Jungstar Grishuk bei so einem starken Turnier behaupten? Nach drei aus insgesamt 10 Runden ist alles offen, alle neun Partien endeten remis.

Weiß: GM Shirov (2718)

Schwarz: GM Karpov (2679)

Anmerkung: GM I. Balinov

1.e4 c6 Karpov spielt seit Jahren ausschließlich Caro-Kann, wo er nur selten verliert.

2.d4 d5 3.Sc3 3.e5 Die Vorstoßvariante ist Shirovs Waffe gegen Caro-Kann.

3...dxe4 4.Sxe4 Sd7 5.Sg5 Sgf6 6.Ld3 e6 7.S1f3 Ld6 8.De2 h6 9.Se4 Sxe4 10.Dxe4 c5 Nach 10...Sf6 11.De2 Dc7 12.Ld2 b6 13.0–0–0 Lb7 14.Kb1 0–0–0 Weiß steht eine Spur besser.

11.Dg4 wird selten gespielt. 11.0–0 gilt als Hauptfortsetzung.

11...Df6!?N 12.c3 12.Le3 sieht natürlicher aus, mit der Idee 0-0-0.

12...cxd4 13.cxd4 b6 13...Lb4+ 14.Ld2 interessant wäre 14.Ke2 14...Lxd2+ 15.Sxd2 Sb6 16.0–0 Ld7 17.Sf3 Lc6 18.Se5 mit Ausgleich.

14.0–0 14.Le4 Lb4+ 15.Ld2 Lxd2+ 16.Kxd2 16.Sxd2? ist schlecht wegen 16...Dxd4 16...Tb8 17.Tac1 0–0 18.The1 Td8 mit unklarem Spiel.

14...Lb7 15.Le3 h5! 16.Dh3 Lxf3 17.gxf3 Nach 17.Dxf3 Dxf3 18.gxf3 Tc8 19.La6 Tc2 20.Tac1 Txc1 21.Txc1 Ke7 ist das Endspiel besser für Schwarz.

17...Td8 18.Tac1 g5! alternativ 18...Lf4.

19.Le4 Ke7 19...g4 20.Dg2 Tg8 21.Kh1 und Weiß hält die Balance.

20.Tfe1 Lf4 verlockend ist 20...g4 21.Dg2 gxf3 22.Dxf3

A) 22...Thg8+ und nach 23.Kf1 23.Kh1 Dh4 24.h3 Sf6 mit Angriff 23...Lxh2 24.Dxh5 entsteht nur gleiche Stellung.

B) 22...Tdg8+ 23.Kh1 23.Kf1? Lxh2 23...Dh4 24.h3 Sf6 25.Lf5 Sg4 mit wilden Verwicklungen.

21.Lxf4? Vermutlich hat Shirov den 23. Zug von Schwarz übersehen. Besser war 21.Kh1.

21...Dxf4 22.d5 22...Se5! 23.dxe6

Diagramm (6kb)

23...f5!! Eine böse Überraschung!

24.Tc7+ 24.Dxf5

A) aber nicht 24...Sxf3+? 25.Lxf3 Dxf5 26.Tc7+ Kd6 27.Tc6+ Ke7 28.Tc7+ mit Remis.

B) 24...Dxf5 25.Lxf5 Sxf3+ 26.Kg2 Sxe1+ 27.Txe1 Thf8 und Schwarz gewinnt leicht.

24.Lb7 Sd3 und Weiß hat keine Kompensation für die Minusqualität.

24...Kd6! 24...Kxe6? 25.Lxf5+ Kf6 25...Dxf5 26.Tc6+ Weiß gewinnt die Dame. 26.Le4 Vorteil Weiß.

25.Txa7 wenig bringt 25.Tec1 fxe4 26.e7 Tde8 27.fxe4 Dxe4

25...fxe4 26.e7 Sxf3+ 27.Kf1 27.Kh1 verliert 27...Sxe1 28.Da3+ Ke6 29.exd8D Txd8 30.De7+ Kf5 31.Dxd8 Df3+ 32.Kg1 Dg2# 27...Tde8! Kaltblütig gespielt.

28.Dd7+ Ke5 29.Td1 Kf6 30.Dc6+ Kf7 31.Td8 31...Sxh2+ 32.Ke1 32.Kg2 Sf3 und droht Df4-h2-g1–e1 matt.

32...Sg4 32...e3 33.fxe3 Df1+ 34.Kd2 Sf3+ 35.Kc2 De2+ 36.Kb1 Dxe3 und Weiß verliert.

33.Dxb6 e3 33...Th6? 34.Txe8! Dc1+ nach 34...Txb6 35.Tf8+ Ke6 36.e8D+ gewinnt plötzlich Weiß 35.Ke2 Dc4+ 36.Ke1 Dc1+ Remis

34.Db3+ Kg7 35.Dc3+ Df6 36.fxe3 Dxc3+ 37.bxc3 Bis jetzt spielte Karpov perfekt. Was danach passiert ist ein Rätsel.

37...Se5? ist die erste Ungenauigkeit, die aber nicht entscheidend ist. Die folgenden Fortsetzungen gewinnen: 37...Sxe3 ; 37...Kf6 38.Td6+ Kf7 39.Td8 Th6 oder 37...h4

38.Td5 Kf6 39.e4 droht Ta7-a6.

39...Sf3+ 40.Kf2 g4 41.Kg3 Th7 42.Tf5+ Kg6? 42...Ke6! erhöhte die Gewinnchancen.

43.Ta6+ Kg7 44.Ta7 Kg6 45.Ta6+ Kg7 46.Ta7 Th6 46...h4+ 47.Kxg4 h3 48.Tf8 Se5+ 49.Kf4! 49...h2 50.Txe8 h1D 51.Tg8+ Kf6 52.Tf8+ Tf7 53.Txf7+ Kxf7 54.Kxe5 Dh8+ 55.Kd5 Dxc3 und Schwarz hat gute Chancen zu gewinnen.

47.Td7 Te6 48.Txh5 Txe4 48...Se5 49.Ta7 49...Kg6 50.Tf5 T8xe7 51.Txe7 Txe7 52.a4 ist kaum zu realisieren.

49.Tf5 Se5 50.Tc7 Te1 51.a4 Sf7 52.a5 Sh6 53.Tf4 T8xe7 54.Txe7+ Txe7 55.a6 Te3+ 56.Kg2 Txc3 57.Ta4 Tc8 58.a7 Ta8 59.Kg3 mit positionellem Remis!

59...Kf6 60.Kf4 Ke7 61.Ta6 Sf7 62.Kxg4 Kd7 Karpov probierte noch 30 Züge erfolglos mit Turm und Springer gegen Turm zu gewinnen. ½–½

ÖM Lothar Karrer / Heinz Herzog