Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 1883 vom 13.07.2001, Kategorie Kolumne

Was verbindet Oberwart und Mainz ?

Klar: Der Karneval der Schachfiguren.

Die 23. Auflage des sommerlichen Traditions-Open Oberwart ist heuer besonders stark besetzt. Nicht weniger als 15 GMs (darunter auch unser Chefkommentator derzeit auf Rang 8) und 20 IMs umfaßt das 172-köpfige Teilnehmerfeld.

Stand nach der 5. Runde

Tabelle (8kb)

Die Spitze ist dicht gedrängt. 20 Spieler haben derzeit 4 Punkte, darunter auch 4 Österreicher: Christian Weiss, Niki Stanec, Manfred Freitag und Eva Moser. Die komplette Rangliste finden Sie in unserer Rubrik "Österreich"

Vom Mainzer Chess-Classic lieferten wir Ihnen bereits vorige Woche die Entscheidungspartie zwischen Kramnik und Anand. im Blitz-Tie-Break, nachdem die 10 Aktiv-Schach Partien 5:5 endeten. Kramnik siegte dabei zunächst in der dritten Runde. Heute sehen Sie anhand des Ausgleichs Anands in der 5. Runde, was für taktische Finessen die beiden Elo-Kronprinzen (siehe die untenstehende Elo-Rating-Liste) in jeweils nur 30 Minuten Bedenkzeit hervorzuholen in der Lage sind. Alle anderen Partien endeten Remis.

Weiß: GM Kramnik (2772)

Schwarz: GM Anand (2794)

Mainz Match (5), Juni 2001 [D29]

Anmerkung: GM I. Balinov

1.d4 d5 2.c4 dxc4 3.Sf3 e6 4.e3 Sf6 5.Lxc4 c5 6.0–0 a6 7.Lb3 Sbd7 8.De2 b5 9.a4 Lb7 10.axb5 axb5 11.Txa8 Dxa8 12.Sc3 b4 13.Sb5 Db8 14.e4 cxd4 15.Sbxd4 Ld6 15...Sxe4 16.Sg5 Sec5 (16...Sxg5 17.Lxg5 h6 18.Lxe6 hxg5 19.Lxf7+ Kd8 20.Se6+ Kc8 21.Tc1+ Lc5 22.h3) 17.Sxf7 La6 18.De3; 15...Lxe4 16.Sg5 (16.Lg5 Ld6 17.Lxf6 Sxf6 18.La4+ Kf8) 16...De5 17.Sxe4 Dxe4 18.Le3 Lc5

Diagramm (6kb)

16.Lxe6!? Ein taktisches Opfer im Stile von Mikhail Tal. Nach dem ruhigen 16.Lc2 0–0 wären die Chancen gleich verteilt.

16...fxe6 17.Sxe6 h6!! Re-Break des Inders. Ein nicht wirklich auf der Hand liegender, aber im Effekt höchst wirkungsvoller Schutz für den etwas in an die Luft geholten schwarzen König! Anand gibt den g7 Bauern (noch dazu mit Schach), weil er dafür jenen auf e4 erhält, nachdem alle seine Figuren ins Spiel gekommen sind. Nach 17...Tg8 18.Te1; oder 17...g6 18.Te1 wäre die Stellung unklar.

18.Sxg7+ Kf7 19.Sf5 Lxe4 20.Sxh6+ Kg7 21.h3? Zu passiv. Die aussichtsreichere Alternative war 21.Dd2 Kf8 (21...Lxf3 22.Sf5+ Kf8 23.Sxd6 (23.Dxd6+ Dxd6 24.Sxd6 Tg8 25.g3 Se5) 23...Sd5 24.Dd3 Dxd6 25.Dxf3+ S7f6 26.h3 De5); 22.Td1 Lc7 23.De2 Lxf3 24.Dxf3 Lxh2+ 25.Kh1 Ld6 26.g4 und Weiß kann noch kämpfen.

21...Txh6 22.Lxh6+ Kxh6 Die dadurch entstandene Konstellation Turm und drei Bauern gegen drei Leichtfiguren ist für Schwarz gewonnen.

23.Td1 Lxf3 24.Dxf3 Le5 25.De3+ Kg7 26.Dg5+ Kf7 27.Df5 Sf8 28.b3 Lc3 29.g3 De5 30.Dxe5 Lxe5 31.f4 Lc3 32.Kg2 Se4 33.g4 Sd2 34.f5 Sxb3 Und der b-Bauer entscheidet.

35.g5 Sc5 36.Kf3 b3 37.h4 b2 38.h5 Ld2 39.Tb1 Lc1 40.Ke2 Se4 41.Kd3 Sd2 42.Txb2 Lxb2 43.Kxd2 Kg7 44.Kd3 Lc1 45.g6 Sd7 46.Ke4 Sf6+ 47.Ke5 Sxh5 48.Ke6 Lb2 0–1


Seit einer Woche gibt es die neue Fide-Liste. Hier die Top Spieler:

Fide-Tabelle (10kb)

 GM Ilia Balinov / Heinz Herzog