Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 3697 vom 05.09.2003, Kategorie Kolumne

Höhepunkte aus Dortmund

Das doppelrundige Super-GM-Turnier der Kategorie 18 (Eloschnitt 2695!), das im Rahmen der 31. Internationalen Dortmunder Schachtage veranstaltet wurde, gewann überraschenderweise Viktor Bologan aus Moldawien. Er ließ die hohen Favoriten Kramnik und Anand einen Punkt hinter sich.

Endstand nach 10 Runden:

Hier die einzige Verlustpartie des Turniersiegers:

Weiß: Anand, V. (2774)

Schwarz: Bologan, V. (2650)

Anmerkung: GM I. Balinov

1.e4 c6 2.d4 d5 3.Sc3 dxe4 4.Sxe4 Sd7 5.Sg5 Sgf6 6.Ld3 e6 7.S1f3 Ld6 8.De2 h6 9.Se4 Sxe4 10.Dxe4 Dc7 Schwarz verfügt auch über 10...c5 und 10...Sf6.

11.0-0 11.Dg4 wird langsam durch diesen Zug ersetzt

11...b6 12.Dg4 g5 13.Dh3 Tg8 14.Te1!N Ein neuer starker Zug, der die schwarze Strategie in Frage stellt. Anand hatte die Stellung schon mit Schwarz. 14.Dxh6?? kostet eine Figur: 14...Lf8 15.Dh3 (15.Dh7 Sf6 16.Dh3 g4) 15...g4.

14...Lf8 Mit 14...g4 stößt Schwarz auf Schwierigkeiten: 15.Dxh6 gxf3 16.Txe6+ 16...Le7 17.Lf4 Dd8 18.Tae1 Txg2+ 19.Kh1 mit entscheidendem Angriff oder 16...fxe6 17.Dxe6+ Le7 18.Dxg8+ Sf8 19.Lg6+ Kd7 (19...Kd8 20.Lg5) 20.Lf5+ Ke8 21.Lg5 Lxg5 (21...Lxf5 22.Te1) 22.Dxg5 Lxf5 23.Dxf5 De7 24.Dxf3 und Weiß hat vier gesunde Bauern und eine bessere Stellung für die Figur.

15.Df5! 15.Txe6+ sieht verlockend aus, das Ergebnis ist aber unklar.

15...Lg7 Beachtung verdient 15...Dd6!?

16.h4! Kf8 17.Dh3 Th8 18.hxg5 hxg5 19.Dg4 c5 20.Lxg5 cxd4 21.Tad1 Lb7

22.Txe6!! Jetzt ist die Zeit gekommen.

22...fxe6 23.Le7+ Kxe7 24.Dxg7+ Kd6 25.Sxd4 Dc5 25...Dd8 verliert fast forciert: 26.Sb5+ Kc6 27.Le4+ Kxb5 28.a4+ Ka6 29.Ld3+ b5 30.Lxb5+ Kb6 31.Td6+ Lc6 32.Txc6+ Kb7 33.Td6.

26.Lf5 Der kürzere Weg wäre 26.Sb5+ Kc6 27.Le2 Tad8 28.Df7! mit den beiden Drohungen - De6 und Df3.

26...De5 Andere Züge beschleunigen nur das Ende.

27.Sf3+ Dd5 28.Dg3+ Ke7 29.Txd5 Lxd5 Schwarz hat zwei Türme für Dame und zwei Bauern, aber der schwache König und die schlechte Koordination bestimmen das große weiße Übergewicht.

30.Dg5+ Kd6 31.Df4+ Ke7 32.Le4 Th5 33.Sh4 Tg8 34.Sg6+ Kd8 35.Df7 Te8 36.Ld3 Angesichts der folgenden Varianten gab Bologan auf. 36.Ld3 Tg5 (36...Lc6 37.Sf8 Te5 38.Sxd7 Te1+ 39.Kh2 Lxd7 40.Df6+ Te7 41.Lg6 und Weiß gewinnt Material.) 37.Lb5 Txg2+ 38.Kf1. 1-0


Weiß: Anand, V. (2774)

Schwarz: Radjabov, T. (2648)

Anmerkung: GM I. Balinov

1.e4 c5 2.Sf3 Sc6 3.d4 cxd4 4.Sxd4 e5 5.Sb5 d6 6.c4 Zuletzt bevorzugte Anand die Variante: 6.S1c3 a6 7.Sa3.

6...Le7 7.b3 f5 7...Sf6 ist üblicher.

8.exf5 Auf 8.Ld3 setzt Schwarz mit 8...f4 fort und übernimmt die Initiative am Königsflügel.

8...Lxf5 9.Ld3 e4 10.Le2 a6 Die Analyse zeigt, dass der Zug 10...Lf6 mit viel Risiko verbunden ist: 11.Sxd6+ Kf8 12.Sxf5 12...Lxa1 13.La3+ Sge7 14.Dd5 Lf6 15.0-0 Dxd5 16.cxd5 g6 17.dxc6 gxf5 18.cxb7 Tb8 19.La6 Kg7 20.Ld6.

11.S5c3 Lf6 Die Alternative ist 11...Sf6.

12.0-0 Sge7 13.a3 0-0 14.Ta2 Da5 Mit wenig Erfolg agierte Schwarz in der Begegnung Savanovic-Jankovic, BIH-chT 2003: 14...Se5 15.Le3 De8 16.Kh1 Dc6? 17.g4! Le6 18.g5 mit Materialgewinn.

15.b4 De5 16.Te1 b5 17.cxb5 axb5 18.Lxb5 18...Sd4 19.Lf1 d5 20.Td2 Le6 21.f4?! Vielleicht übersah Anand Radjabovs Antwort?

21...Dxf4 22.Tf2

Dxf2+! Fast erzwungen, weil nach 22...De5 23.Lf4 Df5 24.Le3 De5 25.Txf6 Dxf6 26.Lxd4 steht Schwarz sehr schlecht.

23.Kxf2 Sb5!! Das ist die Pointe! Droht Abzugschach.

24.Kg1 Auf 24.Sxb5 folgt ein schönes Matt: 24...Ld4+ 25.Kg3 (25.Ke2 Tf2#) 25...Lf2#. Möglich war 24.Te3 Sxc3 25.Sxc3 Lxc3+ 26.Kg1 Tac8 mit unklarem Spiel.

24...Sxc3 25.Sxc3 Lxc3 26.Lb5? Der Inder verschanzt sich. Richtig war, die Qualität mit 26.Te3 Tac8 zu behalten oder 26.Ld2 Lxd2 27.Dxd2 Txa3 zu versuchen.

26...Lxe1 27.Dxe1 Sf5 28.Lb2 Tac8 29.La4 Tf7 30.h3 h5! 31.b5 Vielleicht sollte man den schwarzen h-Bauer mit 31.h4 stoppen.

31...h4 32.Le5 Versäumt den Gewinn! 32...d4?? Zum Ziel führte 32...e3.

33.b6?? Anand revanchiert sich! Nach 33.Dxe4 hätte Schwarz nichts besseres als Dauerschach: 33...Tc1+ 34.Kh2 Se3 35.Dxh4 Sf1+ (35...Tff1 36.Dd8+) 36.Kh1 Se3+ 37.Kh2.

33...e3 34.Kh2 d3 35.Db4 e2 36.Lc3 Txc3 37.Dxc3 Sg3 38.b7 Txb7 39.Da5 Tb8 0-1

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog