Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 3792 vom 14.11.2003, Kategorie Kolumne

Partienachlese zur Team-EM

Weiß: Shirov (2737)

Schwarz: Azmaiparashvili (2777)

EuTCh Plovdiv BUL

Anmerkung: GM I. Balinov [B33]

Für mich war dies die spektakulärste Partie bei der EM.

1.e4 d6 2.d4 Sf6 3.Sc3 e5 4.Sf3 Sbd7 5.g4!?N Shirov entwickelte besondere Zuneigung zu diesem Zug! Gegen Lautier in der vierten Runde überraschte er mit 10. g4?! nach 1.e4 e5 2.Sf3 Sf6 3.Se5 d6 4.Sf3 Se4 5.De2 De7 6.d3 Sf6 7.Sc3 De2 8. Le2 Le7 9.Sd4 Ld7.

5...Sxg4 6.Tg1 Sgf6 7.Lc4 h6 8.Le3 c6 9.Dd3 Dc7 10.0–0–0 b5 11.Lxb5! Voll auf Angriff! Auf 11.Lb3 wäre 11...a5 unangenehm.

11...cxb5 12.dxe5 dxe5 13.Sxb5 Da5 14.Dc4 Tb8 15.a4÷ Db4 16.Sxe5! Dxc4 17.Sxc4 a6 18.Sbd6+ Lxd6 19.Sxd6+ Kf8 20.f4 Lb7 21.e5 Se8 Oder 21...Sh5 22.Sxf7 Kxf7 23.Txd7+ Ke6 24.Tgd1 mit Vorteil für Weiß.

22.Sxe8 Die Stellung ist perfekt für den Computer: Variante 1 - 22.La7! Lf3 23.Sxf7 Lxd1 24.Sxh8 Tb7 25.e6 Sdf6 26.Lc5+ Kg8 27.Txd1 Kxh8 und die vier Bauern sind stärker als der Springer. Variante 2 - 22.Sxf7 Kxf7 23.Txd7+ Ke6 24.Td4 mit Vorteil. Der Zug von Shirov ist ebenfalls gut.

22...Kxe8 23.Txg7 Lc8? Besser war 23...Kf8 24.Tgg1 Ke7 25.Td6 und die Stellung ist unklar.

24.Td6 Kf8 25.Tg1 Shirov versäumte hier 25.e6!! 25...Kxg7 (25...fxe6 26.Tdxd7 Lxd7 27.Txd7 mit großem Vorteil.) 26.exd7 Lxd7 27.Ld4+ Kh7 28.Lxh8 Lxa4 29.Txa6 Lxc2 30.Kxc2 Txh8 31.b4 und Weiß gewinnt.

25...Tg8!? Azmaiparashvili gibt noch einen Bauern, nur damit er einen Turm tauschen kann. Die Alternative war, passiv abzuwarten: 25...Ke7 26.Tgd1 h5 27.b3.

26.Txg8+ Kxg8 27.Txh6 Wer hätte gern die schwarze Position? Für Azmaiparashvili kein Problem!

27...Sf8 28.Td6 Ta8! 29.c4 Le6 30.b3 Kg7! 31.Kb2 Kg6 32.h4!? Kh5 33.Kc3 Sg6! 34.b4 Sxh4 35.Lc1 Tc8 36.c5 a5 37.Tb6. Schwarz sollte schon außer Gefahr sein: 37.c6 axb4+ 38.Kxb4 Sf5 39.Kb5 Tb8+ 40.Kc5 Ta8 oder 37.Ta6 axb4+ 38.Kxb4 Kg4.

37...Sf5 38.La3 Se3 39.bxa5!

Wer ein friedliches Ende erwartete, hat sich getäuscht! Es geht wieder los! 39...Sd5+ 40.Kd3 Sxb6 40...Kg4 verdiente Beachtung.

41.axb6 Ld5 42.a5 Ta8 43.Kd4 Lc6 44.Lb4 Kg6 45.e6 f6 Schwarz könnte schon Remis forcieren: 45...Td8+ 46.Kc4 fxe6 47.a6 Kf5 48.b7 Tb8 49.Lc3 Kxf4 50.a7 Txb7 51.a8D Tb4+ 52.Kxb4 Lxa8.

46.f5+? Grenzüberschreitung? 46.Kc4!? Kf5 (Mit 46...Ta6 47.Lc3 Ta8 48.Kb4 Ta6 passiv abzuwarten wäre schlecht: 49.e7 Kf7 50.Lxf6) 47.e7 Te8 48.a6 Txe7 49.Lc3 Tf7 mit Ausgleich!

46...Kxf5 47.e7 Ke6? Gewinnchancen für Schwarz versprach 47...Te8 48.a6 Txe7 und der weiße b-Bauer kommt nicht auf b7. 49.Kc4 Ke6 50.Le1 Tg7.

48.a6 Kxe7 49.b7 Td8+ 50.Kc4 Kd7 51.Lc3 Tf8 Mehr Probleme für Weiß bereitet 51...Te8, obwohl nach 52.Lxf6 Kc7 53.Ld4 Te4 54.Kd3 Te6 55.Kd2 auch diese spannende Geschichte mit einen "Happy End " enden sollte.

52.Lxf6 ½–½


Shirov,A (2737) - Genov,P (2494)

1.Txe4! Ein schwer zu berechnendes Opfer?!

1...Txf1+ 1...dxe4 2.Lxe4+ Sf5 (2...Kg5 3.Dd2+ Kg4 4.h3+ Kxh3 5.Dh2+ Kg4 6.Dh4#) 3.Df3 Dd7 4.Sb7! (4.Sxc6 Tde8 5.g4 Txe4 6.gxh5+ Kh6 7.Dxe4 unklar) 4...Dxb7 5.Lxf5+ Txf5 (5...Kf6 6.De3!) 6.Dxf5+ Kh6 7.Te1 und Weiß gewinnt oder 4...Tde8 5.Lxf5+ Txf5 6.Dxf5+ Dxf5 7.Txf5 Tb8 (aber nicht 7...Kxf5 8.Sd6+ Ke6 9.Sxe8 Le5 10.Kg2 Ke7 11.Sd6 und Weiß steht überlegen) 8.Sd6 Txb4 9.h4 und Schwarz hält die Balance.

2.Dxf1 dxe4 Die Alternative war 2...Tf8 3.Tf4 Txf4 4.gxf4 mit minimalem Vorteil für Weiß.

3.Lxe4+ Kg5 4.Sxc6! Sehr interessant war 4.Kg2!? Z.B. 4...h4! 5.Sxc6 h3+! 6.Kg1 Te8 (6...Tf8 7.Dxh3 Th8 8.Df1 und Weiß steht besser) 7.Dc1+ Kh5 8.Dd1+ Kg5 9.Dc1+ Dauerschach oder 6.Kh1 Tf8 7.Dc1+ (7.Dxh3 Sf5) 7...Kh5 8.Dd1+ Kg5 9.Dc1 mit leichtem Vorteil für Weiß. Oder 6.Kxh3 6...Te8 7.Dc1+ (7.Sxd4? Dd7+ 8.Df5+ Dxf5+ 9.Sxf5 Txe4 10.Sxg7 Kg6 und Schwarz gewinnt) 7...Kf6 8.Df1+ Kg5 (8...Ke6 9.Dc4+ Kd7 10.Df7 und Weiß gewinnt) 9.Dc1+ mit Dauerschach.

4...Tf8? Entscheidender Fehler. Notwendig war 4...Te8! 5.Dc1+ (5.h4+ bringt nichts - 5...Kg4 6.Dd1+ Kxg3 7.Sxd4 Lxd4+ 8.Dxd4 Df4) 5...Kf6 6.Df1+ Kg5 7.Dc1+ Kf6 Remis.

5.Dc1+ Kf6 Oder 5...Kg4 6.Kg2 Tf2+ 7.Kxf2 Df7+ 8.Kg2 Dxa2+ 9.Kh1 Df2 10.Dd1+ De2 11.Dxe2+ Sxe2 12.Sxa7 mit drei Bauern mehr.

6.Sxd4+- De5 7.Df1+ Kg5 8.Sf3+ Txf3 9.Lxf3 De3+ 10.Df2 Dc3 11.Kg2 Ld4 12.De2 h4 13.De7+ Lf6 14.gxh4+ 1–0

Auf unseren Online-Schachseiten finden Sie dazu alle Details zur Team-Europameisterschaft.

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog