Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 3918 vom 30.04.2004, Kategorie Kolumne

Szenen einer Meisterschaft.

In der höchsten Liga in Russland wird faszinierendes, kampfbetontes Schach gespielt. Hier einige Höhepunkte der aktuellen Meisterschaft.

Latin, A. (2622) - Bareev, E. (2711)

1.e4 e6 2.d4 d5 3.Sd2 c5 4.exd5 Dxd5 5.Sgf3 cxd4 6.Lc4 Dd6 7.0–0 Sf6 8.Sb3 Sc6 9.Sbxd4 Sxd4 10.Sxd4 a6 11.Lb3 Dc7 12.Df3 Ld6 13.Kh1 Le5N Neuer Zug. In Wijk aan Zee 2004 folgte: 13...Ld7 14.Lg5 Le5 15.Tad1 h6 16.Lh4 0–0 17.Tfe1 Tfd8 18.c3 Tac8 19.h3 Lxd4 20.Txd4 Lc6 21.De3 Txd4 22.Dxd4 Dd8?! 23.Lxf6 Dxf6?? (Richtig war 23...gxf6 24.Df4 mit Vorteil für Weiß.) 24.Dxf6 gxf6 25.Txe6! 1–0, Adams-Bareev, Wijk aan Zee 2004.

14.Le3 Ld7 15.Tad1 h5!? 16.De2 Lxh2!? 17.g3 e5 18.Kxh2 h4 19.Kg1 0–0–0! 20.Sf3 hxg3 21.fxg3 Beachtung verdient 21.Dc4!?

21...e4 22.Lf4 exf3 23.Df2? Besser war 23.Dxf3 Dc5+ 24.Le3.

23...Dc6 24.Td6 Nach 24.Dxf3 Tde8 steht Schwarz deutlich besser.

24...Sg4!! 25.Txc6+ Lxc6 Die weiße Dame ist nicht zu retten. Schwarz gewinnt die Qualität und bald die Partie.

26.Lxf7 Sxf2 27.Le6+ Ld7 28.Lxd7+ Txd7 29.Kxf2 Th2+ 30.Kxf3 Txc2 31.Te1 Tf7 0–1

Morozevich, A (2732) - Bologan,V. (2665)

1.e4 c6 2.d4 d5 3.f3 Diese Variante ist wenig erforscht und bietet viel Raum zum Improvisieren.

3...e6 4.Sc3 Lb4 5.Lf4 Se7 6.Dd3 b6 7.Sge2 La6 Gespielt wurde auch: 7...a5 8.0–0–0 La6 9.De3 Sd7 10.h4 0–0 11.a3 Lxc3 12.Dxc3 c5 13.Ld6 Tc8 14.Kb1 Te8 15.Lxe7 Txe7 16.exd5 exd5 17.Sf4 mit Gleichgewicht, Morozevich-Vallejo Pons, Amber-Blind Turnier in Monaco.

8.De3 0–0 9.0–0–0 c5 10.a3 Lxc3 11.Dxc3 Lxe2 12.Lxe2 c4 13.h4 b5 Eine aktuelle Partie aus der Großmeisterpraxis: 13...Sbc6 14.h5 b5 15.h6 g6 16.g4 Sc8 17.De3 Sb6 18.Lg5 f6 19.Lh4 Dd7 und Weiß steht ein bisschen besser, Nataf-Motylev EU-ch Istanbul 2003.

14.De1 Sbc6 15.h5 Dd7 16.g4 f6 17.Lf1 Tad8 18.Lh3 dxe4 19.fxe4 Sxd4!? 20.g5 f5 21.Kb1 Dc6 22.h6 fxe4 Mit 22...g6!? könnte Schwarz die Linien am Königsflügel zumachen. Der Nachteil wäre die Schwäche der Diagonale a1–h8.

23.Dc3 e3? Bologan verrechnete sich. Richtig war 23...Sdf5.

24.Txd4! Dxh1+ 25.Ka2 Dxh3 26.Txd8 gxh6 26...Sf5 kann auch nichts mehr retten: 27.De5 Txd8 28.Dxe6+ Kh8 29.hxg7+ Kxg7 30.Df6+ Kg8 31.Dxd8+ Kf7 32.Dd7+ und Weiß gewinnt. 27.gxh6 Dg4

28.Dh8+!! 1–0

Grischuk (2719) – Geller (2489)

1...Kg8 2.Txg7+!! 2.Txg7+ Kxg7 3.Tg1+ Kh8 4.Dg3 Sg4 (4...Tg8 5.Dxg8+ Sxg8 6.Sf7#) 5.hxg4 und Schwarz ist gegen den Angriff wehrlos 1–0

Akopian (2689) – Lugovoi (2550)

1...Lc8 2.Lxe6!? Dxe6 3.Txe7+! Dxe7 3...Kxe7 verliert schneller: 4.Sd5+ Kf7 (4...Kd8 5.Txf6) 5.Dxg5.

4.Sd5 Dg7? Es ist in solchen Stellungen nicht leicht, den richtigen Verteidigungszug zu finden. Die letzte Chance bot: 4...Dc5!? Z.B. 5.Sxf6+ Ke7 6.Dxg5 Kd6. 7.Sg8 (7.Sd5 bringt nicht viel) 7...Txg8 8.Dxg8 Kc7 und die Position ist immer noch unklar. Schwarz wird aber nicht sofort matt.

5.Sxf6+ Ke7 6.Dd5! Ta7 7.Dc5+ Kd8 8.Db6+ Tc7 9.Td1+ Ld7 10.Sxd7 10.Sxd7 Dxd7 11.Df6+! 1–0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog