Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 4057 vom 31.07.2004, Kategorie Kolumne

Partienachlese vom Oberwarter Open

Diese Woche einige Partieausschnitte vom 26. internationalen Oberwarter Open, kommentiert von GM Ilia Balinov.

Benda, H. (2336) - Schwab, R. (2240)

1.e4 c6 2.d4 d5 3.Sd2 dxe4 4.Sxe4 e5? Fragwürdiger Zug, der eher fürs Blitzschach geeignet ist.

5.Lc4 Einfach und gut ist auch: 5.dxe5 Da5+ 6.Ld2 Dxe5 7.Ld3 f5 (7...Dxb2 8.Sf3 mit einem enormen Entwicklungsvorsprung.) 8.Dh5+ g6 9.De2 fxe4 10.Lc3 De7 11.Dxe4 Sf6 12.Lxf6 Dxe4+ 13.Lxe4 Tg8 mit einem Bauern mehr.

5...exd4 Oder 5...Dxd4 6.Dxd4 (6.De2 ist auch eine Option) 6...exd4 7.Lf4 Lf5 (7...Lb4+ 8.c3) 8.Sd6+ Lxd6 9.Lxd6 Lxc2 10.Kd2 mit ausreichender Initiative für die Bauern.

6.Sf3 Lb4+? 6...b5 7.Lb3 c5 ist wegen 8.De2 schlecht. Man sollte 6...Lf5 7.Seg5 De7+ 8.Kf1 und 8...Lg6 probieren.

7.c3! dxc3 8.Lxf7+

8...Kxf7 9.Dxd8 cxb2+ 10.Ke2 bxa1D 11.Sfg5+ Kg6 12.De8+ Kh6 12...Kf5 13.Sg3+ Kg4 14.De4#

13.Sf7+ Kh5 14.Sg3+ 1–0

Rashkovsky (2511) - Dvoirys (2612)

1.Sb6?? Dieser Fehler brachte Dvoirys den Turniersieg.

Richtig war 1.Tc1 Lb7 2.Sb6 Kd8 3.La4 (Nach 3.Sc4 Dg5 4.Td1 Lc5 hätte Schwarz immer noch die besseren Karten.) 3...f5 4.exf5 Dxf5 5.Dxf5 exf5 6.Sxd7 f4 7.Se5 mit guten Remischancen.

1...Lc5 1...Lc5 2.Sxc8 Txg3+ mit Damengewinn. 0–1

Lendwai, R. (2388) - Weiss, C. (2408)

In dieser ausgeglichenen Stellung folgte ein rätselhafter Zug

1...b5?? Die Zeitnot kann auch kaum eine Erklärung dafür liefern!

2.axb5+ Kxb5 3.c4+ Kc6 3...Kb4 verliert leicht: 4.Teb1 Kc3 5.dxc5 Lxc5 6.g4 Te5 7.Txa5

4.g4 Tf6 5.Txa5 cxd4 6.Lxd4 Tf4 7.Ta6+ 7.Ta6+ Kc7 8.Txd6 Kxd6 9.Le5+ Kc6 10.Lxf4 und Weiß hat eine Figur mehr. 1–0

Zsinka, L. (2373) - Moser, E. (2406)

1.d4 f5 2.c4 Sf6 3.Sc3 g6 4.h4 IM Zsinka spielt regelmäßig diese scharfe Variante.

4...d6 5.h5 Sxh5 6.e4 Dd7 Neuer Zug von Eva. Bekannt ist 6...fxe4 7.Txh5 gxh5 8.Dxh5+ Kd7 9.Dg4+ e6 10.Sxe4 und Weiß hat Kompensation für die Qualität.

7.exf5 Dxf5 8.Ld3 De6+ 9.Le3 Lg7 10.Sf3 Sf4 11.Lf1 Sa6 12.Th4 Sh5 13.Sg5 Dg8 14.Txh5 14.Ld3!? verdient Beachtung.

14...gxh5 15.Dxh5+ Kf8 16.Df3+ Lf6 17.Sd5 Dg7 18.Sf4

Jetzt könnte 18.c5! unangenehm für Schwarz sein.

18...Dg8 19.Sd5 Dg7 20.Sf4 Dg8 ½–½

Horvath, P. (2503) - Schnider, G. (2314)

1.Tc2 Db6! Gert startet die Gegenoffensive.

2.Txc5 Tg1+ 3.Ka2 3.Lxg1 Db2#

3...Tg2+ 4.Ka1 Td2! 5.Tc6 5.Dxd2 Db1#

5...Dxd4+ oder 5...Dxc6 6.Dxd2 Da4+ 7.Da2 Dd1+ 0–1

Staatsmeisterschaften in Hartberg

Vom 24. Juli bis 1. August finden in der Steiermark im Festsaal der Stadtwerke Hartberg Halle die Schach-Staatsmeisterschaften statt. In der allgemeinen Klasse ist der 8-fache (in den letzten 9 Jahren!) Staatsmeister Niki Stanec der Favorit, im Damenbewerb die Elo-Nr.1 Helene Mira. Heute (Rundenbeginn 16 Uhr) und morgen (Schlussrunde beginnt um 9 Uhr) bietet sich noch die einmalige Gelegenheit, die österreichische Schachelite live (Zuschauer willkommen, Eintritt frei) zu erleben. Ansonsten können Sie das Geschehen auch auf unseren Schachseiten (Ergebnisse, Tabellen, Partien, Fotos) verfolgen.

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog