Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 4296 vom 05.03.2005, Kategorie Kolumne

Aeroflot Open in Moskau (2. Teil)

Weiß: Kotsur
Schwarz: Sutovsky
Anmerkung: GM I. Balinov

1.d4 Sf6 2.c4 g6 3.Sf3 Lg7 4.g3 c5 5.d5 b5 6.cxb5 Da5+ Seltener Zug! Aber nachdem Weiß schon Sf3 und g3 gespielt hat, ist diese Fortsetzung absolut spielbar. 6...a6 wäre der übliche Zug des Wolga Gambits.

7.Ld2 7.Sc3 Se4 8.Ld2 Sxc3 9.bxc3 Dxb5.

7...Dxb5 8.Sc3 Db6 8...Db7.

9.Lg2 d6 10.0-0 0-0 11.Dc2 Sa6 12.Lf4 Tb8 13.b3 Sb4 14.Dd2 Lb7 Schwarz kann mit der Eröffnung zufrieden sein.

15.Sh4 Seltsame Art, d5 zu decken. Aber nach dem natürlichen 15.e4 wird das Feld d3 schwach: 15...La6.

15...Tfc8 16.Tac1 Da5 17.Tfd1 c4 Sutovsky übernahm sogar die Initiative und das bedeutet nichts Gutes für seinen Opponenten!

18.a3?! Provoziert große Komplikationen.

18...cxb3

Natürlich wählt der Ex-Europameister den unklarsten und kompliziertesten Weg! Sehr interessant war 18...Dxa3!? Eine Computer-Analyse: 19.Ta1 Dxb3 20.Tdb1 Sh5 21.Txb3 (21.Sb5 Dc2 22.Dxb4 Lxa1 23.Txa1 Sxf4 24.gxf4 c3) 21...cxb3 22.Tc1 Sxf4 23.gxf4 Lf6 24.Sf3 Sa2 und Schwarz gewinnt. Eine andere Alternative wäre 18...Sa6 19.b4 Dxa3 20.Ta1 Dxb4 21.Tdb1 Se4 (21...Dc5 22.Txb7 Txb7 23.Le3 Db4 24.Txa6) 22.Sxe4 Dxd2 23.Lxd2 Lxa1 24.Txa1 Sc7 25.Sc3 a6 mit kleinem Vorteil für Schwarz.

19.Sb1 Der schwarze Plan ist nach 19.axb4 Dxb4 einfach: Vormarsch mit dem a-Bauern.

19...b2 19...Txc1 20.Txc1 b2 21.Td1 Sfxd5 22.axb4 Sxb4 23.Lh6 Lf6 führt zu unklarem Spiel.

20.Txc8+ Lxc8 21.Le3 Beachtung verdiente: 21.e4 Da4 22.axb4 Txb4 23.e5

21...Sg4 Möglich war auch 21...Sfxd5 22.axb4 Sxb4 23.Ld4 Lxd4 24.Dxd4 Sa2

22.axb4 Dxb4 Unglaublicher Zug! Jeder "normale" Mensch würde mit dem Turm nehmen: 22...Txb4 und 23.Lxa7 Dxa7 24.Dxb4 geht nicht wegen 24...Sxf2 und Schwarz gewinnt!

23.Lxa7 Dxd2 24.Txd2 Tb4 Wer spielt in diesem Endspiel auf Gewinn? 24...Ta8 ist wegen des Läufertausches auf d4 schlecht: 25.Ld4 Lxd4 26.Txd4 Ta1 27.Le4 Sf6 28.Lc2.

25.Tc2 La6 26.Sf3 Ta4 27.h3? Fehler. Richtig war 27.Lb6, zum Beispiel: 27...Ta1 28.Sfd2 Se5 29.Txb2 Sc4 30.Sxc4 Lxb2 31.Scd2 Lxe2 32.Lf1 mit Ausgleich.

27...Se5 28.Sfd2 Sc4 29.Sxc4 29.Kh2 Sxd2 30.Sxd2 Ta1 31.e3 Td1 32.Le4 f5 33.Ld4 Lxd4 34.exd4 b1D 35.Sxb1 fxe4 36.Sd2 Lb7 37.Sxe4 Txd4 38.Sc3 Lxd5 39.Sxd5 Txd5.

29...Lxc4 30.Le4 Auf 30.Kh2 folgt 30...Txa7 31.Txc4 f5! 32.Sd2 Ta1 nebst Td1.

30...La6! Präzis gespielt! Auf 30...f5? kommt 31.Txc4 Txc4 32.Ld3 und Weiß hält.

31.Tc6 Lb7 32.Tc7 Txa7 33.Txe7 f5 34.Ld3 Ld4 35.e3 Lxd5 36.Te8+ Kf7 37.Tb8 Lf6 Gegen Le4 und Ta1 ist Weiß hilflos. 0-1

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog