Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 4391 vom 06.08.2005, Kategorie Kolumne

Partien aus aller Welt

Diesmal einige interessante Partieausschnitte, wie immer kommentiert von GM Ilia Balinov.

Kantsler (2501) – Smirin (2652)

Maccabiah Super Jerusalem ISR

Diagramm A

25.Dd4 Dxh2+! 26.Kxh2 Th6+ 27.Kg3 27.Kg1 Sh3+ 28.Kh2 Sxf2+ 29.Kg1 Sh3+ 30.Kh2 Sf4+ 31.Kg1 Txg2#

27...Se6+ 28.Dg4 Sxg4 29.Lxg4 Txg4+ 30.Kf3 Txc4 Mit den beiden Mehrbauern gewinnt Schwarz schnell.

31.Ke3 f4+ 32.Kd2 Tg6 33.Te1 Tc5 34.Se4 Te5 35.Kc1 35.Sxd6 Td5+

35...La6 36.Sxd6 Txe1+ 37.Sxe1 Sd4 Weiß verliert eine Figur: 37...Sd4 38.Se4 Te6 0–1

Felgaer (2618) – Smirin (2652)

Maccabiah Super Jerusalem ISR

Diagramm B

28.Tc1 Dxb5 29.cxb5 Txc1+ 30.Td1 Txd1+ 31.Dxd1 Txb4 32.Dc1 32.De1 Txb5 (32...d2 33.Dxd2 Txb5 34.Lf4 Le4) 33.Lf4 Le5 34.Lxe5 dxe5 35.Dxe5 Tb1+ 36.Kh2 Lg6 37.Dd4.

32...Lg6 33.Da3 Tb2 33...Txb5 34.Dxd6 Tb2 35.Df4 Lc3.

34.Da5 Kh7 35.b6 Le5 36.f4 Lf6 37.g4 Ld4! 38.Lxd4 d2 39.Lxb2 d1D+ 40.Kf2 Dc2+ 41.Kg3 Dxb2 0–1

Zhao Xue (2470) – Karjakin (2645)

2nd Sanjin Hotel Cup Tiayuan CHN

Diagramm C

In dieser überlegenen weißen Stellung folgte

60.f3?? Richtig war 60.Kf3 mit ausgezeichneten Gewinnchancen.

60...g5+ Matt 0–1

Motylev (2675) - Bu Xiangzhi (2632)

2nd Sanjin Hotel Cup Tiayuan CHN

Diagramm D

28.Lf1 Df5! 29.Lxh3 Besser wäre 29.Txh3 gxh3 30.Dh1 obwohl nach 30...Tb8! der schwarze Angriff vielversprechend ist: 31.Lc4 (oder 31.Dxh3 Dxd5+ 32.Ld3 Dxb3+ 33.Lc2 Dd5+ 34.Kc1 Te8) 31...a4!

29...Dd3+ 30.Kc1 Lxc3! 31.Dd1 Oder 31.bxc3 Dxc3+ 32.Kd1 Dxb3+ 33.Kd2 Dxd5+ 34.Ke2 Te8+ und Weiß kann aufgeben.

31...Ld2+! 32.Dxd2 Tc8+ 33.Kd1 Df3+ 34.De2 Dxd5+ und Weiß verliert viel Material. 0–1

Cheparinov (2634) – Stellwagen (2533)

ACT Open Amsterdam NED

Diagramm E

24...Se8 25.Scxe5! dxe5 26.Sxe5 Tf6 27.Lc3 Kh7 Die Alternative war 27...g5, aber mit 28.Td1 hätte Weiß mehr als genügend Kompensation.

28.Dg5 Interessant war auch 28.Sg4 Lxg4 29.fxg4 g5 30.Ld3 Tg6 31.Td1.

28...De7 Auf 28...Kg7 folgt 29.Dh4 (oder 29.Dg2)

29.Ld4 Deckt c5!

29...Df8 29...Kg7 30.Txh6 Sxh6 31.Sxg6 Sf7 32.Dh5 Dd7 33.Kf2 nebst 34.Tg1 oder Th1.

30.Kf2 Sg7 31.Tag1 Sh5 32.Txh5! Der junge Bulgare im Euphorie-Rausch!

32...gxh5 33.Dxh5 Se7 34.Ld3! Damokles Schwert!

34...Lf5 35.exf5 Td8 36.Sg4 1–0

Nijboer (2529) - Gullaksen (2382)

ACT Open Amsterdam NED

Diagramm F

23...Sg6 24.d6!? Sieht vielversprechend aus, aber 24.Dg3!? ist vielleicht besser: 24...De7 25.Tac1 Lc8 26.h4 h5 27.Dg5 Lg4 28.Tf2 Tb8 29.Tc3 mit unklarem Spiel.

24...Lc8 24...cxd6? 25.Db3. Richtig war 24...Kg8! 25.Db3 Lxe4 26.dxc7 Dxc7 27.Txf6 (27.Sb6+ Kh7 28.Sxa8 Lxa8 und die drei Leichtfiguren sind hier stärker als die beiden Türme.) 27...gxf6 28.Sd6+ Kh8 29.Sxe4 Sf4 und Schwarz steht nicht schlechter.

25.dxc7 Eine andere Möglichkeit war 25.Dc5 Z.B. 25...cxd6 26.Sxd6+ Kg8 27.Txf6 Dxf6 28.Dd5+ Kh7 29.Dxa8 aber nach 29...Lxh3! 30.gxh3 Dg5+ 31.Kh1 forciert Schwarz mit 31...Dg3 32.Dxa6 Dxh3+ 33.Kg1 De3+ 34.Kf1 Sf4! 35.Dc4 Sd3 36.Dc2 Df3+ 37.Kg1 Sf4 Remis.

25...Dxc7 26.Sb6 Da7 Auf 26...Tb8 ist 27.Sd5 unangenehm.

27.Txf6+! Kxf6 Nach 27...gxf6 28.Dxh6 Se7 (28...Sf8 29.Tf1 Sd7 30.Kh2) 29.Tf1 Sg8 hätte Weiß zumindest die Abwicklung: 30.Dh7+ Kf8 31.Dxa7 Txa7 32.Sxc8 mit zwei Bauern mehr.

28.Df2+ Kg5 Unternehmungslustig, aber was sonst?! Beispiel: 28...Sf4 29.g3 g5 (29...Kg6 30.gxf4 Tb8 31.f5+ Kh7 32.Dc5) 30.gxf4 exf4 31.Tc1 oder 28...Ke7?? 29.Sxc8+ Txc8 30.Dxa7+

29.Tf1 Le6 Verliert schön! Ein bisschen mehr Widerstand könnte 29...Sf4 30.Dc5 Sg6 31.Dc3 h5 32.Dc1+ Sf4 33.g3 leisten.

30.Dg3+ Kh5 31.Tf5+! Lxf5 32.exf5 nebst 33.Dg4 matt. 1–0

Volokitin (2671) - Bauer (2641)

GM Biel SUI

Diagramm G

20.Se3 Die schwarze Lage ist nicht beneidenswert. Die üblichen Züge wären 20....Td8 oder 20....Kc7. Der Franzose findet aber eine sehr elegante Lösung!

20...Lh5! 21.Dd2 21.Dxh5 Lxb4+

21...De2+! 22.Dxe2 Lxb4+ 23.Dd2+ Oder 23.Kd1 Lxe2+ 24.Kxe2 Sd6 25.Td1 Ke7 mit Ausgleich.

23...Lxd2+ 24.Kxd2 Sd6 ½–½

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog