Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 4691 vom 15.04.2006, Kategorie Kolumne

Xu Yuhua neue Weltmeisterin!

Bei der Damenweltmeisterschaft in Ekaterinburg Russland) bestätigte China seine führende Rolle im Damenschach. Zum dritten Mal nach Xie Jun und Zhu Chen erobert eine Chinesin den Schachthron. Die 29 jährige Xu Yuhua aus Hangzhou besiegte im Finale die Russin Alisa Galliamova mit 2,5-0,5 und bekam neben der Krone auch einen Geldpreis von knapp 50.000 US$, der im Vergleich zu den Herren aber immer noch bescheiden ist.

Heute zwei Partien von der Weltmeisterin, wie immer kommentiert von Großmeister Balinov.

Weiß: Galliamova (2467) Schwarz: Xu Yuhua (2502)

Diagramm 1

18.Td3 Die erste Finalpartie wurde für Alisa Galliamova zum Albtraum! Dieses gleiche Endspiel versuchte sie auf Gewinn zu spielen, geriet aber in Nachteil und verlor schlussendlich sogar!

18...Tad8 19.Thd1 Txd3 20.Txd3 20.Dxd3 Dh4 21.Dg3 De7 22.Dd3 Dh4 mit Zugwiederholung.

20...Td8 21.g3 a5 22.b3 Beachtung verdiente 22.h4.

22...g6 23.g4 Eine kleine Ungenauigkeit, nach der Schwarz die Initiative übernimmt. Empfehlenswert waren 23.h4 oder 23.a4.

23...Txd3 24.Dxd3 Dh4! 25.h3 Kg7 Interessant war 25...h5 26.Df3 De1+ 27.Kb2 h4.

26.Kb2 Besser war 26.De3.

26...Df2! 27.Dc4 c5 28.De4 Auf 28.a4 folgt 28...De3!

28...b5! Raumgewinn am Damenflügel.

29.a4 b4 30.Dc4 h5 30...De3! sollte noch stärker sein.

31.Db5 Dd4+ 32.Kb1 Dxf4 33.Dxc5 hxg4 Eine gute Alternative war 33...Df1+ 34.Kb2 Dxh3 35.gxh5 gxh5 36.Dxa5 Dc3+ 37.Kb1 De1+ 38.Ka2 Dd2.

34.hxg4 Dxg4 35.Dxa5 Dd1+ 36.Kb2 Dd4+ 37.Ka2 Dc3 38.Kb1 g5 39.Dd8?! Das macht die Verteidigung noch schwieriger. Gute Chancen bot die Fortsetzung: 39.Db5 g4 40.a5 g3 41.De2 Dd4 42.a6 Kh6 43.Ka2 Kg5 44.Df3.

39...Dxe5 40.a5 g4 41.a6 g3 42.Dd2 Kg6! 43.a7 De4 44.Dd8 g2 45.Dg8+ Kf6 46.a8D?? Der letzte Fehler. Richtig war 46.Dd8+ Kf5 47.Dg8 Kf4 (oder 47...f6 48.Dh7+ Kg5 49.Dxe4 g1D+ 50.Kb2 Dxa7 51.Dg2+ mit Ausgleich.) 48.Dxf7+ Ke3 49.Dg8 und ein Sieg für Schwarz wäre hier fraglich.

46...Dxa8 47.Dxa8 g1D+ 48.Ka2 Dg4 49.Dd8+ Kg7 50.Dd3 e5 51.c4 Dg2+ 52.Ka1 Dg1+ 53.Ka2 Df2+ 54.Kb1 De1+ 55.Ka2 e4 56.Dd4+ Kg6 57.c5 De2+ 58.Kb1 e3 59.Dd6+? Nun ist es einfach. Der letzte Versuch war: 59.c6 Df1+ 60.Kc2 Dg2+ 61.Kd3 Dd2+ 62.Kc4 Dxd4+ 63.Kxd4 e2 64.c7 e1D 65.c8D

59...f6 60.c6 De1+ 61.Kc2 Df2+ 62.Kc1 e2 63.Dd3+ f5 64.Dd6+ Kh5 0–1

Weiß: Galliamova (2467) Schwarz: Xu Yuhua (2502)

Die dritte entscheidende Partie voller Dramatik!

1.d4 e6 2.Sf3 Sf6 3.c4 b6 4.Sc3 Lb4 5.Dc2 Lb7 6.Lg5 h6 7.Lh4 c5 Der Textzug ist nicht so verbreitet wie 7...g5 8.Lg3 Se4.

8.a3 Lxc3+ 9.Dxc3 cxd4 10.Sxd4 Se4?! Die Chinesin versuchte zu vereinfachen, geriet dabei aber in eine schlechte Stellung. Besser wäre 10...a6.

11.Lxd8 Sxc3 12.Lc7 12.Lh4 war auch gut.

12...Sa6 13.Lf4 Se4 14.Sb5 g5 15.Le3 Ke7 16.Td1 d5 17.f3 Sf6 Auf 17...Sd6 folgt 18.Sxd6 Kxd6 19.Lf2 Ke7 20.cxd5 Lxd5 21.e4 Lb7 22.h4.

18.Ld4 Thd8 Auf 18...dxc4 wäre 19.Sd6 unangenehm.

19.e3 Eine andere Option war 19.b4 dxc4 20.e4.

19...Td7 20.h4 Die Russin hatte viele gute Fortsetzungen: 20.cxd5 Lxd5 (20...Sxd5 21.e4 Sf4 22.Lf6+) 21.Le5.

20...Sc7 21.hxg5 hxg5 22.c5 22.Sc3!?

22...a6 22...Sxb5 kostete die Qualität: 23.Lxb5 Tc7 24.c6 Lxc6 25.Tc1 Tac8 26.Le5.

23.Sxc7 Der ruhige Zug 23.Sc3!? lässt keine Aktivitäten zu.

23...Txc7 24.cxb6 Tc6 25.a4 Sd7 25...a5 26.Lb5 Tc2 27.Ld3 Tc6 28.Kd2 nebst Lb5.

26.a5 Sc5 27.Lc3 27.b4!?

27...Sa4 28.Lb4+ Kf6 29.b3 Sc5 30.Tb1 Möglich war 30.Lc3+ Ke7 31.b4 Se4 32.Le5.

30...Sd7 31.Le2 Ab diesem Zug geht es allmählich bergab.

31...Tc2 32.Th6+ Kg7 33.Th5 Kf6 34.g3 Stark war 34.g4 Se5 35.Ld6.

34...Tac8 35.f4 gxf4 36.gxf4 Ta2 37.Td1 Einfach war 37.Th7 Kg6 38.Ld3+ Kf6 39.Td1 Tg8 40.Td2 Tg1+ und 41.Kf2.

37...Sc5 38.Lc3+ Ke7 39.f5? Nun muss Weiß sehr genau spielen. 39...Se4 40.Lb4+ Das Blatt wendet sich! Mit 40.Le5 könnte Weiß weiter auf Gewinn spielen.

40...Kf6 41.Ld3 Tg8 42.Th6+ Ke5

Diagramm 2

43.Th1? Weiß hat es sehr schwer, die Balance zu halten.

43...Tg3 44.Lxe4 Txe3+ 45.Kf1 dxe4? Richtig war 45...Txe4 mit gewonnener Stellung.

46.fxe6 Kxe6 47.Th6+? Galliamova versäumt das Remis: 47.Th5 Td3 48.Th6+ Ke5 49.Txd3 exd3 50.Td6 Le4 51.Td7 Ta1+ 52.Kf2 Ta2+ 53.Kg3 Tg2+ 54.Kh3 (54.Kh4 Lf5) 54...Lf5+ 55.Kxg2 Lxd7.

47...Kf5 48.Td7 Tf3+ 49.Ke1 Txb3 50.Ld2? Die vorletzte praktische Chance war 50.Txf7+ Kg5 51.Td6 Tb1+ 52.Td1 Txb4 53.Txb7 Txa5 54.Tg7+ Kf4 55.b7 Tab5 56.Tdd7 a5 57.Kd2.

50...e3 51.Lc1 Und die letzte: 51.Txf7+ Kg5 52.Td6 Tb1+ 53.Ke2 exd2 54.Txd2 und hier musste Schwarz 54...Ld5! finden.(54...Txd2+? 55.Kxd2 Lc8 56.Tc7 Lh3 57.Ta7 Lf1 58.b7 Kg4 59.Kc2 Tb4 60.Kc3 Tb1 61.Kc2 Remis.)

51...Tb1 52.Tc7 Lf3 53.Thc6 Lxc6 54.Txc6 Taa1 55.Ke2 Txa5 56.Lxe3 Tb2+ 57.Kf3 Tb3 58.Tc7 Te5 0–1

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog