Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 4719 vom 27.05.2006, Kategorie Kolumne

Großmeisterturnier in Sarajevo

Die Veranstalter des traditionellen, starken Großmeisterturniers in der bosnischen Hauptstadt Sarajevo setzten bei der diesjährige Auflage vom 7. bis 16. Mai neue Akzente. Das Turnier wurde in zwei Gruppen (A und B) ausgetragen, wobei A die stärkere war. Es gab auch eine neue Gästeliste . Darin fehlten allerdings Stammspieler wie Sokolov, Kozul und Movsesian.

Endstand nach 10 Runden (5 Doppelrunden):

1.Carlsen (Norwegen) mit 5,5 Punkten
2.Nisipeanu(Rumänien) 5,5
3.Malakhov(Russland) 5,5
4.Predojevic(Bosnien und Herzegowina) 5.Sasikiran(Indien) 4,5
6.Naiditsch (Deutschland) 4.

Weiß: Malakhov (2691)
Schwarz: Naiditsch (2664)

1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Lb5 Sf6 4.d3 Lc5 5.Lxc6 Schwarz konnte sich in der folgenden aktuellen Partie erfolgreich verteidigen: 5.c3 0–0 6.0–0 d6 7.Lg5 h6 8.Lh4 g5 9.Sxg5 hxg5 10.Lxg5 Kg7 11.Lxc6 bxc6 12.d4 Lb6 13.a4 a5 14.Df3 De7 15.Sd2 De6 16.dxe5 Dxe5 17.Lh4 Le6 Akopian - Ki.Georgiev, Aeroflot Open 2006.

5...dxc6 6.h3 Ld6 7.Sbd2 c5 8.b3 Neuer Zug.

8...Sd7 9.Sc4 0–0 10.0–0 Te8 11.Lb2 f6 12.Sfd2 Der einzige aktive Plan für Weiß ist das Unterminieren von e5 mittels f2-f4. 12.Sh2 und 12.Sh4 kommen ebenfalls in Frage.

12...Sf8 13.f4 exf4 14.Sxd6 cxd6 15.Txf4 Le6 Beachtung verdiente 15...d5 16.exd5 Dxd5 17.Se4 Lf5 18.c4 De6 19.Df3 Lxe4 20.Txe4 Dd7 21.d4 Txe4 22.Dxe4 Te8 23.Dd3 cxd4 24.Dxd4 Dc6 mit gleichen Chancen.

16.Tf2 Interessant war 16.c4 - gegen d6-d5 gerichtet.

16...Sg6 16...d5 bot sich an.

17.Dh5 b5 17...d5 zum zweiten Mal.

18.Sf1 Von e3 wird der Springer die wichtigen Felder d5 und f5 kontrollieren. 18...d5 19.Sg3 Auf 19.Se3 kommt 19...d4.

19...Dd6 19...d4 geht wegen 20.Dxc5 noch nicht.

20.exd5 Dxg3? Nach 20...Dxd5 hätte Schwarz nichts zu befürchten.

21.dxe6 Sf4 Nach 21...De3 22.Lc3 Dxe6 23.Dxc5 Tac8 24.Db4 hat Schwarz einen Bauern weniger.

22.Txf4!! Naiditsch rechnete wahrscheinlich nur mit 22.Df5 Sxe6 23.Te1 Sc7 (23...Dd6 24.Tfe2 Sc7 wäre schlechter: 25.Txe8+ Txe8 26.Txe8+ Sxe8 27.d4!) 24.Tfe2 Txe2 25.Txe2 Dd6 wo er die Balance halten könnte.

22...Dxf4 23.Df7+ Kh8 24.Te1 Dd2 25.Te4 Tf8 26.Db7 h6 Für 26...Dxc2 hatte Schwarz keine Zeit: 27.e7 Dxb2 28.Dxa8 Txa8 29.e8D+.

27.e7 Tfe8 28.Dc6! Droht wieder Lf6. 28.Dxb5 weicht vom richtigen Weg ab: 28...Dxc2 29.La3 Tac8.

28...Dg5 Schwarz neutralisierte die direkten Drohungen, aber nach dem nächsten weißen Zug gleicht seine Bauernstruktur einer Ruine. Eine Alternative war 28...Tac8 29.De6 (29.Dxb5 Dxc2) 29...Dd1+ 30.Kh2 Dh5 31.Tg4 Tg8.

29.Dxb5! f5 30.h4! Kein leichter Zug! 30...Dd2? Die Dame sollte sich in der Nähe des Königs aufhalten 30...Dg6.

31.Te6

Diagramm 1

31...Dxc2?? Grober Fehler. 31...Tac8 nebst Kh7 war notwendig.

32.Txh6+ Kg8 33.Dc6! Weiß setzt forciert matt. 1–0


Weiß: Predojevic (2566)
Schwarz: Carlsen (2646)

Diagramm 2

33.gxf5 De5 34.Td4 Lxb3 35.Dg6 Txh5! 36.axb3 Ke7! 36...Th1! war auch stark. Aber nicht 36...Dxd4?? wegen 37.Dg8+ Ke7 38.Dxe6+ Kd8 39.Tg8+ Kc7 40.Txc8+ Kb7 41.Dc6+ Ka7 42.Ta8#.

37.c3 Auf 37.fxe6 einfach 37...Dxd4 38.Df7+ Kd6 39.Dd7+ Ke5.

37...bxc3 38.Dxh5 c2+! 39.Kc1 Df4+ 40.Td2 Lxb2+ 0–1


Weiß: Predojevic (2566)
Schwarz: Naiditsch (2664)

Diagramm 3

25...Sf5? 26.Txd6! Sxd6 27.Lxe5 Ka7 27...Txe5 28.Sd7+.

28.Ld4 Sf5 29.Lc5 Sxg3? Ein giftiger Bauer. 29...Kb8 konnte den Kampf verlängern.

30.Sd5+ Ka8 30...Kb8? 31.Ld6+ Ka7 32.Lxg3.

31.Td1 Weiß konnte mit 31.Sc7+ Kb8 32.Sxe8 Sxh1 33.Sd6 forciert Material gewinnen: 33...b6 (33...Sg3 34.Sxf7) 34.Ld4 Sg3 (34...Th6 35.Sxf7 Te6 36.Le5+) 35.Le5.

31...Td8 32.Lb6! Tdf8 Auf 32...Tc8 folgt 33.Lc7.

33.Lf2 nebst 34.Sb6+ und Sd7+. 1–0


Weiß: Sasikiran (2692)
Schwarz: Carlsen (2646)

Diagramm 4

43...Df5 Die Stellung sieht ziemlich hoffnungslos für Schwarz, aber das ist trügerisch!

44.De5+ Dxe5 45.dxe5 Kg6 46.Td8 46.Te1 Wenn sich Weiß an den e5-Bauer klammert, kann er keine Fortschritte machen: 46...Kf5 47.Kg2 h5 48.Kf2.

46...Kf5 47.Th8 Kxe5 48.Txh6 Lf5 49.Kg2 Le6 50.Kf2 Lf5 51.h4 Sonst kann der König nicht aktiviert werden.

51...gxh4 52.Txh4 Le6 53.Th5+ Kf6 54.Tc5 Lb3 55.Ke2 Ke6 56.Kd3 Ld5 57.Ke2 Kd6 58.Ta5 Ke5 59.Kf2 Kd6 60.Kg2 Le6 61.Th5 Ld7 62.Kf2 Le6 und Weiß versuchte vergeblich noch 40 Züge lang, die schwarze Festung zu knacken. Die Stellung blieb aber unverändert. ½–½

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog