Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 09.10.2016 17:06, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 4767 vom 12.08.2006, Kategorie Kolumne

Shengelia gewinnt in Oberwart

Seine erfolgreiche Siegesserie setzte der in Wien Betriebswirtschaftslehre studierende georgische Großmeister Davit Shengelia beim Open in Oberwart fort. Nach einem Durchmarsch von 6,5 Punkten aus 7 Runden sicherte er sich mit zwei kurzen Remisen in den Schlussrunden den ersten Platz. Der Vorjahrsieger Thomas Luther blieb Zweiter. Bester Österreicher wurde Markus Ragger, nur einen halben Punkt von der ersten Großmeisternorm entfernt.

Eine Partie vom Sieger:

Weiß: Shengelia (2490)
Schwarz: Erdos (2528)
Anmerkung: GM Balinov

1.d4 d5 2.Sf3 Sf6 3.e3 c5 4.c4 e6 5.Sc3 a6 5...Sc6 ist natürlicher und verbreiteter.

6.cxd5 Weiß könnte auch mit 6.a3 abwarten.

6...exd5 7.Le2 c4 Selten gespielt.

8.0?0 b5 9.b3 Lb4 Ein neuer Zug. Nach 9...b4? 10.Sa4 c3 11.a3 wären die schwarzen Bauern in Not.

10.Ld2 Sc6 11.Se5 Lb7 Vielleicht wäre es besser, den Läufer nicht so schnell festzulegen und mit 11...Dd6 fortzusetzen: 12.bxc4 bxc4 13.Da4 Lxc3 14.Lxc3 Ld7 15.Dc2 Tb8 16.Lf3 0?0.

12.Lf3 Beachtung verdient sofort 12.bxc4 dxc4 13.Lf3 Tc8 14.Tb1 mit Initiative.

12...Tc8 Lässt die folgende Abwicklung zu, wonach Weiß klar Übergewicht hat. 13.bxc4 Lxc3 Ich spielte nebenan und hörte hier das Remisangebot vom jungen Erdos. Klarerweise lehnte Davit sofort ab.

14.Lxc3 dxc4 15.Sxc6 Lxc6 16.e4!

Diagramm

Weiß erreichte eine Traumstellung: Läuferpaar plus starkes, bewegliches Zentrum.

16...0?0 17.d5 Lb7 18.Dd2 Te8 19.Tfe1 Sd7 20.Lg4 f6 21.Tad1 Ta8 22.La5 De7 23.f4 Kh8 24.d6 Eine Nachlässigkeit, die den Sieg etwas verzögert. Weiß konnte mit 24.Lb4 Dd8 25.Lh5 Tg8 26.Lf7 eine Qualität gewinnen.

24...Df7 25.Dd4 Lc6 Davit teilte mir nach der Partie mit, dass er hier 26.e4-e5 geplant hatte. Deshalb spielte er auch 24.d6. Aber hier sah er die einfache Antwort 26....f5 und die weißen Bauern werden blockiert.

26.Te3 Kg8 27.Lf5 Tab8 28.a3 Tb7 29.Lc7 Sf8 30.Dc5 Ld7 31.Lxd7 Sxd7 32.Dc6 Ta7 33.e5 fxe5 34.fxe5 De6 Weiß steht immer noch besser.

35.Tde1 Taa8 36.h3 Interessant war 36.a4 b4 37.Te4.

36...Tf8 37.Kh1 h6 38.Te4 Kh8 39.Tg4 Weiß konnte die schwarze Bauernkette mit 39.a4! unterminieren.

39...Kg8 40.Kg1 Kh8 41.Te3 Tae8 42.Tge4 Ta8 43.Kh2 Kg8 44.Tg3 44.a4 war immer noch stark.

44...Tae8 Der e5-Bauer ist giftig.

45.Tee3 Tf5 46.Dxa6 Txe5 47.Txe5 Dxe5 48.Dc6 Df5? Fehler. Richtig war 48...Sb8! 49.Db7 Sd7 50.La5 Dxd6 51.Dxb5 mit minimalem Vorteil für Weiß.

49.La5! Tf8 50.Lc3 Tf7 51.a4! bxa4 52.Dxc4 Noch stärker war 52.Dc8+! Kh7 53.Dxc4 mit der Drohung Tg3-f3.

52...g5 53.Dd4 53.Dxa4 war einfacher.

53...Df6 54.Dd5 Df4 55.Ld2 Df5 56.Da8+ Kh7 57.Dxa4 De5 58.Dc2+ Df5 59.Dc4 Se5 60.Dd4 Kg6 61.Lc3 Sc6 62.Dc4 Se5 63.Lxe5 Dxe5 64.Dd3+ Df5 65.Dxf5+ Txf5 66.Td3 Tf8 67.d7 Td8 68.Kg3 Kf5 69.Kf3 h5 70.Td5+ Ke6 Auf 70...Kf6 einfach 71.Ke4.

71.Txg5 Txd7 72.Txh5 Kf6 73.Ta5 Td3+ 74.Kg4 Kg6. Der Rest war eine Frage der Technik. 1?0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog