Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 4808 vom 28.10.2006, Kategorie Kolumne

Weltmeister Vladimir Kramnik

Der neue und alte Weltmeister heißt Vladimir Kramnik! Er brillierte diesmal weniger mit seinem Können, sondern eher mit dem Ausnutzen der Fehler seines Gegners Veselin Topalov aus Bulgarien. Nach dem Gleichstand 6 - 6 in der regulären Zeit ging der Wettkampf in die Verlängerung. Hier setzte sich der Russe mit 2,5 zu 1,5 im Aktivschach (25 Minuten Bedenkzeit pro Spieler für die gesamte Partie plus 10 Sekunden pro Zug) durch. Damit geht ein über drei Wochen dauernder nervenaufreibender Wettkampf zu Ende.

Heute gibt es die dritte und vierte Partie dieses spannenden Finales in voller Länge.

Topalov (2813) - Kramnik (2743)

3. Stichkampfpartie

1.d4 d5 2.c4 c6 3.Sf3 Sf6 4.e3 Lf5 5.Sc3 e6 6.Sh4 Lg6 7.Le2 Sbd7 8.0?0 Ld6 9.g3 dxc4 10.Lxc4 Sb6 11.Le2 0?0 12.Sxg6 hxg6 13.e4 e5 14.f4 exd4 15.Dxd4 De7 16.Kg2 Lc5 17.Dd3 Tad8 18.Dc2 Ld4 19.e5 Sfd5 20.Tf3 Sxc3 21.bxc3 Lc5 22.Ld2 Td7 23.Te1 Tfd8 24.Ld3 De6 25.Lc1 f5 26.De2 Kf8 27.Td1 De7 28.h4 Td5 29.Dc2 Sc4 30.Th1 Sa3 31.De2 Dd7 32.Td1 b5 33.g4 fxg4 34.Tg3 Ke7

Diagramm 1

35.f5! gxf5 36.Lg5+ Ke8 37.e6 Dd6 37...Dc7 konnte mehr Widerstand leisten : 38.e7 T8d6 39.Txg4 g6 wobei nach (39...fxg4? 40.Tf1) 40.Tg3 Dc8 41.h5 Te6 42.Df3 die schwarze Lage immer noch kritisch wäre.

38.Lxf5!! Txd1 Oder 38...Txf5 39.Txd6 Txd6 40.Dxg4

39.Lg6+ Kf8 40.e7+ Dxe7 41.Lxe7+ Lxe7 42.Ld3! Ta1 43.Db2 Td1 44.De2 Ta1 45.Dxg4 Txa2+ 46.Kh3 Lf6 47.De6 Td2 48.Lg6 T2d7 49.Tf3 b4 50.h5! nebst 51.h6 - dagegen ist Schwarz hilflos. 1?0

Kramnik (2743) - Topalov (2813)

4. Stichkampfpartie

1.d4 d5 2.c4 c6 3.Sf3 Sf6 4.Sc3 e6 5.e3 Sbd7 6.Ld3 dxc4 7.Lxc4 b5 8.Le2 Lb7 9.0?0 Le7 10.e4 b4 11.e5 bxc3 12.exf6 Lxf6 13.bxc3 c5 14.dxc5 Sxc5 15.Lb5+ Kf8 16.Dxd8+ Kramnik ist ein eher positioneller Spieler. Stellungen ohne Dame liegen ihm besonders.

Txd8 17.La3 Tc8 18.Sd4 Le7 19.Tfd1 a6 20.Lf1 Sa4

Diagramm 2

21.Tab1! Das ist vermutlich der stärkste Zug Kramniks in diesem Match!

21...Le4 21...Lxa3 22.Txb7 ist schlecht für Schwarz.

22.Tb3 Lxa3 Interessant war 22...Ld5 23.c4 Le4 24.f3 Lg6 25.Sc6 Lc5+ 26.Lxc5+ Sxc5 27.Tb6 Ke8.

23.Txa3 Sc5 24.Sb3 Ke7 25.Td4 Lg6?! Hier steht der Läufer zu passiv. Eine Alternative wäre 25...Ld5.

26.c4 Nach 26.Sxc5 Txc5 27.Lxa6 Ta8 hätte Kramnik Probleme Fortschritte zu machen.

26...Tc6 Kostet einen Bauern, aber Topalov bevorzugt bekanntlich aktives Gegenspiel. Verteidigungsspezialisten hätten vielleicht 26...Sxb3 27.axb3 Tc6 28.b4 Tb8 29.c5 e5 30.Tc4 gespielt.

27.Sxc5 Txc5 28.Txa6 Tb8 29.Td1 Tb2 30.Ta7+ Kf6 31.Ta1! Weiß steht passiv - deckt aber alles!

31...Tf5 32.f3 Te5 33.Ta3 Tc2 34.Tb3 Ta5 35.a4 Kramnik setzt den wichtigen a-Bauern erfolgreich in Bewegung.

35...Ke7 36.Tb5 Ta7 37.a5 Kd6 38.a6 Kc7 39.c5 Tc3 40.Taa5! Tc1 Auf 40...Ld3 folgt 41.Lxd3 Txd3 und 42.Tb6! gefolgt von Ta5-b5 und Weiß dringt auf die siebente Reihe vor.

41.Tb3 Kc6 42.Tb6+ Kc7 43.Kf2 Tc2+ 44.Ke3 Txc5? Fehler, der die Aufgabe beschleunigt.

45.Tb7+! 1?0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog