Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 4955 vom 22.06.2007, Kategorie Kolumne

GM Movsesian triumphiert in Sarajevo

Es hat mich besonders gefreut, dass Großmeister Sergei Movsesian das Großmeisterturnier in Sarajevo vom 18. bis 28. Mai gewonnen hat. Ich lernte ihn 1997 kennen, er war damals 19 Jahre alt, und wir haben in diesem Jahr zweimal gespielt. Er hatte bereits über 2600 Elopunkte und beeindruckte mich mit seinem Talent. In den folgenden Jahren gelang ihm aber nicht der große Durchbruch. Jetzt meldet er sich mit so einem fulminanten Sieg zurück. Er gewann das Turnier überzeugend mit einem ganzem Punkt Vorsprung! Sensationell ist ebenfalls der zweite Platz des Lokalmatadors Predojevic.

Endstand nach 10 Runden:
1. Movsesian 6,5 Punkte.
2. Predojevic 5,5.
3.Sokolov 5.
4. Morozevich 5.
5. Short 4,5.
6. Timofeev 3,5.

Hier finden Sie alle Ergebnisse im Detail

Morozevich (2762) - Movsesian (2642)

1.d4 Sf6 2.c4 e6 3.Sf3 d5 4.Sc3 Lb4 Die Wiener-Variante verliert nicht an Popularität. Ein erfolgreicher Anhänger dieser Eröffnung ist Levon Aronian.

5.cxd5 In der anderen Hauptfortsetzung mit 5.Lg5 dxc4 6.e4 c5 7.Lxc4 cxd4 8.Sxd4 Lxc3+ 9.bxc3 Da5 hält Schwarz das Gleichgewicht.

5...exd5 6.Lg5 0-0 Seltene Reihenfolge. Die Experten bevorzugen 6...Sbd7 nebst Zentrumsangriff mittels c7-c5. Hier zwei Beispiele: 7.Dc2 c5 8.a3 Lxc3+ 9.Dxc3 h6 10.Lxf6 Dxf6 11.e3 0-0 12.Le2 b6 13.0-0 Lb7 14.Tfc1 Tac8 15.dxc5 Dxc3 16.Txc3 Txc5 17.Tcc1 Tfc8 18.Td1! Weiß hat mehr Chancen mit den Türmen am Brett und konnte seinen minimalen Vorteil realisieren, Ivanchuk - Aronian Morelia/Linares 2007, bzw. Tc1 c6 8.e3 Da5 9.Ld3 Dxa2 10.0-0 Da5 11.Se5 0-0 12.Df3 Sxe5 13.dxe5 Sg4 14.Dg3 Sxe5 15.Dxe5 f6 16.Lxf6 Txf6 17.De8+ Tf8 18.Dh5 h6 19.Dg6 Tf6 20.De8+ Tf8 21.Dg6 Tf6 22.De8+, 1/2-1/2 Navara - Aronian, Wijk aan Zee 2007.

7.e3 c5 8.dxc5 8.Ld3 wurde auch schon probiert.

8...Sbd7 9.Tc1 Sxc5 Nach 9....Da5 erlitt Schwarz vor kurzem folgende Niederlage: 10.a3 Lxc3+ 11.Txc3 Se4 12.b4 Sxc3 13.Da1 Da4 14.Dxc3 a5 15.b5 Sxc5 16.Dxc5 Le6 17.Dc1 Tfc8 18.Da1 Dc2 19.Le2 Dc1+ 20.Dxc1 Txc1+ 21.Ld1 Ta1 22.a4 Tc8 23.Sd4 Tc4 24.0-0 f6 25.Lf4 Lf7 26.h4, Topalov - Carlsen, Wijk aan Zee 2007.

10.Ld3N Neuer Zug. Schwarz glich leicht nach aus 10.Dd4 Lxc3+ 11.Dxc3 Sce4 12.Lxf6 Sxf6 13.Ld3 Lg4 14.0-0 Tc8 15.Dd4 Lxf3 16.gxf3 Db6 17.Dxb6 axb6 18.a4 g6 19.Tfd1 Tfd8 20.Kf1 Kf8 21.Ke2 1/2-1/2 Shulman-Zvjaginsev, Khanty Mansiysk 2005.

10...Lg4 11.0-0 Lxf3 12.gxf3 Lxc3 13.Txc3 Se6 14.Lh4 d4 Die Stellung ist schwer einzuschätzen: Weiß hat das Läuferpaar, dafür ist aber die Bauernstruktur rund um den König geschwächt.

15.Tc4 b5 Movsesian kämpft um die Initiative.

16.Tc2 dxe3 17.fxe3 Db6 18.Lxf6 Die Alternativen wären das Läuferpaar zu behalten: 18.Lf2 Tfd8 19.Td2 oder 18.Te1 Sc5 19.Lf1 Tad8 20.Td2 Txd2 21.Dxd2 Td8 22.Dc2.

18...Dxe3+ 19.Kh1 gxf6 20.Te2 Dh6 21.Lxb5 Kh8 22.Lc4 Tad8 23.Dc1 Dh3 24.Tef2 Tg8 25.De3??

Diagramm

Schwer zu glauben, dass dieser Zentralisierungszug ein grober Fehler ist! Möglich war 25.Dc3 Tg6 26.f4 mit dynamischem Gleichgewicht.

25...Sg7! Offensichtlich von Morozevich übersehen. Der Springer dringt entscheidend auf g3 ein.

26.Tg1 Auf 26.Ld3 folgt 26...Sh5.

26...Sf5 27.De1 Txg1+ 28.Kxg1 Tg8+ 29.Kh1 Sg3+ 30.Kg1 Sf1+ 31.Kh1 Sxh2 0-1

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog