Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 09.10.2016 17:06, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 5039 vom 14.12.2007, Kategorie Kolumne

Die Bundesligasaison startete in Baden

Der Auftakt der 1. Bundesliga 2007/08 fand vom 30. November bis 2. Dezember im Schlosshotel Weikersdorf in Baden statt. Allgemein kann festgestellt werden, dass viele Klubs die Kaderlisten erweiterten, ohne sich jedoch wesentlich verstärkt zu haben. Die beiden klaren Titelaspiranten sind immer noch die gleichen: Holz Dohr und Union Ansfelden. Trotzdem stolperten. die beiden Favoriten schon am Start: Holz Dohr kam in der ersten Runde über ein 3-3 gegen die "bescheiden" angetretenen Hohenemser nicht hinaus und der Titelverteidiger aus Oberösterreicher lieferte eine 2-4! Schlappe gegen die Aufsteiger aus Mayrhofen/Zillertal!

Das führende Trio nach drei Runden ist Hohenems mit 12 Punkten vor Holz Dohr 11,5 und Mayrhofen/Zillertal 11. Die anderen zwei Aufsteiger Pamhagen und Gleisdorf werden hart gegen den Abstieg kämpfen müssen. Sie belegen derzeit die beiden letzten Plätze.

Drabke (2411) - Korneev (2587)

SK Hohenems - Holz Dohr

1.e4 c5 2.Sf3 e6 3.d4 cxd4 4.Sxd4 a6 5.Ld3 Lc5 6.Sb3 Le7 Schwarz verlor mit Lf8-c5-e7 ein Tempo, vertrieb dafür aber den Springer von d4. Früher wurde automatisch 6...La7 gespielt.

7.c4 7.Dg4 scheint mir am konsequentesten zu sein. Hier eine aktuelle Partie: 7...g6 8.De2 d6 9.0-0 Sd7 10.a4 Sgf6 11.Lh6 Se5 12.S1d2 Seg4 13.Lg7 Tg8 14.Lxf6 Sxf6 15.Sc4 d5 16.exd5 exd5 17.Se5 Kf8 18.Tfe1 Ld6 19.De3 Kg7 20.Dd4 mit Vorteil für Weiß, Naiditsch - Svidler, Kemer 2007.

7...d6 8.Sc3 Sf6 9.0-0 b6 10.f4 Sbd7 11.De2 Lb7 12.Ld2 Dc7 12...0-0 sollte präziser sein: 13.Tae1 Te8 14.Lb1 mit der Drohung e4-e5. 14...g6 15.e5 Sh5 16.g4 Sg7 17.exd6 Lxd6 18.Le4 Lxe4 19.Sxe4 Le7 mit dynamischem Gleichgewicht, 1-0, Glek - Rublevsky, Istanbul 2003.

13.Tae1 h5 Altbekannte Idee, provokant, aber nicht ungefährlich und zwar für beide Seiten. Übrigens gibt es Spieler (ich rechne GM Korneev nicht dazu), die es kaum erwarten können, den Vorstoß h7-h5 durchzuführen! In ruhigere Gewässer führt 13...0-0.

14.Sd4 g6 15.b4 Td8 Neuer Zug, der vielleicht forciert verliert. Ein kurzer Blick in die Datenbanken reicht, um folgende Partie zu finden: 15...0-0-0 16.Tc1 Db8 17.Sd5 Lf8 18.c5 dxc5 19.bxc5 bxc5 20.Lxa6 Lxa6 21.Dxa6+ Db7 22.Dxb7+ Kxb7 23.Tb1+ Kc8 24.Sc6 Sxd5 25.exd5 Lg7 26.La5 1-0 Drabke - Lemmers, 2006. GM Korneev hält offensichtlich nicht viel von Vorbereitungen!

16.f5 Weiß ist völlig mobilisiert und der schwarze König steht noch in der Mitte. Die Zeit ist reif für den Angriff!

16...gxf5 16...e5 scheitert an 17.Sd5! Db8 (17...Sxd5 18.exd5 g5 19.f6 Lxf6 20.Df2) 18.fxg6 exd4 19.Lg5.

17.exf5 e5

Diagramm

18.Se6! Die vorsichtige Fortsetzung 18.Sc2 wäre nicht so klar: 18...h4 (18...d5? 19.cxd5 Sxd5 20.Sxd5 Lxd5 21.Se3 Lb7 22.Lxa6) 19.Se3 Kf8.

18...fxe6 19.fxe6 Sf8 20.Sd5 Sxd5 20...Lxd5 ist auch hoffnungslos: 21.cxd5 Tb8 Sxd5? 22.Lxa6 oder 21...b5 22.Lg5 oder 21...Ta8 22.Lg5 Sxd5 23.Lb5+ axb5 24.Dxb5+ Kd8 25.Dxd5.

21.cxd5 Lxd5 22.Tc1 Sofort 22.Txf8+ war ebenfalls möglich: 22...Lxf8 (22...Txf8 23.Dxh5+ oder 22...Kxf8 23.Df2+) 23.Lg6+ Ke7 24.Lg5+ Kxe6 25.Dd3! Kd7 26.Dxd5 Dc6 27.Lf5+ Kc7 28.Lxd8+ Kb7 29.Lc8+.

22...Da7 23.Txf8+! Schon bekanntes Motiv!

23...Lxf8 24.Lg6+ Ke7 25.Lg5+ Kxe6 26.Df2 26.Dd3 geht auch: 26...b5+ 27.Kh1 Lxg2+ 28.Kxg2 Db7+ 29.Kh3

26...Kd7 27.Df6 Witzig war 27.Lf7!? Lc6 28.Df5+ Kc7 29.Lxd8+ Kxd8 30.Txc6.

27...b5+ 28.Kh1 Da8 Oder 28...Ta8 29.Lf5+ Ke8 30.Dxh8 Df7 31.Tf1.

29.Lf5+ Ke8 30.Tc7 Recht unterhaltsame Partie! 1-0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog