Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 5047 vom 04.01.2008, Kategorie Kolumne

2. Bundesliga Mitte und West

Die zweite Bundesliga-Mitte geht ins Mittelspiel. Hier ist die Spannung nach 4 Runden größer als im Osten bzw. Westen. Es führt SK Fürstenfeld mit 15,5 Punkten vor 3 Mannschaften mit 14,5 und zwar SC Ansfelden, SV ASVÖ St.Veit/Glan und Kleine Zeitung MPÖ Maria Saal, wobei Ansfelden und Maria Saal mit Teams in der ersten Bundesliga vertreten sind und daher nicht aufsteigen können.

In der 2. Bundesliga-West bestätigte nach 5 Runden der letztjährige Absteiger aus der 1. Bundesliga Sparkasse Jenbach seine Favoritenrolle und führt mit 20 Punkten vor Wörgl mit 17 und Götzis mit 15. Auch hier sieht es so aus, wie in der 2. Bundesliga Ost, dass der Aufstiegsplatz für die 1. Bundesliga schon reserviert ist!

Heute eine Partie vom Spitzenreiter aus SK Sparkasse Fürstenfeld gegen ESV Askö Admira Villach und eine weitere Kurzpartie von Lustenau gegen Dornbirn .

Kuba (2396) - Hafner (2132)

2. Bundesliga Mitte

1.e4 c6 2.d4 d5 3.Sd2 dxe4 4.Sxe4 Lf5 5.Sg3 Lg6 6.h4 h6 7.Sf3 Sd7 8.h5 Lh7 9.Ld3 Lxd3 10.Dxd3 Sgf6 11.Lf4 e6 11...Da5+ 12.Ld2 Dc7 wäre der Übergang in die Hauptvariante.

12.0-0-0 Le7 13.De2 13.Kb1 0-0 14.Se4 Sxe4 15.Dxe4 Sf6 16.De2 Dd5 17.Se5 De4 18.Dxe4 Sxe4 19.Sd3 Sf6 20.c3 a5, 1/2-1/2 Luther - Arutinian, Kusadasi 2006.

13...0-0 14.Se5 Te8 Gespielt wird auch 14...Da5 15.Kb1 und nun 15...Tfe8. Zum Beispiel: 16.Se4 Sxe4 17.Dxe4 Tad8 18.c4 Sxe5 19.dxe5 (19.Lxe5!?) 19...Db6 20.Le3 Da6 (20...Lc5!?) 21.f4 b5 22.Tc1 mit dynamischem Gleichgewicht, 0-1, Bologan - Dautov, Mainz 2002.

15.The1 Db6??

Diagramm

Grober Fehler! 15...Lb4 war interessant.

16.Sxf7! Natürlich! Günter lässt sich nicht zweimal einladen!

16...Kxf7? Nun geht es für Schwarz schnell bergab. 16...Lb4 17.c3 Kxf7 18.cxb4 Dxb4 war zu bevorzugen.

17.Dxe6+ Kf8 18.Sf5 La3 19.Ld6+ Lxd6 20.Dxd6+ Kg8 21.Te7! Da5 22.Txg7+ Kh8 23.Df4 Dxf5 24.Dxf5 Kxg7 25.Dg6+ Kf8 26.Dxh6+ Ke7 27.Te1+ Kf7 Oder 27...Kd8 28.Txe8+ Sxe8 29.g4 ähnlich wie in der Partie.

28.Dg6+ Kf8 29.Txe8+ Txe8 30.g4 Te7 31.g5 Sd5 32.h6 und die weißen Bauern marschieren! 1-0

Sucher (2232) - Natter (2122)

2. Bundesliga West

1.d4 f5 2.e4 fxe4 3.Sc3 Sf6 3...d5 geht wegen 4.Dh5+ nicht.

4.Lg5 Sc6 5.d5 Se5 6.Dd4 6.De2 ist interessant.

6...Sf7 7.f4 Selten gespielt. Die üblichen Varianten sind: 7.Lxf6 exf6 8.Sxe4 f5 9.Sg3 g6 10.0-0-0 Lh6+ 11.Kb1 0-0 oder 7.h4 c6.

7...c6 8.0-0-0 Kritisch ist die Abwicklung: 8.Lxf6 gxf6 9.Dxe4 cxd5 (9...e6!?) 10.Sxd5 Lg7 11.0-0-0 e6 12.f5 0-0 13.Se3 d5 (oder 13...Db6 )

8...cxd5? Der erste Fehler. Richtig war 8...Sxg5 9.fxg5 Sxd5 10.Sxd5 cxd5 und nach 11.Dxd5 e6 12.Dxe4 Dxg5+ 13.Kb1 Le7 14.Ld3 (14.Sf3 Df5) 14...Lf6 15.Sf3 Dc5 16.Thf1 d5 17.Dg4 Ld7 18.Se5 Lxe5 19.Dh5+ g6 20.Dxe5 0-0-0 21.Tf7 Dc7 22.Dd4 Kb8 23.g3 hätte Weiß Kompensation für den Bauern.

9.Lxf6 gxf6 10.Sxd5 Sd6?? Das ist schon fatal! Besser war 10...Lg7 11.Dxe4 (oder 11.Dc5 d6 12.Sc7+ Kf8 13.Dc4 Tb8 14.Se6+ Lxe6 15.Dxe6 Dc8 16.Dxe4 f5 17.De3 Dc5 mit Ausgleich.) 11...e6 12.f5 0-0 13.Se3 d5.

11.Dc5 Kf7 12.Sc7 Tb8 Die letzte Chance bot sich mit 12...b6 13.Dh5+ Kg7 14.Sxa8 Lb7, obwohl nach 15.Sh3 Tg8 16.g4 Kh8 17.g5 Lxa8 18.Tg1 die Lage für Schwarz trotzdem kritisch wäre.

13.Txd6! exd6 14.Dh5+ Kg7 14...Ke7 15.Sd5+ Ke6 16.Lc4 und das Matt ist nicht zu verhindern.

15.Se8+ 1-0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog