Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 5061 vom 15.02.2008, Kategorie Kolumne

Topalov - Kramnik in Wijk aan Zee

Einer der Höhepunkte beim Corus-Turnier in Holland war die Begegnung zwischen den Erzrivalen Kramnik und Topalov. Wie bereits im Vorjahr wurde der übliche Handschlag von beiden verweigert.

Topalov packte eine drei Jahre alte Variante aus, die ihm einen enormen psychologischen und zeitlichen Vorsprung und schließlich auch den Sieg brachte.

Topalov (2780) - Kramnik (2799)

1.d4 d5 2.c4 c6 3.Sf3 Sf6 4.Sc3 e6 5.Lg5 h6 Die Moskauer-Variante ist aktueller denn je. Dafür traut sich Schwarz immer seltener, die Botwinnik Variante mit 5...dxc4 6.e4 b5 7.e5 h6 8.Lh4 g5 9.Sxg5 hxg5 10.Lxg5 zu spielen.

6.Lh4 Die Gambitoption. Eine ruhigere Fortsetzung ist: 6.Lxf6 Dxf6. In der fünften Runde geschah: 7.Dc2 dxc4 8.e3 b5 9.a4 Lb7 10.axb5 cxb5 11.Sxb5 Lb4+ 12.Sc3 0-0 13.Le2 Sd7 14.0-0 Tfc8 15.Tfc1 a5 16.Sd2 Sb6 17.Lf3 De7 18.Lxb7 Dxb7 19.h3 Tc7 20.Dd1 Remis, Aronian - Anand.

6...dxc4 7.e4 g5 8.Lg3 b5 9.Le2 Lb7 Nach der folgenden Partie verschwand die Abwicklung 9...b4 10.Sa4 Sxe4 11.Le5 Sf6 fast gänzlich aus der Turnierpraxis: 12.Sc5 Lg7 13.Lxc4 0-0 14.Dc2 Sbd7 15.h4 gxh4 16.Sxd7 Lxd7 17.Txh4 Sd5 18.Lxg7 Kxg7 19.Tg4+ Kh8 20.Dd2 Df6 21.Se5 Le8 22.0-0-0 Se7 23.Th1 Sg8 24.Tgh4 Kg7 25.Tf4 1-0 Sakaev - Kobalia, St Petersburg 1998.

10.0-0 Sbd7 11.Se5 Lg7 12.Sxf7!? Kxf7 13.e5 Sd5 Zu Erforschen sind die beiden Alternativen: 13...Tf8 14.exf6 Sxf6 15.Le5 Kg8 16.Dc2 und 13...Se8 14.f4 Kg8 15.Lh5 Th7 16.Lg6 Sf8.

14.Se4 Ke7 15.Sd6 Db6 16.Lg4 Taf8 Das zur Zeit wohl stärkste Schachprogramm Rybka schlägt 16...Thg8 17.Dc2 Sf8 mit unklarem Spiel vor.

17.Dc2 Dxd4 Interessanter Moment. Wie auch in der Partie gegen Carlsen kann sich Kramnik nicht zurückhalten und "frisst" einen Bauern mit der Dame. Gleich am nächsten Tag beim Veteranenturnier verbesserte Ljubojevic Kramnik mit 17...Thg8 und erlangte nach 18.a4 La8 19.Tfe1 Sc7 20.d5 cxd5 21.axb5 a5 22.b3 cxb3 23.Dh7 d4 großen Vorteil, 0-1, Timman, - Ljubojevic.

18.Dg6 Dxg4 Mit 18...Lf6 19.Sxb7 Sxe5 20.Lxe5 Dxe5 21.Tae1 Sf4 22.Txe5 Sxg6 könnte Kramnik zwar ins Endspiel übergehen, aber nach 23.Txe6+ Kf7 24.Txc6 wären die Probleme noch nicht gelöst.

19.Dxg7+ Kd8 20.Sxb7+ Kc8 21.a4! Topalov eröffnet eine zweite Front!

21...b4 22.Tac1 c3 Weiß verfügt auch nach 22...Thg8 23.Dh7 Th8 24.Sd6+ Kc7 25.Dc2 c3 26.Tfd1 über starke Initiative.

23.bxc3 b3 23...Sxc3 24.De7 Se2+ 25.Kh1 Sxc1 26.Txc1 und der schwarze König ist in starker Bedrängnis.

24.c4 Tfg8 Einige praktische Chancen bot 24...Thg8: zB 25.Dh7 Th8 26.Sd6+ Kc7 27.Db1 Sf4 28.Dxb3 Se2+ 29.Kh1 Sxc1 30.Db7+ Kd8 31.Txc1 Dd4 32.Dxc6 Ke7.

25.Sd6+ Kc7 26.Df7 Tf8

Diagramm

27.cxd5!? Für Topalov ist es kein Problem, sich von der Dame zu trennen! 27.h3 Txf7 28.hxg4 Sf4 29.Sxf7 Se2+ 30.Kh2 Sxc1 31.Txc1 b2 32.Tb1 Tb8 war ihm wahrscheinlich zu unklar (oder zu trivial).

27...Txf7 28.Txc6+ Kb8 29.Sxf7 Te8?? Mit knapper Zeit findet Kramnik die einzige Verteidigung mit 29...De2 nicht. Zum Beispiel: 30.Tc3 b2 31.Tb3+ Ka8 32.dxe6 Sc5 33.Txb2 Dxb2 34.Sxh8 Sxe6 35.Sf7 h5 und Schwarz steht auf keinen Fall schlechter.

30.Sd6 Th8 31.Tc4 De2 32.dxe6 Sb6 33.Tb4 Ka8 34.e7? Nachlässig. 34.Txb3 war einfach.

34...Sd5 35.Txb3 Sxe7 36.Tfb1 Sd5 37.h3 Ein Luftloch schadet selten!

37...h5? 37...Sf4 wäre besser, aber Kramnik war bereits in extremer Zeitnot.

38.Sf7 Tc8 39.e6 a6 40.Sxg5 h4 41.Ld6 Tg8 42.T3b2 Dd3 43.e7 Sf6 44.Le5 Sd7 45.Se6 1-0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog