Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 09.10.2016 17:06, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 5281 vom 27.02.2009, Kategorie Kolumne

Svidler siegt beim Gibraltar Open

Das Schachfestival in Gibraltar entwickelte sich zu einem der stärksten Open in Europa. Die diesjährige siebente Auflage fand vom 27. Jänner bis 5. Februar statt. Nach 10 Runden Schweizer System waren die beiden Großmeister Vadim Milov und Peter Svidler mit jeweils 8 Zählern punktegleich. Beim Stichkampf konnte sich der Russe Svidler mit 2-0 aber souverän durchsetzen.

Eine Partie vom Sieger:

Svidler (2723) - Gurevich (2624)

1.e4 e6 2.d4 d5 3.Sc3 Sf6 4.Lg5 dxe4 Die zwei Hauptvarianten sind 4...Le7 und 4...Lb4.

5.Sxe4 Sbd7 6.Sf3 h6 7.Sxf6+ Sxf6 8.Le3 8.Lh4 c5 9.Lb5+.

8...Ld6 8...Sd5 9.Ld2 a6 (9...c5 10.Lb5+ Ld7 11.De2) 10.Ld3 c5 11.0-0 cxd4 12.Sxd4 Lc5 13.Sb3 Ld6 14.Df3 0-0 15.Tfd1 Dc7 16.g3 Le5 17.c4 Se7 18.Lb4 Te8 19.La5 Db8 20.Lb6 mit Initiative für Weiß, 1-0, Naiditsch (2639) - Gurevich (2627), Kreta 2007.

9.Ld3 b6 10.Se5 Wenig erprobter Zug.

10...Lb7 11.Lb5+ Kf8 12.De2 a6 13.Ld3 c5 14.0-0-0 Neuerung.

14...b5 15.c4 Sonst spielt Schwarz selbst c5-c4.

15...Dc7 Beachtung verdiente 15...bxc4 16.Lxc4 cxd4 17.Lxd4 Sd5 mit kompliziertem Spiel.

16.f4 Ke7 Auch hier war 16...bxc4 interessant: 17.Lxc4 cxd4 18.Lxd4 Tc8 (18...Ld5 19.Kb1 Lxe5 20.Lxd5 Sxd5 21.Lxe5 Dc6 22.Tc1 Db5 23.Dg4 mit Initiative für Weiß.) 19.b3 (Das Endspiel nach 19.Kb1 Lxe5 20.fxe5 Dxc4 21.Dxc4 Txc4 22.exf6 g5 sollte Schwarz halten können.) 19...a5 mit beidseitigen Chancen.

17.f5!?

Diagramm

Svidler bleibt seinem aggressiven Stil treu! Viele würden die Prophylaxe 17.Kb1 bevorzugen.

17...Thd8 Die Fortsetzung 17...Lxe5 18.dxe5 Dxe5 19.fxe6 fxe6 20.Df2 sieht für Schwarz gefährlich aus, ist aber nicht so klar. Zum Beispiel: 20...Kf7 21.Lf4 Dh5 22.h3 Le4! 23.Lxe4 Sxe4 24.De3 Sf6 25.g4 Dg6 26.The1 The8 27.Td6 Kg8 28.Txe6 Kh7.

18.fxe6 bxc4 19.Lxc4?! Sehr ambitioniert, aber wahrscheinlich inkorrekt. Die ruhigere Variante: 19.Sxc4 cxd4 20.Ld2 Lf4 21.exf7+ Kxf7 22.Lxf4 Dxf4+ 23.Kb1 sollte für Weiß von Vorteil sein.

19...cxd4 20.Lxd4 Le4 21.Lc3 Lxe5 22.Lb4+ Td6 22...Ld6 hält die schwarze Position: 23.Txd6 Txd6 24.Td1 Tad8 25.exf7 a5 26.La3 Kf8 27.b3 De7 28.Txd6 Txd6.

23.Thf1 Es drohte Le5-f4.

23...Dc6 23...Tc8 24.b3 Db7 25.Lxd6+ Lxd6 26.Td4 Td8 27.Kd1 (27.Txe4 bringt nicht viel: 27...Dxe4 28.Dxe4 Sxe4 29.Txf7+ Ke8) 27...Lb4 28.Txd8 Kxd8 29.a3 Lxa3 30.exf7 Dd7+ 31.Dd2 Dxd2+ 32.Kxd2 und Schwarz steht nicht schlechter.

24.exf7 Tb8? Fehlerhaft. Richtig war 24...Kf8 25.Lxd6+ (25.Txd6 Lxd6 26.Txf6 gxf6 27.Lxd6+ Dxd6 28.Dxe4 Td8 und Schwarz hätte zumindest Remis.) 25...Lxd6 26.Td4 Lxg2 27.Txd6 Dxd6 28.Dxg2 Tc8 29.b3 Dd4 30.Kc2 Sd5 31.Kb1 Sc3+ 32.Ka1 Sd1+ 33.Kb1 Sc3+ mit Dauerschach.

25.Lxd6+ Lxd6 26.Td4! Es droht einfach Tf1-f6 nebst Td4-e4.

26...Lxh2 27.Txf6 gxf6 28.Dxe4+ Das Endspiel sollte technisch gewonnen sein.

28...Dxe4 29.Txe4+ Le5 30.b3 a5 31.Kc2 31.Tg4 nebst 32.Tg8 könnte schneller entscheiden.

31...Td8 32.Th4 Th8 33.Kd3 h5 34.Ld5 f5 35.Ta4 Lc7 36.Tc4 Ld6 37.Tc6 h4 38.Ta6 Lb4 39.Kd4 f4 40.Ke4 f3 41.Kxf3 h3 42.gxh3 Txh3+ 43.Kg4 Th8 44.Tg6 Th2 45.Tg8 Tf2 46.Te8+ Kd7 47.Le6+ Kc7 48.a4 Ld6 49.Lf5 Tb2 50.Tc8+ Kb7 51.f8D Lxf8 52.Txf8 Txb3 53.Ld7 1-0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog