Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 5317 vom 01.05.2009, Kategorie Kolumne

Die russische Premier-Liga

Vom 4. bis 10.April fand in Dagomys, einem Vorort von Sotschi am Schwarzen Meer, die 16. russische Mannschaftsmeisterschaft statt. In der höchsten russischen Liga, genannt ?Premier Liga?, nahmen 8 Mannschaften auf 6 Brettern teil. Obwohl alle Teams ziemlich ausgeglichen waren, gewann die Mannschaft von Tomsk (Großmeister Jakovenko, Timofeev, Inarkiev, Tiviakov, Tkachiev und Amonatov) sehr deutlich.

Shirov (2745) - Wang Hao (2696)

1.e4 c5 2.Sf3 d6 3.d4 cxd4 4.Sxd4 Sf6 5.Sc3 a6 6.Lg5 e6 7.f4 Db6 8.Dd2 Dxb2 9.Tb1 Da3 10.e5 dxe5 11.fxe5 Sfd7 12.Se4 h6 13.Lh4 Dxa2 Hier eine der kuriosesten Partien des amtierenden Weltmeisters: 13...Da4 14.Le2 Sc6 15.Sxe6 g5 16.Sf6+, 1-0, Radjabov (2728) - Anand (2779), Rishon Le Ziyyon 2006.

14.Td1 Die Praxis zeigt, dass die alte Variante 14.Tb3 Da1+ 15.Kf2 Da4 dem Weißen wenig bringt.

14...Dd5 15.De3 Lc5 Eine kritische Position entsteht nach: 15...Dxe5 16.Le2 Lc5 17.Lg3 Lxd4 18.Txd4 Da5+ 19.Td2 0-0 20.Ld6 und nun hat Schwarz drei Möglichkeiten: 20...Td8, 20...Te8 oder 20...Sc6.

16.Sxe6 Lb4+ 17.c3 Dxe6 18.cxb4 0-0 19.Td6 Dxe5 20.Lc4 Sc6 21.0-0 Dh5 Schwarz erhält nach 21...Sxb4 22.Lg3 Dh5 23.Lf4 Probleme.

22.Df4 Bekannt ist 22.Lf6! Sxf6 23.Sxf6+ gxf6 24.Tfxf6 Se5 25.Txh6 Sxc4 26.De7, 1-0, Sjugirov (2491) - Brodsky (2572), St. Petersburg 2008.

22...Sde5??

Diagramm

Scheint ein natürlicher Zug zu sein, der aber schnell verliert! 22...Sce5 war besser, obwohl damit die Probleme nicht vom Tisch wären: 23.Lb3 Dg4 24.Dxg4 Sxg4 25.Le7 Sge5 26.Lxf8 Kxf8 27.Td5 f6 28.Sd6 Ke7 29.Sf5+ Kf8 30.Tfd1 und Weiß steht überlegen.

23.Txh6! Shirov lässt sich so ein Opfer nicht entgehen. Der Chinese wollte sich 23.Txh6! Dxh6 24.Sf6+ Kh8 25.Lg5 Sg6 (25...Dh7 26.Sxh7 Kxh7 27.Dh4+ Kg8 28.Lf6 gxf6 29.Dxf6 Le6 30.Dg5+) 26.De3 nicht zeigen lassen und gab gleich auf. 1-0

Deviatkin (2566) - Ni Hua (2724)

1.d4 Sf6 2.Sf3 e6 3.c4 b6 4.a3 La6 5.Sbd2 Lb7 6.Dc2 c5 7.dxc5 Meistens wird 7.e4 gespielt.

7...bxc5 8.e4N Neuer Zug. 8.e3 ist die übliche Fortsetzung.

8...Sc6 9.e5 Sg4 10.De4 Sh6 Gut für Schwarz ist 10...f5 11.exf6 Sxf6 12.Df4 Db8.

11.Ld3 Dc7 Schwarz hat auch nach 11...d6 12.exd6 Lxd6 13.0-0 Sf5 keine Probleme.

12.0-0 Sb4 13.De2 Sxd3 14.Dxd3 Sg4 15.De2 f6 16.Te1 Dc6 Der chinesische Großmeister sucht mehr als nur Ausgleich. Sonst hätte er 16...Sxe5 17.Sxe5 Dxe5 18.Dxe5 fxe5 19.Txe5 Le7 gewählt.

17.Se4 fxe5 17...Dxe4 führt Richtung Remis: 18.Dxe4 Lxe4 19.Txe4 Sxe5 20.Sxe5 fxe5 21.Txe5 Tb8 22.Te2 Le7 23.Lf4 Tb3 24.Td1 Tf8.

18.Lg5 h6 Es war schon höchste Zeit, mit 18...Dxe4 die Notbremse zu ziehen.

19.Lh4 Mit 19.Sfd2 hxg5 20.Dxg4 Le7 21.Sf3 Dc7 22.Sexg5 konnte Weiß schon Vorteil erlangen.

19...d5?? Mut oder kein Gefühl für Gefahr?! Eher das Zweite! Notwendig war 19...Dxe4 20.Dxe4 Lxe4 21.Txe4 h5 22.h3 Sf6 23.Txe5 Ld6 24.Te2 Tb8 25.Td1 Tb6 mit Ausgleich.

20.cxd5 exd5 21.Sxe5!! Nun ist für Schwarz alles vorbei!

21...Sxe5 22.Dh5+ Kd7 Minimale praktische Chancen bot 22...g6: 23.Dxe5+ Kf7 24.Df4+ (24.Dxh8 dxe4 25.Dc3 Lg7) 24...Kg7 25.Lf6+ Kg8 26.Lxh8 Kxh8 27.Df6+ Dxf6 28.Sxf6.

23.Dxe5 d4 24.Sxc5+! Die weißen Pferde sind nicht zu zügeln.

24...Lxc5 25.Dxg7+ Kc8 25...Kd6 26.Lg3+ Kd5 27.Df7+

26.Dxh8+ Kc7 27.Dg7+ Kb6 28.b4 1-0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog