Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 5326 vom 15.05.2009, Kategorie Kolumne

4. FIDE Grand Prix

Der etwas in Turbulenzen geratene FIDE Grand Prix konnte zum vierten Mal ausgetragen werden. Diesmal vom 14. bis 29. April in Naltschik (Russland). Das Turnier verlief sehr ausgeglichen mit abwechselnder Führung. Erst in der letzten Runde konnte sich Levon Aronian quasi absetzen. Er gewann gegen seinen direkten Konkurrent Peter Leko (unsere heutige Partie) und wurde damit alleiniger Sieger mit einem ganzen Punkt Vorsprung.

Endstand nach 13 Runden:
1. Aronian 8,5.
2. Leko 7,5.
3. Akopian 7,5.
4. Grischuk 7.
5.Bacrot 7.

Aronian (2754) - Leko (2751)

1.d4 Sf6 2.c4 e6 3.Sc3 Lb4 4.e3 0-0 5.Ld3 d5 6.Sf3 c5 7.0-0 dxc4 Schwarz verfügt in dieser Stellung über mehrere Alternativen. Die wichtigste ist 7...Sc6.

8.Lxc4 Sbd7 9.De2 b6 9...cxd4 10.exd4 b6 11.d5 Sc5 12.Td1 De8 13.Sb5 exd5 14.Sc7 De4?? 15.Td4 Dg6 16.Sh4, 1-0, Ivanchuk (2740) - Anand (2803), Leon 2008.

10.Td1 cxd4 11.exd4 Lxc3 Auf 11...Lb7 muss Schwarz mit 12.d5 rechnen.

12.bxc3 Lb7 13.Lb3!? Selten gespielt. Meistens wird 13.Ld3 bevorzugt.

13...Dc7 14.c4 Tfe8 15.Lb2 Df4 16.De3 Die Alternative ist 16.Td3.

16...Df5 Leko sucht die Komplikationen. Mit 16...Dxe3 17.fxe3 Tac8 18.a4 a5 19.Tac1 Se4 20.Tc2 f5 konnte er Ausgleich erreichen.

17.Se1 b5 Typischer Vorstoß gegen die hängenden Bauern.

18.c5 Nach 18.cxb5 Dxb5 hätte Schwarz keine Probleme.

18...Sd5 19.Dg3 Sf4 20.Td2 Sf6 21.f3 S6h5 22.Df2 Ld5 23.Lc2! Natürlich vermeidet Aronian den Abtausch, wonach die Schwäche der weißen Felder noch spürbarer wird.

23...Dg5 24.Kh1 Beachtung verdiente: 24.h4 Df6 25.Sd3.

24...Lc4 Der Zug ist ein Indiz, dass Leko keinen klaren Plan hatte, wie er seine Stellung weiter verstärken könnte. Eine Möglichkeit war 24...a5 mit dem Vorrücken der Bauernmajorität am Damenflügel.

25.g3 Sg6 25...Sd5 war natürlich auch spielbar. 26.Sd3.

26.Sg2 Ld5 27.Se3 Sf6 27...Lc6 - den Läufer sollte man lieber behalten.

28.h4 Dh5 29.Sxd5 Sxd5 Es war vielleicht Zeit für die Dame sich zurückzuziehen: 29...Dxd5 30.De2 Se7 31.Kg2 Dc6 mit dynamischem Gleichgewicht.

30.Te1 Ted8?! Die erste Ungenauigkeit. Der Punkt e6 wird schwach.

31.Tde2 Tab8 Oder 31...Tac8.

32.Lc1 Mit der Drohung Lc1-g5 und g2-g4 mit Damenfang!

32...h6 33.Kg2 Sc3?

Diagramm

Fehlerhaft, aber die schwarze Stellung ist bereits sehr schwierig zu behandeln. Die schwarze Dame ist in Bedrängnis und Weiß droht langsam Kg2-h3 nebst g3-g4 oder direkt Te2-e5, wie in der Partie.

34.Te5! Nach diesem starken Zug fällt Lekos Position auseinander.

34...Sxe5 35.Txe5 f5 36.Lb3 Sd5 37.Txe6 Kh8 37...a5 war vielleicht die letzte Chance, um Weiß aus dem Konzept zu bringen.

38.De1! Aronian zentralisiert die Dame auf e5.

38...Sf6 39.De5 Te8 40.c6 Tbc8 41.Dxb5 Dg6 42.h5 Aronian wollte kein Gegenspiel zulassen. Aber auch 42.Lf4 sofort wäre gut genug: 42...Txe6 43.Lxe6 Sh5 44.Lxc8 Sxf4+ 45.Kh2 Sh5 46.Db8 Kh7 47.De5 Dxc6 48.Lxf5+ g6 49.Le4 mit leichtem Gewinn.

42...Dxh5 43.Lf4 a6 44.Dxa6 Sh7 Leko sucht vergebens Gegenspiel.

45.c7 Sg5 46.Txe8+ Dxe8 47.d5 Ta8 48.Dc4 Kh7 49.d6 De1 50.Df1 Nur kein Gegenspiel! Aber auch hier entscheidet 50.d7 gleich: 50...Sh3 51.Dc2 Dg1+ 52.Kxh3 Dh1+ 53.Dh2 Dxf3 54.Dg1!

50...De8 51.Dd3 Dd7 52.Dc4 De8 53.Lxg5 hxg5 54.Dg8+! Elegantes Finale! 54.Dg8+! Dxg8 55.Lxg8+ Txg8 56.d7 1-0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog