Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 09.10.2016 17:06, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 5541 vom 30.04.2010, Kategorie Kolumne

Die 2. Bundesliga ist zu Ende

Die 2. Bundesliga ging zuerst im Westen zu Ende. Hier gewann Wüstenrot Salzburg SIR souverän. Damit wird Salzburg nach langer Pause wieder in der höchsten Spielklasse vertreten sein.

Die Zweitwertung (Punkte der Spieler) entschied den Meistertitel bei der 2. Bundesliga Mitte und die fiel zu Gunsten des Teams aus SV Signum Siebdruck St.Veit/Glan aus, trotz einer Niederlage gegen den direkten Konkurrenten Union Ansfelden, der Zweiter blieb. Auch im Osten wurde das Wettrennen um den ersten Platz und damit den Aufstieg in die 1. Bundesliga von einem Zweikampf geprägt. Auch hier entschied die Zweitwertung. Meister wurde ASVÖ VHS Pöchlarn vor dem überraschenden Team Data Technology Eichgraben. Damit ist auch eine traurige Tatsache verbunden: In der nächsten Saison wird Wien in der 1. Bundesliga nicht vertreten sein.

Heute eine Partie aus der Bundesliga Mitte vom Wettkampf St. Veit/Glan gegen Straßenbahn Graz.

Bosiocic (2577) - Mohr (2503)

1.e4 c5 2.Sf3 e6 3.d4 cxd4 4.Sxd4 Sf6 5.Sc3 Sc6 6.Sdb5 Lb4 7.a3 Lxc3+ 8.Sxc3 d5 9.exd5 exd5 10.Ld3 d4 11.Se2 Lf5 Der Zug wird selten gespielt. Eine Hauptvariante ist 11...0-0 12.0-0 und nun 12...Lg4 13.f3 Lh5 14.Sf4 Lg6 15.Sxg6 hxg6 16.f4 Se7 17.Df3 Dd5 18.Ld2 Tfe8 19.Tae1 Sf5 20.Te5 Dxf3 21.gxf3 Sd7 22.Tb5 b6 23.Lxf5 gxf5 24.Td5 Sc5 25.Txd4 mit einem Mehrbauern für Weiß, 1-0, Shirov (2730) - Antoli Royo (2400), Montcada 2009.

12.0-0 Eine interessante Idee ist 12.Lxf5 Da5+ 13.c3!? Zum Beispiel: 13...dxc3 14.0-0 Dxf5 15.Sg3 Dd7 16.Te1+ Se7 17.Lg5 Dxd1 18.Taxd1 Td8 19.bxc3 Txd1 20.Txd1 Sc6 21.Lxf6 gxf6 22.Sh5 Ke7 23.Te1+ Kd6 24.Sxf6 mit einem Bauern mehr, remis, Yemelin (2345) -Kornev, St. Petersburg 1993.

12...Lxd3 13.Dxd3 Dd5 Auf 13...0-0 muss Schwarz mit 14.b4 rechnen: 14...Te8 15.Lb2 Se5 16.Dxd4 Dc7 17.Sg3 Dxc2 18.Tac1 Db3 19.Tfd1 a5 20.Sf5 axb4 21.Dxb4 Dxb4 22.axb4 und Weiß steht aktiver.

14.Sf4 De5 15.Db3 b5 Es ist fraglich, ob Schwarz Kompensation für den Bauern erhält. Ein Beispiel: 15...0-0 16.Dxb7 Tfc8 17.Db3 Df5 18.Dd3 Dxd3 19.Sxd3 Sd8 20.Lg5 Txc2 21.Tfc1 Tac8 22.Txc2 Txc2 23.Tc1 Txc1+ 24.Sxc1 Kf8 25.Lxf6 gxf6 26.Kf1 Ke7 27.Ke2 Kd6 28.Kd3 Kd5 29.b4 Sc6 30.f4. wäre vorteilhaft für Weiß.

16.Sd3 16.a4 sieht verlockend aus: 16...b4 17.Dc4 Tc8 18.Sd3 aber nach 18...Dd5 19.Te1+ Kd7 20.Da6 Tb8 kann Schwarz gerade die Balance halten. Zum Beispiel: 21.Sf4 Dc5 22.Ld2 The8 23.Txe8 Sxe8 24.Dd3 g6 25.Dh3+ Df5 26.Dxf5+ gxf5 27.Td1 Sd6.

16...Dd5 17.Te1+ Kd7 Nach 17...Kd8 muss Schwarz mit Bauernverlust rechnen: 18.Se5 (18.Dxd5+ Sxd5 19.Se5 Kc7 20.Sxf7 The8) 18...Dxb3 19.cxb3 Sxe5 20.Txe5 Te8 21.Lf4.

18.c4 Effektvoller Zug, aber nicht der stärkste. Die Alternative war 18.Sc5+!! Dxc5 (18...Kd8 19.Dxb5 Tb8 20.Sb7+ Kd7 21.Dxd5+ Sxd5 22.Sc5+) 19.Dxf7+ Kc8 (19...Se7? 20.Lf4 nebst De6 und Ld6.) 20.Dxg7 Df8 und jetzt 21.Dg5 mit starker Initiative.

18...Dxc4 Andere Züge sind schlechter: 18...dxc3 19.Dxc3 oder 18...bxc4 19.Db7+.

19.Sc5+

Diagramm

19...Dxc5?? Grober Fehler! Richtig war 19...Kc7! 20.Dg3+ Kb6 21.Dxg7 Dxc5 22.Dxf6 Tae8 23.Lf4 Dd5 und die Partie wäre noch offen.

20.Dxf7+ Se7 Oder 20...Kd8 21.Lf4 Tc8 22.Te6 Sd7 23.Dxg7 Te8 24.Txe8+ Kxe8 25.Te1+ Kd8 26.Dxh7 mit entscheidendem Angriff.

21.Lf4 Sfg8 21...The8 22.Tac1 Db6 23.Tc7+ Dxc7 24.Lxc7.

22.Tac1 Df5 23.Txe7+! 23.Txe7+! Sxe7 24.Tc7+ Kd8 25.Dxe7 matt. 1-0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog