Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 5556 vom 21.05.2010, Kategorie Kolumne

Anand verteidigt Weltmeistertitel!

Beim Stand von 5,5-5,5 bei der WM zwischen Anand und Topalov in Sofia erwartete man eine eher ruhige zwölfte Partie und danach einen Stichkampf. Die Partie begann auch dementsprechend. Der Weltmeister wählte die klassische Variante im Damengambit und glich relativ leicht aus. Im dreißigsten Zug opferte der "Tiger aus Madras" einen Bauern und übernahm die Initiative. Der Bulgare wehrte sich verbissen gegen die unzähligen Mattdrohungen, musste aber im Endspiel die Waffen strecken. Damit verteidigte Anand seinen Weltmeistertitel mit 6.5-5,5. Gratulation! Eine ausführliche Analyse dieser spektakulären Partie folgt in der nächsten Kolumne.

Heute die 10., mit Remis endende Begegnung:

Anand (2787) - Topalov (2805)

1.d4 Sf6 2.c4 e6 3.Sc3 Lb4 4.e3 0-0 5.Ld3 c5 6.Sf3 d5 7.0-0 cxd4 8.exd4 dxc4 9.Lxc4 b6 10.Lg5 Lb7 11.Te1 Sbd7 12.Tc1 Tc8 13.Ld3 Te8 14.De2 Lxc3 15.bxc3 Dc7 16.Lh4 Sh5 17.Sg5 g6 18.Sh3 Neuerung. Bekannt ist 18.Dd2, worauf 18...Df4 folgen könnte.

18...e5 19.f3 Vermeidet e5-e4.

19...Dd6 20.Lf2 exd4 Mutige Entscheidung von Topalov. Schwarz gibt zwei Türme für die Dame. Die sicherere Wahl wäre 20...Shf6.

21.Dxe8+ Txe8 22.Txe8+ Sf8 23.cxd4 23.Lxd4 stünde hier aktiv, aber nicht auf Dauer: 23...Sg7 24.Te3 Sge6.

23...Sf6 24.Tee1 Se6 25.Lc4 Ld5 26.Lg3 Db4 27.Le5 Sd7! 28.a3 Da4 28...Db2 sollte eine Spur genauer sein: 29.Lxd5 Sxe5 30.Lxe6 Sd3 31.Tc8+ Kg7 32.Td1 fxe6.

29.Lxd5 Sxe5 30.Lxe6 Dxd4+ 30...Sd3! wäre schwer auszurechnen: 31.Lxf7+ Kxf7 32.Tc7+ Kg8 33.Tb1 Dxa3.

31.Kh1 fxe6 32.Sg5 Dd6 33.Se4 Beachtung verdiente: 33.Sxe6 Dxe6 34.f4.

33...Dxa3 34.Tc3?! Besser war sofort 34.Tc7 Sd3 oder 34.Tc8+ Kg7 35.Tc7+ Kh6 36.Sf6 Da5 37.Txh7+ Kg5 38.Se4+ Kf5.

34...Db2 35.h4 Ohne Luftloch kommt Weiß nicht aus.

35...b5 35...a5 macht mehr Sinn.

36.Tc8+ Kg7 37.Tc7+ Kf8 38.Sg5 Ke8 39.Txh7 39.Sxe6! war stärker, wonach Schwarz in großer Gefahr wäre.

39...Dc3 40.Th8+?

Diagramm

Unerklärlich! Anand lässt den gegnerischen König von der achten Reihe entkommen. Einfach war 40.Te4.

40...Kd7 41.Th7+ Nach 41.Td1+ Sd3 geht 42.Se4?? nicht wegen 42...Dxh8.

41...Kc6 42.Te4 b4 Die Alternativen waren 42...a5 oder 42...Kb6.

43.Sxe6 Kb6 44.Sf4 Da1+ 45.Kh2 a5 46.h5! Mit der Idee die fünfte und sechste Reihe für die Türme aufzuräumen.

46...gxh5?! 46...g5 könnte das weiße Vorhaben erschweren: 47.Th6+ Kb5 48.Se6 Ka4 49.Sxg5.

47.Txh5 Sc6 48.Sd5+ 48.Te6 war ebenfalls gut.

48...Kb7 49.Th7+ Ka6 50.Te6 Kb5 51.Th5 Sd4 52.Sb6+ Ka6 53.Td6 Kb7 54.Sc4 54.Sd5! Sxf3+ 55.gxf3 Db2+ 56.Kh3 mit gewonnener Stellung für Weiß.

54...Sxf3+ 55.gxf3 Da2+ 56.Sd2 Kc7 57.Thd5 Mit 57.Thh6 hätte Weiß immer noch großen Vorteil.

57...b3 58.Td7+ Kc8 59.Td8+ Kc7 60.T8d7+ Kc8 61.Tg7! a4 61...b2?? 62.Th5.

62.Tc5+ Kb8 63.Td5 Kc8 64.Kg3 Zum Sieg führt 64.Tdd7! Dc2 65.Kg3 b2 66.Ta7 Kb8 67.Tab7+ Kc8 68.Se4 Dd1 69.Tgc7+ Kd8 70.Th7.

64...Da1 65.Tg4 b2 Eine Option war 65...Dg1+ 66.Kf4 Dc1! 67.Ke3 b2.

66.Tc4+ Kb7 67.Kf2 b1D 68.Sxb1 Dxb1 69.Tdd4 69.Txa4?? Dc2+.

69...Da2+ 70.Kg3 a3 71.Tc3 Da1 72.Tb4+ Ka6 73.Ta4+ Kb5 74.Tcxa3 74.Taxa3 bot mehr Chancen, weiter auf Gewinn zu spielen: 74...De1+ 75.Kf4 Dh4+ 76.Ke3 De1+ 77.Kd3 Dd1+ 78.Ke4.

74...Dg1+ 75.Kf4 Dc1+ 76.Kf5 Dc5+ 77.Ke4 Dc2+ 78.Ke3 Dc1+ 79.Kf2 Dd2+ 80.Kg3 De1+ 81.Kf4 Dc1+ 82.Kg3 Dg1+ 83.Kf4 ½-½

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog