Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 09.10.2016 17:06, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 5565 vom 04.06.2010, Kategorie Kolumne

Grand Prix in Astrachan

Nach vielen Turbulenzen rund um die Austragung der Grand Prix-Turniere ging die Saison mit dem Turnier in Astrachan (Südrussland) vom 9. bis 14. Mai zu Ende. Völlig überraschend gewann der ukrainische Großmeister Pavel Eljanov mit einem ganzen Punkt Vorsprung. Er bewies vor allem Kampfgeist und Kompromisslosigkeit. Die spannendste Partie des Turniers lieferten aber eher die "Schlusslichter":

Akopian (2694) - Inarkiev (2669)

1.d4 d5 2.c4 c6 3.Sc3 Sf6 4.e3 g6 5.Sf3 Lg7 6.h3 0-0 7.Ld3 b6 8.0-0 Lb7 9.e4 dxe4 10.Sxe4 Sbd7 11.Te1 Te8N 12.Seg5!? c5 13.d5 b5!? Großmeister Inarkiev spielt sehr frech!

14.b3!? Akopian ist aber auch keiner, der vor Komplikationen zurückschreckt!

14...Sxd5 15.Sxf7! Die Pointe!

15...Kxf7 16.Sg5+ Kg8 17.Se6 Sb4!! Genialer Zug!

18.Lxg6!! Großartige Antwort. Beide Spieler zaubern mit den Figuren! Schwarz erhält genug Material für die Dame: 18.Sxd8 Taxd8 19.La3 Sxd3 20.Dxd3 b4 21.Tad1 bxa3 mit kompliziertem Spiel.

18...hxg6

Diagramm

19.Lb2!! Das ist die Idee dahinter.

19...Lxb2 20.Db1 Sd3! Schwarz verteidigt sich teuflisch!

21.Sxd8 21.Dxd3 führte nur zum Remis: 21...Se5! 22.Dc2 Dd6 23.Txe5 Dxe5 24.Dxg6+ Kh8 25.Dh6+ Kg8 26.Dg6+ mit Dauerschach.

21...Taxd8 22.Dxd3 Lxa1 23.Txa1 Sf8 Die Komplikationen sind vorbei. Weiß hat Dame und Bauer für einen Turm und zwei leichte Figuren. Schwarz hat aber viele Bauernschwächen und der König steht unsicher.

24.De2 bxc4 25.Dxc4+ Td5 26.Db5 Tb8 27.Te1 Kf7 28.Da5 a6 29.Dc7 Sd7 30.Df4+ Tf5 31.Dc7 Td5 32.Tc1! Akopian ist mit der Punkteteilung nicht einverstanden!

32...Td6 33.Tc4 Ld5 34.Tf4+ Kg7 35.Da5 Tf8 36.De1 Te6 37.Dc3+ Tff6 38.Tg4 Te4 39.Tg5 Td4 40.b4?! Eine Ungenauigkeit beim letzten Zug der ersten Zeitkontrolle. Besser war 40.h4.

40...e6?! 41.bxc5 Tc4 42.De3 Sxc5 43.f3 Tff4 44.De5+ Tf6 45.De3 Tff4 46.Tg4 Txg4 47.hxg4 Kf7 Schwarz beginn sich zu konsolidieren.

48.a3 a5 49.Dh6 Sd3 50.Dh7+ Kf6 51.Dh8+ Kf7 52.Dh7+ Kf6 53.Dh8+ Kf7 54.g5 Sf4 55.Df6+ Ke8 56.g3 Tc1+ Zum Ausgleich reicht auch 56...Se2+ 57.Kf2 Sd4 58.Dxg6+ Kd7 59.Df7+ Kd6 60.g6 Tc2+ 61.Ke3 e5 62.Df8+ Kd7 63.Dg7+ (63.g7?? Lc4) 63...Ke6 64.Df7+ Kd6 65.Df8+.

57.Kf2 Sh3+? Fehlerhaft. Richtig war 57...Tc2+ 58.Ke3 Sg2+ 59.Kd4 Se1 60.Dxg6+ Kd7 61.f4 Sf3+ 62.Kd3 Tg2 63.Df7+ Kd6 64.g6 Txg3 65.Df8+ Kd7 66.g7 Sh4+ 67.Kc2 Tg2+ 68.Kc1 Tg1+ 69.Kd2 Tg2+ und der weiße König kann sich nicht in Sicherheit bringen. Dauerschach.

58.Ke3 Kd7 59.Dxg6 Sg1 Ungenau. 60.Dg7+?! Besser war 60.Dh7+! Kc6 61.g6 Sxf3 62.g7 Tc3+ 63.Kf2 e5 64.g8D Lxg8 65.Dxg8 und Weiß hätte gute Chancen, das Endspiel zu gewinnen.

60...Kd6? Nach so einer kräfteraubenden Phase sind die beiden Kontrahenten müde und die Fehler häufen sich. Besser wäre 60...Kc6! 61.f4 Tc2 62.g6 Te2+ 63.Kd4 Sf3+ 64.Kd3 Tg2 65.Da7 Txg3 66.g7 Sh4+ 67.Kc2 Sf5 68.Da8+ Kd7 69.g8D Lxa8 70.Dxa8 Txa3 und dieses Endspiel kann leicht gehalten werden.

61.f4 Tf1 62.Df8+ Kc6 63.g6 Tf3+ 64.Kd4 Txg3 65.Ke5! Sf3+ 66.Kf6 Sh4 67.De8+ Kc5 68.g7 e5 69.fxe5 Tf3+ Auf 69...Tg6+ folgt 70.Dxg6! Sxg6 71.e6 Sf4 72.g8D Sxe6 73.Ke5 und Weiß sollte gewinnen.

70.Kg5 Sf5 71.Dc8+ Kb6 71...Kd4 72.Dxf5 Txf5+ 73.Kxf5 und die Bauern sind nicht zu halten.

72.Dd8+ Kc5 Oder 72...Kc6 73.g8D Lxg8 74.Da8+.

73.Dxa5+ Kd4 74.Dxd5+ Kxd5 75.g8D+ Kxe5 76.De8+ Kd4 77.De2! Schwarze Tragödie - Zugzwang! Der Springer geht verloren!

77...Txa3 78.Db2+ Tc3 79.Kxf5 Und der Rest ist reine Technik. 1-0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog