Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 5592 vom 06.08.2010, Kategorie Kolumne

Ponomariov entthront Kramnik in Dortmund

Der Seriensieger des Großmeister-Turniers in Dortmund, Wladimir Kramnik, wurde dieses Jahr von Ruslan Ponomariov entthront! Der 26-jährige Ukrainer spielte in Hochform und wurde mit 6,5 Punkten aus 10 Partien alleiniger Sieger. Die echte Sensation lieferte aber der Zweitplatzierte, Le Quang, der Debütant beim Turnier. Titelverteidiger Kramnik tat sich heuer schwer und kam erst mit einem Sieg in der letzten Runde auf 50% Prozent und den geteilten dritten Platz mit Mamedyarov.

Ponomariov (2734) - Kramnik (2790)

1.d4 Sf6 2.c4 e6 3.g3 Die Katalanische-Eröffnung ist wieder hoch in Mode. Bei der Weltmeisterschaft in Sofia 2010 zwischen Anand und Toplaov war sie auch Objekt des theoretischen Duells. In Dortmund wurde diese Eröffnung 7-mal gespielt. Z.B. 3.Sf3 d5 4.g3 dxc4 5.Lg2 c5 6.0-0 Sc6 7.Da4 (7.Se5 Ld7 8.Sxc4 cxd4 9.Lf4 Le7 10.Sd6+ Kf8 11.Sxb7 Db6 12.Sd6 Dc5 13.Db3 Lxd6 14.Tc1 Db4 15.Lxc6 Tc8 16.Dxb4 Lxb4 17.Lxd7 Txc1+ 18.Lxc1 Sxd7 19.Ld2 a5 20.a3 Lxd2 21.Sxd2 Ke7 22.Sb3 Tb8 23.Sxa5 Txb2 24.Sc6+ Kf6 25.a4 Txe2 26.Sxd4 Td2 27.Sb5 Td5 28.Tb1 Td2 29.Ta1 Td5 30.Tb1 Td2 31.Ta1 Td5, remis, Leko (2734) - Kramnik (2790), Dortmund 2010) 7...Ld7 8.Dxc4 cxd4 9.Sxd4 Tc8 10.Sc3 Sxd4 11.Dxd4 Lc5 12.Dh4 0-0 13.Lxb7 Tb8 14.Lf3 Tb4 15.Dg5 Ld4 16.Dd2 Dc7 17.Sd1N Tfb8 18.a3 Tc4 19.Se3 Ta4 20.Tb1 und Weiß konsolidierte sich langsam, 1-0, Kramnik (2790) - Naiditsch (2684), Dortmund 2010.

3...Lb4+ 4.Ld2 Le7 5.Lg2 d5 6.Sf3 0-0 7.0-0 c6 8.Dc2 b6 9.Td1 La6 Fairerweise muss man zugeben, dass diese Stellung schon zur Damenindischen-Verteidigung gehört. 9...Sbd7 ist die Alternative und vermeidet Sf3-e5.

10.Se5 10.b3 wird häufiger gespielt.

10...Dc8 Kramnik weicht von der erprobten Fortsetzung 10...Sfd7 ab.

11.Sc3 Sbd7 12.Tac1N Neuer Zug. Die Ursprungspartie verlief: 12.Lf4 Sh5 13.Le3 Shf6 14.Tac1 Sxe5 15.dxe5 Sg4 16.Lf4 Lxc4 17.h3 Sh6 18.e4 mit unklarem Spiel, 1-0, Sambuev (2496) -Smirnov (2629), Krasnoyarsk 2003.

12...Sxe5 Auf 12...Lxc4 könnte 13.Sxc4 dxc4 14.Se4 b5 15.Sxf6+ Lxf6 16.a4 Tb8 17.Lf4 e5 18.dxe5 Sxe5 19.axb5 cxb5 20.Ta1 folgen, mit leichtem Plus für Weiß.

13.dxe5 Sd7 14.cxd5 cxd5 15.Lf4 Weiß droht schon unangenehm e2-e4.

15...g5?!

Diagramm

So einen Zug erwartet man eher von einem Computer als von Kramnik.

16.Lxd5! Höchstwahrscheinlich vorbereitet.

16...exd5 Der Läufer muss genommen werden, sonst folgt 16...Tb8 17.Le3 exd5 18.Sxd5 De8 19.Sc7.

17.Sxd5 Dd8?! Wieder nicht ideal. Die Lage ist auch nach 17...Ld8 sehr kompliziert. Hier eine Simulation: 18.Dd2 (18.Df5 Sc5 19.Sf6+ Lxf6 20.Dxf6 Se4) 18...Db8 19.e6 gxf4 20.e7 Te8 21.exd8D Dxd8 22.Sc7 fxg3 23.hxg3 Txe2 24.Dd4 Tc8 25.Sxa6 Txc1 26.Txc1 De8 und Schwarz spielt mit.

18.Sc7! Tc8 Beachtung verdient 18...gxf4!? Zum Beispiel: 19.Sxa6 fxg3 20.hxg3 Lg5! 21.f4 De7 22.Df5 (22.Sc7!?) 22...Sxe5 23.Tc7 Df6 24.Dxe5 Dxe5 25.fxe5 Tfd8 26.Txd8+ Txd8 27.Txa7 Te8 28.Sb4 Txe5 29.Kf1 Lf6 und Schwarz hat reale Chancen auf Remis.

19.e6! fxe6 Nach 19...Lb5 20.exd7 Lxd7 21.Ld6 Lxd6 22.Txd6 De7 23.Dd2 bleibt Schwarz ein Bauer weniger und eine schlechtere Stellung.

20.Dc6 De8 Oder 20...gxf4 21.Txd7 De8 22.Dxe6+ Df7 23.Dxe7 Dxe7 24.Txe7 Tf7 25.Txf7 Kxf7 26.e4 fxe3 27.fxe3 mit zwei Bauern mehr.

21.Dxe6+ Df7 22.Dxf7+ Kxf7 23.Sxa6 gxf4 24.Txc8 Txc8 25.Txd7 Das resultierende Endspiel ist leicht für Weiß gewonnen.

25...Tc2 26.Sb4 Txb2 27.Sc6 Txe2 28.Txa7 f3 29.h4 h5 30.Txe7+ Txe7 31.Sxe7 Kxe7 32.g4! hxg4 33.Kh2 Ke6 34.Kg3 Kf5 35.a4 Zugzwang!

35...Ke4 36.Kxg4 1-0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog