Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 5623 vom 08.10.2010, Kategorie Kolumne

Schacholympiade in Kanthy Mansiysk (1.Teil)

Die 39. Schacholympiade wurde diesmal in Khanty-Mansiysk (Sibirien) ausgetragen. Als Einstieg bieten wir zwei Partien aus der Anfangsphase an.

Ivanchuk (2754) - Beliavsky (2632)

1.c4 c6 2.e4 d5 3.exd5 cxd5 4.d4 Sf6 5.Sc3 Sc6 6.Lg5 dxc4 7.Lxc4 Sxd4?! Der Zug genießt keine gute Reputation! Gefährlich, aber doch spielbar, ist 7...Dxd4.

8.Sf3 Sxf3+ 9.Dxf3 Dc7 10.Lb5+ Ld7 11.0-0 Lc6N Eine Neuerung, die Ivanchuk kraftvoll widerlegt! Nach 11...Lxb5 12.Sxb5 Db6 13.a4 nebst Le3 bekommt Schwarz kaum lösbare Probleme.

12.Lxf6 gxf6 13.Tad1 e6 14.Sd5! 0-0-0 Relativ das Beste war 14...exd5 15.Tfe1+ Le7 (15...Kd7? 16.Dxd5+ Kc8 17.Lxc6) 16.Dxf6 0-0-0 17.Txe7 Dd6 18.Dxd6 Txd6 19.Lxc6 (19.Ld3!?) 19...Txc6 20.a3 und Weiß stünde in diesem Endspiel überlegen.

15.Lxc6 exd5 16.Lxd5 Kb8 17.Tc1 Dd7 17...Db6 war schlechter: 18.Tc3 Lb4 19.Tb3 Td7 20.a3 Dd6 21.Td1 Lc5 22.Txb7+ Txb7 23.Lxb7.

18.Tcd1 Le7 19.g3 Dc7 20.Tc1 Dd7 21.Tfd1 Tc8 22.Lxb7!! Txc1 Das Turmendspiel nach 22...Dxb7 23.Dxb7+ Kxb7 24.Td7+ Kb8 25.Txc8+ Txc8 26.Txe7 Tc2 27.Txf7 Txb2 28.Txh7 Txa2 29.h4 ist für Weiß gewonnen.

23.Txc1 Dxb7 24.Df4+ Ka8 25.Tc7 und den Rest ersparte sich Beliavsky und gab auf. Das Endspiel nach 25.Tc7 Db4 (25...Dxb2 26.Df3+ Kb8 27.Txe7) 26.De3 Lc5 27.Dxc5 Dxc5 28.Txc5 Tb8 29.b3 wäre eine leichte Aufgabe für Ivanchuk. 1-0


Gundavaa (2460) - Nakamura (2733)

Diagramm

34.f4 Eine ziemlich kuriose Partie. Der völlig unbekannte Gundavaa aus der Mongolei steht gegen Nakamura total auf Gewinn, findet aber den Gewinnplan nicht. Stark war hier 34.Dh7+ Kf8 und 35.Kb1 Zum Beispiel: 35...Sd6 (Das Endspiel kommt nur dem Weißen entgegen: 35...Df5+ 36.Dxf5+ exf5 37.Sd5 Tc8 38.Kc2) 36.Txc7 Dxc3 37.De7+ Kg8 38.Dxe6+ Kh8 39.Dxh6+ Kg8 40.Dg6+ Kf8 41.Dxd6+ Kg8 42.Dg6+ Kf8 43.Df7 matt.

34...a4 35.De5 Gute Optionen waren: 35.Dh7+ Kf8 36.Ka2 Sd6 37.Txc7 Td8 38.b6 oder gleich 35.Ka2.

35...Dg6 36.De4 Df6 37.De5 37.Dh7+.

37...Dg6 38.f5 exf5 Nakamura vermeidet richtigerweise das Endspiel: 38...Dxf5 39.Dxf5 exf5 40.Sd5 Tb8 41.Sxc7 Sf6 42.Sa6 Txb5+ 43.Kc2 Se8 44.Td8 Kf7 45.Txe8 Kxe8 46.Sc7+.

39.Td3 Einfacher war 39.Dd5+ Kh8 40.Tf7 Sd6 41.Txc7.

39...f4 39...Sd6? 40.Txd6 cxd6 41.Dd5+ Kh8 42.b6 und die Bauern marschieren.

40.Td2 Trotz Tempoverlust wäre der Rückzug auf 40.Td7 besser.

40...f3 Schwarz hat nun das Schlimmste überstanden.

41.Dd5+ Beachtung verdient 41.Dxc5 Df7 42.Kc1 mit unklarer Stellung.

41...Df7 42.Tf2? Nach 42.Dxf7+ Kxf7 43.Tf2 hätte Weiß immer noch Gewinnchancen: 43...Sd6 44.Txf3+ Ke6 45.Te3+ Kf7 46.Td3 Ke6 (46...Sxb5 47.Sxb5 Tb8 48.Kc3 Txb5 49.Kc4 Tb1 50.Td7+ Ke6 51.Txc7 Kd6 52.Tb7) 47.Td5 Tg8 48.Txc5.

42...Dxd5 43.Sxd5 Td8 44.Sc3 Td3 Nun wendete sich das Blatt. Jetzt muss Weiß ums Remis kämpfen.

45.Sxa4 c4 46.Sc3 Eine aktive Verteidigung ist hier angesagt: 46.Kc2 mit der Idee b5-b6. 46...Sd6 47.b6 cxb6 48.c7 Sc8 49.Sb2 Txa3 50.Sxc4 Ta2+ 51.Sb2 Ta7 52.Txf3 Txc7+ 53.Kb3 und Weiß hätte reale Chancen auf ein Remis.

46...Sd6 47.a4 Kf7 48.Th2? Weiß versäumt jede Möglichkeit, sich aktiv zu verteidigen und wird bitter bestraft.

48...Ke6 49.Kc2 Ke5 50.b6! Endlich! 50.a5? Kd4.

50...cxb6 51.c7 Sc8 52.h4?? Richtig war 52.Td2! Td4 (52...Kd4 53.Sd1!) 53.Sd1 und der Gewinn wäre für Schwarz nicht so einfach.

52...Td7 53.Tf2 Kf4 54.Tf1 h5 55.Tg1 Se7 56.Sb5 f2 57.Tf1 Kg3 0-1

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog