Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 5644 vom 26.11.2010, Kategorie Kolumne

Tal Memorial

Das Tal Memorial vom 4. bis 14. November in Moskau könnte leicht mit der früheren sowjetischen Meisterschaft verwechselt werden. Fast alle Ex-Republiken waren vertreten: Aronian (Armenien), Memedyarov (Aserbaidschan), Gelfand (Weißrussland, jetzt Israel), Eljanov (Ukraine), Shirov (Lettland, jetzt Spanien), Karjakin (Ex-Ukraine) und mit Kramnik und Grischuk zwei echte Russen. Dazu kamen zwei Gäste: Nakamura und Wang Hau. Das Turnier wurde dominiert von Aronian. Mamedyarov und Karjakin, die sich am Ende auch den ersten Platz teilten, wobei Mamedyarov den alleinigen Sieg verpasste, nachdem er in der letzten Runde gegen Gelfand verloren hatte .

Endstand nach 9 Runden:

1.-3. Mamedyarov, Aronian, Karjakin jeweils 5,5 Punkte. 4.-6. Grischuk, Wang Hau, Nakamura 5. 7. Kramnik 4,5. 8. Gelfand 3,5. 9. Shirov 3. 10. Eljanov 2,5.

Shirov (2735) - Mamedyarov (2763)

1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Lb5 a6 4.La4 Sf6 5.0-0 Le7 6.Te1 b5 7.Lb3 d6 8.c3 0-0 9.h3 Sb8 10.d4 Sbd7 11.Sbd2 Lb7 12.Lc2 Te8 13.Sf1 Lf8 14.Sg3 g6 15.a4 Lg7 16.Ld3 d5!? 17.Lg5 b4!?N Mamedyarov's Neuerung! 18.cxb4 h6! 19.Lxf6 Dxf6 20.Tc1 Dd6 21.b5 axb5 22.Lxb5 c6 23.Lf1 exd4 24.Sxd4 Tab8 25.b3 La8 Die Aktivität der schwarzen Figuren und das Läuferpaar kompensieren völlig den Minusbauern.

26.Sf3 Sc5 27.Tb1 Se6 28.Dd2 Tb4 29.exd5 cxd5 30.Lb5 Td8 31.Ted1 Tf4 32.Se1 32.b4 sieht naheliegend aus. Schwarz könnte aber stark mit 32...Txf3! antworten: 33.gxf3 Sg5 34.Tb3 d4 35.Se4 Sxh3+ 36.Kg2 Sf4+ 37.Kg1 De6 38.Ta3 Le5 39.Lf1 De7.

32...Ld4 Dunkle Wolken hängen langsam über dem weißen König!

33.Sh1 33.Sd3?? Txf2 34.Sxf2 Dxg3 nebst Sf4.

33...La7! 34.Sd3 Th4 35.Te1 Sg5 36.De2 Auf 36.Da5 Lb6 37.Da6 folgt 37...Sxh3+ 38.gxh3 Txh3 mit entscheidendem Angriff.

36...Se4 37.Tbc1 Lb8 38.f4 g5! Die b8-h2 Diagonale gehört frei geräumt! Gut war auch 38...Txf4!? 39.Sxf4 Dxf4 40.g3 Sxg3 41.Df2 Dg5.

Diagramm

39.g3 Txh3? Nach diesem durch Zeitnot bedingten Fehler beginnt die Partie erneut! Mamedyarov unterließ die schöne Mattkombination: 39...gxf4! 40.gxh4 (40.Sxf4 Sxg3) 40...f3 41.Db2 (41.Dxf3 Dh2+ 42.Kf1 Sd2 matt) 41...La7+ 42.Kf1 Dg3!! 43.Sxg3 Sxg3 matt.

40.Dg4 De6 41.Dxe6 41.f5?! wäre zu gefährlich: 41...Txh1+ 42.Kxh1 Db6 und 41.Ld7 kostet Material: 41...Db6+ 42.Kg2 Txh1 43.Kxh1 Sf6 44.Df5 Sxd7.

41...fxe6 42.Ld7? Shirov befreite sich gerade, macht aber nun einen Fehler. Richtig war 42.Kg2 Th5 43.Shf2 gxf4 44.Sxf4 Tf5 45.Sxe4 Lxf4 46.gxf4 dxe4 47.Lc6 Txf4 48.Lxa8 Td2+ 49.Kg1 Tg4+ 50.Kh1 Th4+ mit Dauerschach.

42...Kf7 43.Kg2 Th5 44.f5 exf5 44...Txd7 führt nur zu gleichen Chancen: 45.fxe6+ Kxe6 46.Tc8 Ld6 47.Txa8 Tc7 48.Shf2 Tc2 49.Te3 g4.

45.Lxf5 Sf6 Das Endspiel nach 45...Txh1! 46.Txh1 Sxg3 47.Lg4 d4+ 48.Lf3 Lxf3+ 49.Kxf3 Sxh1 50.Txh1 Te8 sollte für Schwarz gewonnen sein.

46.Shf2 d4+ 47.Kg1 Oder 47.Le4 Sxe4 48.Sxe4 g4 49.Kg1 Th3 und g3 fällt.

47...Lxg3 48.Se5+ Lxe5 49.Txe5 g4! 50.Le6+ Kg6 51.Tcc5 Nach 51.Txh5 Kxh5 wären die schwarzen Bauern kaum zu bremsen.

51...g3 52.Sh3 Txe5 53.Txe5 Se4 Droht Kg6-f6.

54.Lg4 54.Sf4+ bringt nur ein paar Schachs: 54...Kf6 55.Tf5+ Ke7 56.Tf7+ Kd6 57.Lg4 Sf2.

54...Tf8 54...d3! sollte leicht gewonnen sein.

55.Te6+ Kg7 56.Te7+ Kh8 57.Le2 Sd2! Mit der Drohung Tf8-c8-c1.

58.Sf4 Txf4 59.Te8+ Kg7 60.Txa8 Tf2 61.Lh5 61.Te8 Sxb3.

61...Th2 62.Ld1 Se4 63.Lf3 Sg5 64.Lg2 h5 65.Td8 Se6 66.Td7+ Kf6 67.a5 Sf4 68.Lf1 d3 69.Td6+ 69.Lxd3 Sh3+ 70.Kf1 g2+.

69...Ke5 70.Td8 g2! 71.Te8+ Kd6 0-1

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog