Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 5652 vom 17.12.2010, Kategorie Kolumne

2. Bundesliga Mitte und West

Am letzten November Wochenende fanden neben der 2. Bundesliga-Ost auch die Bundesligen Mitte und West statt. Im Westen übernahm Bregenz mit 11 Mannschaftspunkten die Rolle des Ausreißers vor Hohenems2 und Hypo Kufstein (beide mit je 8). In der Mitte ist der Kampf um den Titel noch relativ offen. Es führen derzeit SV Raika Feffernitz und SK MPÖ Maria Saal mit jeweils 9 Punkten vor Austria Graz mit 7.

Eine Großmeister-Leistung (für mich wenig überraschend!) bot bei Austria Graz auf Brett 1 IM Manfred Freitag. Er teilte den Punkt gegen die Großmeister Kozul, Lenic und C. Horvath! Wir bieten heute seine spannende Partie gegen den Ex-Europameister GM Kozul an, in der er möglicherweise den Gewinn ausließ!

Kozul (2604) - Freitag (2382)

1.d4 Sf6 2.Sf3 g6 3.c4 Lg7 4.Sc3 0-0 5.e4 Interessanter psychologischer Moment: Manfred spielt die Königsindische Verteidigung, deren überzeugter Anhänger auch GM Kozul ist.

5...d6 6.Le2 e5 7.0-0 Sc6 8.d5 Se7 9.Se1 Die anderen zwei Hauptvarianten sind: 9.Sd2 und 9.b4.

9...Sd7 10.Sd3 f5 11.Ld2 Sf6 12.f3 f4 13.c5 g5 14.cxd6 cxd6 15.Sf2 h5 16.h3 Sg6 17.Dc2 Tf7 18.Tfc1 g4 19.fxg4 hxg4 Der direkte Sturm von Schwarz scheiterte in der folgenden Partie: 19...f3?! 20.Lxf3 (20.gxf3!?) 20...hxg4 21.hxg4 Sh7 22.Sb5 Sh4 23.Sc7 Sxf3+ 24.gxf3 Dh4 25.Kg2 Txf3 26.Kxf3 Lxg4+ 27.Sxg4 Tf8+ 28.Ke2 Dxg4+ 29.Kd3 und vom Angriff blieb nichts übrig, 1-0, Fier (2601) -Flores (2599), Campinas 2010.

20.hxg4 Se8 Weiß konnte sich nach 20...Sh4 21.a4 Lf8 22.Dd1 Tg7 23.Le1 Db6 24.a5?! (24.Kf1!?) 24...De3 25.Dd3 Sxg4! 26.Lxg4 Txg4! 27.Dxe3 Txg2+ 28.Kh1 fxe3 29.Sfd1 Tg6? in ein Remis retten, Kozul (2617) - Jovanovic (2537).

21.a4 Lf6 22.Scd1 Lh4 23.Ta3 Lg3 24.Tc3 Ld7 25.Lb5 Lxb5 26.axb5 Dh4 27.Sh3 Sf6 28.Tc8+ Auf 28.Sdf2 könnte 28...Sxg4 29.Sxg4 Dxg4 folgen und nach 30.Dd1 f3!? 31.Txf3 Sh4 32.Txf7 Lh2+ 33.Kf1 Dxg2+ 34.Ke1 Lg3+ (34...Dxh3 35.Tf1) 35.Sf2 Kxf7 36.Dh5+ Dauerschach.

28...Txc8 29.Dxc8+ Kg7 30.Tc7 Se7! 31.De6 Sxe4 32.g5 Dh5?! Warum nicht die triviale Variante: 32...Sxg5 33.Sxg5 Dxg5 34.Sc3 Dh4 35.Dh3 Dxh3 36.gxh3 Sf5 mit großem Vorteil für Schwarz?

33.Sc3 Sxc3 34.Dh6+ Dxh6 35.gxh6+

Diagramm

35...Kg6? Zu kompliziert gedacht! Einfach war 35...Kxh6 36.bxc3 Tg7 37.Txb7 Sxd5 38.Txg7 Kxg7 39.Sg5 Sf6 40.c4 Kg6.

36.bxc3 Sf5 Der Bauergewinn mit 36...Sxd5 ist nicht so klar: 37.Txf7 Kxf7 38.Sg5+ Kg6 39.h7 Kg7 40.Se4 Kxh7 41.Sxd6 b6 42.c4 Sf6 43.Lc3 Sg4 44.Kf1 Kg6 45.Ke2 und die Realisierung des Mehrbauern ist fraglich.

37.Txf7 Kxf7 38.Sg5+ Kg6 39.Se4 Lh4! Notwendig! Auf 39...Kxh6 folgt 40.c4 Lh4 (Oder 40...Kg6 41.Lb4 Lh4 42.Lxd6 Se3 43.Sd2 Le1 44.Sf3 Sxc4 45.Sxe5+ Sxe5 46.Lxe5 Kf5 47.Lb8 a6 48.bxa6 bxa6 49.Kf1 mit Ausgleich.) 41.g4!

40.c4 Le7 41.Lc3 41.g3!? verdient Beachtung.

41...b6 Die Alternative war 41...Se3!? 42.c5 Sxd5 43.cxd6 (43.c6 bxc6 44.bxc6 Ld8 45.g3 Kxh6 46.gxf4 exf4 47.Kg2 Lc7 48.Kf3 Kg6 49.Kg4 a5) 43...Lxd6 mit guten Gewinnchancen.

42.Lb4 Kxh6 43.Kf2 Kg6 44.Kf3 Kf7 45.g4 fxg3 46.Sxg3 Kg6 47.Se4 Kf7 48.Le1 Kg6 49.Lf2 Sh6 50.Le3 Sf5 51.Lf2 Sh6 52.Le1 Sf5 53.Ke2 Kf7 54.Sc3 Lh4 55.Ld2 Kg6 56.Sa2?! Riskantes Unternehmen! 56.Se4 war einfacher.

56...e4! 57.Sc3 Sg3+ 58.Kd1 Kf5 59.Lh6 Lf6? Richtig war 59...Ke5! 60.Lg7+ (60.Le3 Sf5) 60...Lf6 61.Lxf6+ Kxf6 62.Kd2 Ke5.

60.Se2 Sxe2? Nach diesem Zug kann Schwarz keine Fortschritte mehr machen. Im Gewinnsinne sollte 60...Sh5 probiert werden.

61.Kxe2 Lg5 62.Lg7 Lf6 63.Lh6 Lg5 remis

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog