Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 09.10.2016 17:06, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 5763 vom 24.06.2011, Kategorie Kolumne

Scharfe Gefechte in Schweden!

Gegen einen Schweden zu spielen ist keine leichte Aufgabe. Man muss sich gut anziehen und auf den König aufpassen. Auf den eigenen natürlich! Das "Nudeln" à la Ulf Andersson ist hier im Norden obsolet. Die typischen Vertreter des Mattangriffs sind GM Jonny Hector, GM Nils Grandelius sowie GM Hans Tikkanen. Sie bildeten den Gastgeberteil beim 19.Sigeman & Co GM-Turnier vom 9. bis 13. Juni in Malmö. Das Feld wurde dementsprechend ergänzt: GM Alexei Shirov, GM Anish Giri und GM Wesley So. Die Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten! Wir bieten heute zwei Kostproben davon an.

Endstand nach 5 Runden:
1. bis 3. So, Giri, Tikkanen jeweils 3 Punkte,
4. Shirov 2,5.
5. Grandelius 2.
6. Hector 1,5.

So (2667) - Grandelius (2547)

1.c4 e6 2.Sc3 Sf6 3.d4 Lb4 4.Dc2 d5 5.cxd5 exd5 6.Lg5 c5 7.dxc5 h6 8.Lh4 g5 9.Lg3 Se4 10.e3 Da5 11.Sge2 Lf5 12.Le5 0-0 13.Sd4 Te8 14.Lxb8 Sxc3 15.Sxf5 Se4+ 16.Kd1 Taxb8 17.Sxh6+N Dieser Zug ist interessanterweise eine Neuerung. Schwarz hat starke Initiative nach: 17.f3 Tbc8 18.fxe4 dxe4 Zum Beispiel: 19.Sd4 Lxc5 20.Tc1 Db6 21.h4 Lxd4 22.Dxc8 Txc8 23.Txc8+ Kg7 24.exd4 Dxb2 25.hxg5 hxg5 und die schwarze Dame hält die Balance.

17...Kf8 Beachtung verdient auch 17...Kg7!? 18.Sf5+ Kf6 Zum Beispiel: 19.Sd4 Dxc5 (19...Lxc5 20.Sb3) 20.Lb5 Th8 21.De2 Db6 22.Df3+ Kg7 23.Ld3 La5 mit unklarer Stellung.

18.Ld3 Tbc8 19.De2 Txc5 20.Dh5 Da4+ 21.b3 Dd7 22.Ke2 Auf den ersten Blick sieht es so aus, als wäre Weiß schon auf der Siegerstrasse!

22...De6! Dieser stille Zug beweist aber das Gegenteil!

23.Tac1 Df6! 24.Sg4 Nach 24.Lxe4 dxe4 ist Weiß schutzlos gegen Df6-b2.

24...Db2+ 25.Kf3 Te6!? GM Grandelius ist ein bekannter Mattspieler! Es gewinnt trivial: 25...Txc1 26.Txc1 Dxc1 27.Dh8+ Ke7 28.De5+ Kd8 29.Dxd5+ Sd6 oder 25...f5 26.Dh6+ Dg7.

26.Txc5? Die einzige Verteidigung war 26.Tcf1 f5 27.g3 fxg4+ 28.Kg2, was aber nichts am Ausgang der Partie geändert hätte.

26...Tf6+ 27.Sxf6 Dxf6+ 28.Kg4 De6+! 28...Sxf2+ 29.Kg3 Sxh1+ 30.Kg4 Sf2+ 31.Kg3 Lxc5 gewinnt natürlich auch.

29.Kf3 Df5+ 30.Ke2 Dxf2+ 31.Kd1 Dd2 matt 0-1

Tikkanen (2541) - Grandelius (2547)

1.d4 Sf6 2.c4 e6 3.Sc3 Lb4 4.Dc2 0-0 5.e4 d5 6.e5 Se4 7.a3 Lxc3+ 8.bxc3 c5 9.Ld3 cxd4 10.cxd4 Sc6 11.Se2 Da5+ 12.Kf1 Sb4 Ruhiger ist 12...f6!? 13.Lxe4 dxe4 14.exf6 Txf6 15.Le3 b6 16.Kg1 Lb7 17.h4 Da6 mit dynamischem Gleichgewicht.

13.axb4 Dxa1 14.f3 f5 15.Db1 Da4 Im Endspiel konsolidiert sich Weiß ohne Probleme: 15...Dxb1 16.Lxb1 a5 17.b5 a4 18.cxd5 a3 19.La2 exd5 20.fxe4 fxe4+ 21.Ke1 Le6 22.Le3.

16.Ke1 Dc6N Eine Neuerung, die sich nach dieser Partie schwer durchsetzen wird.

17.Db3 Kh8 18.b5 Dd7

Diagramm

Das scheint ungenau zu sein. Besser wäre 18...Db6!? oder 18...Dc7.

19.Tf1! Feiner Zug!

19...Td8 20.fxe4 dxe4 21.Lb1 b6 22.g4! Weiß gießt Öl ins Feuer! Interessant war auch 22.d5!?, denn nach 22...exd5 23.cxd5 Dxd5 geht 24.Dxd5 Txd5 25.Lxe4 fxe4 wegen 26.Tf8 matt nicht.

22...a6 23.gxf5 exf5 24.d5 axb5 25.e6 De7 25...Dc7 hilft auch wenig: 26.Txf5 Dxh2 27.Lb2 bxc4 28.Dxb6!

26.Txf5 bxc4 27.Dc3! Dh4+ Die besten praktischen Chancen bot 27...Lxe6 28.dxe6 Dxe6 an. Zum Beispiel: 29.Te5 Dd6 und für 30.Lxe4 Dd1+ 31.Kf2 Tf8+ 32.Lf4 Ta2 33.Dxc4 Txf4+ 34.Kg3 bräuchte man starke Nerven.

28.Sg3 Dxh2 29.Lb2 Ta7 30.Lxe4 b5 31.Th5 Dg1+ 32.Ke2 Das Matt ist schon forciert: 32.Ke2 h6 33.Txh6+ Kg8 34.Lh7+ Kh8 (34...Kf8 35.Db4+ Te7 36.Lxg7+ Kxg7 37.Dxe7+ Kxh6 38.Sf5+ Kh5 39.Dh4 matt) 35.Lg6+ Kg8 36.Lf7+ 1-0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog