Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 5859 vom 09.12.2011, Kategorie Kolumne

Tal-Memorial - stärkstes Turnier 2011

Das Tal-Memorial in Moskau etabliert sich als eines der stärksten Turniere weltweit. In der heurigen Auflage vom 15. bis 26.November war es vielleicht sogar das stärkste Turnier in diesem Jahr! Nach hart umkämpften neun Runden teilten sich Magnus Carlsen und Levon Aronian den ersten Platz. Nach Zweitwertung (mehr Partien mit Schwarz) ging der Siegespokal nach Norwegen.

Endstand nach 9 Runden:
1.Carlsen 5,5.
2.Aronian 5,5.
3.Karjakin 5.
4.Nepomniachtchi 5.
5.Ivanchuk 5.
6.Anand 4,5.
7.Svidler 4,5.
8.Kramnik 3,5.
9.Gelfand 3,5.
10.Nakamura 3.

Aronian (2802) - Svidler (2755)

1.d4 Sf6 2.c4 g6 3.Sc3 d5 4.Lf4 Lg7 5.e3 c5 6.dxc5 Da5 7.Tc1 dxc4 8.Lxc4 0-0 9.Sf3 Dxc5 10.Lb3 Sc6 11.0-0 Da5 12.h3 Lf5 13.De2 Se4 14.Sxe4 Lxe4 15.Tfd1 Dh5 16.Lc2 Lxc2 17.Dxc2 Db5 18.a4 Db4 19.Se1!? Der Springer wird mit Tempo auf d3 aktiviert.

19...e5 20.Lg3 Tfd8 21.Sd3 De7 22.Dc5 Td6! 23.b4 Tad8 24.b5 Td5! 25.Dc2 e4 26.Sf4 Txd1+ 27.Txd1 Txd1+ 28.Dxd1 Sb4 29.Dc1 Lf6 Sowohl auf 29...Dd7 als auch auf 29...h5 folgt 30.Dc4.

30.Dc8+ Kg7 31.Db8 a6 32.b6 Mit 32.Sxg6 hxg6 33.Ld6 könnte Aronian zwar einen Bauer gewinnen, aber nach 33...Dd8 34.Dxd8 Lxd8 35.Lxb4 axb5 36.Lc3+ Kf8 37.axb5 Ke7 ist unklar, ob es für den ganzen Punkt gereicht hätte.

32...Sc6 33.Dc8 Auf 33.Dc7 folgt 33...Le5 34.Dxe7 Sxe7.

33...h5 34.Se2 Sd8 35.Lc7 De6 36.Db8 Dd7? Zu passiv. Notwendig war 36...Da2!? 37.Sf4 und 37...Dxa4!

37.Le5 Se6 38.Sc3 Die andere Option war 38.Lxf6+ Kxf6 39.Dh8+ Ke7 40.Sc3.

38...Dc6 39.a5 h4 40.Lxf6+ Kxf6 41.Dh8+ Kf5

Diagramm

Es sieht so aus, als ob Svidler das Schlimmste überstanden hätte.

42.Dxh4!! Nicht wirklich!

42...Dxc3 43.g4+ Ke5 44.Dh8+ f6 45.Db8+ Kd5 46.Dxb7+ Dc6 47.Db8 47.Dxa6 lässt nach 47...Sg5 Gegenspiel zu.

47...Sc5 48.Dg8+ De6 49.Dxg6 Einfach. Der Weg für den h-Bauern ist nun frei.

49...Kc4 Svidler startet einen letzten Versuch.

50.h4 Kd3 51.h5 Ke2 52.h6 Dc4 53.h7 Ke1 54.Dxf6 Vergeblich! 1-0


Kramnik (2800) - Carlsen (2826)

1.c4 e5 2.g3 Sf6 3.Lg2 h6 4.Sc3 Lb4 5.e4 Sc6 6.Sge2 Lc5 7.d3 d6 8.h3 Sh7N 9.a3 a6 10.0-0 Sg5 11.Kh2 Se6 12.f4 Ld7 13.b4 La7 14.Sd5 Sed4 15.Sec3 Le6? Die Nummer 1 der Welt spielt ziemlich unbeschwert! Besser war vielleicht 15...exf4 16.gxf4 Se7.

16.f5 Ld7 17.Tb1 17.Le3!?

17...Sb8 18.c5 18.f6 g6 19.Le3 c6 20.Se7 sieht einfach und gut aus.

18...dxc5 Auf 18...c6 könnte 19.Se3 dxc5 20.Sc4 folgen.

19.bxc5 Interessant war 19.Dh5!? mit der Drohung f5-f6. 19...Sbc6 20.bxc5 Tb8 21.Sa4.

19...Lc8 20.Dh5 Auf 20.Dg4 bleibt für Schwarz nichts anderes als 20...Kf8 übrig.

20...Sd7 21.Sa4 21.Lg5 sieht verlockend aus, aber nach 21...Dxg5 22.Sxc7+ Kd8 23.Dxg5+ hxg5 24.Sxa8 Lxc5 25.Sa4 Lxa3 26.S8b6 Sf6 hätte Schwarz genügend Kompensation für die Qualität weniger.

21...c6 Auf 21...Sf6 22.Sxf6+ Dxf6 wäre 23.Sc3 c6 24.Sa4 gefolgt vom Bauernmarsch g3-g4-g5 stark.

22.Sdb6 Sxc5 22...Lxb6 wäre schwächer.

23.f6 g5 24.Lxg5 Sxa4 25.Sxa8 25.Sxa4 Dd6 26.Le3 b5 27.Sc3 Le6 und Schwarz steht ok.

25...b5 26.Le3 Lb8 27.g4 Tg8 28.Dxh6 Le6 29.Tbc1 Kd7! Die schwarzen Figuren fangen an zu harmonieren.

30.Lxd4 exd4+ 31.e5 Sc3 32.Txc3 Lxe5+ 33.Kh1 dxc3 34.De3 Db8 35.Dc5 Dd6 36.Da7+ Kd8 37.Dxa6 Ld4 Stark war 37...c2! 38.Sb6 Lxf6 39.Da8+ Ke7 40.Dxg8 Dxd3 mit der Drohung Dd3-f1 nebst c2-c1D.

38.Da5+ Kc8 39.Da6+ Kd8 Carlsen könnte mit 39...Kb8 Appetit auf mehr zeigen: 40.Sb6 Lc8 41.Sxc8 Txc8 42.a4 b4 43.Dc4 Dc5.

40.Da5+ Kc8 41.Da6+ Dauerschach!

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog