Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 5903 vom 27.01.2012, Kategorie Kolumne

20. Donau Open in Aschach

Ein schönes Jubiläum feierte das traditionelle Weihnachtsturnier in Aschach (Oberösterreich) vom 26. bis 31.Dezember. Zur zwanzigsten Auflage kamen mehr als 230 Schachbegeisterte, die in drei Elo-Kategorien um den Sieg kämpften.

Im A-Turnier setzte sich trotz eines Ausrutschers der Elo-Favorit aus Serbien, GM Nikola Sedlak, mit 6 Punkten aus 7 Partien durch, gefolgt von IM Blazimir Kovacevic, GM Dusan Popovic und GM Jozsef Horvath mit jeweils 5,5 Punkten. Beste Österreicherin wurde auf Platz 6 IM Eva Moser mit 5 Punkten. Die B-Kategorie gewann recht überraschend der erst elfjährige Bardhyl Uksisi aus Frauental mit 6 Punkten.

Krejci (2486) - Sedlak (2592)

1.d4 e6 2.c4 Lb4+ 3.Sd2 b6 4.a3 Lxd2+ 5.Dxd2 Lb7 6.Sf3 f5 7.g3 Der andere Plan ist mit 7.e3: 7...Sf6 8.Le2 0-0 9.0-0 Se4 10.Dc2 Tf6 11.b4 Th6 12.d5 exd5 13.Lb2 dxc4 14.Lxc4+ d5 15.Tad1 Td6 16.La2 Sc6 17.b5 Se7 18.Le5 Tg6 19.Lxc7, remis, Berczes (2430) -Wojtaszek (2635), Stockholm 2008.

7...Sf6 8.Lg2 0-0 9.0-0 a5 10.b3 Sonst fixiert Schwarz den Damenflügel mit a5-a4.

10...d6 11.Lb2 Interessant war 11.De3 Te8 (11...De7 12.d5) 12.Ld2 Sbd7 13.b4.

11...Sbd7 Verlangt genauere Berechnung! 11...De7!? sichert den e6-Bauern.

12.Tac1 12.Sg5!? kommt natürlich auch in Frage. 12...Lxg2 13.Sxe6 Se4! 14.De3 f4! 15.Dd3 (15.gxf4?? Dh4 16.Kxg2 Dg4+ 17.Kh1 Dxe6 18.f3 Sg3+) 15...De7 16.Sxf8 Lxf1 17.Sxd7 Lh3 18.Se5 Lf5 19.Sc6 De8 20.d5 Sxg3 21.Df3 Dxe2 22.Dc3 Sh5 23.Te1 Dg4+ 24.Kh1 Sf6 mit Vorteil für Schwarz.

12...Ta7 13.Tfd1 Da8 14.Dc2 Le4 15.Dc3 a4 16.b4 b5!? Interessantes positionelles Bauernopfer! Schwarz erhält dafür die volle Kontrolle über den Punkt d5 und das Feld b6 für den Springer und nicht zuletzt steht der Läufer auf b2 dadurch passiv. Ein Nachteil ist aber die Öffnung der c-Linie.

17.cxb5 Weiß könnte das Opfer mit 17.d5!? e5 18.cxb5 Lxd5 19.Sh4 Lxg2 20.Sxg2 ablehnen.

17...Db7 18.Lf1 Ld5 Den Bauern mit 18...Dxb5? zurückzugewinnen gehört anscheinend nicht zum weißen Plan: 19.Sg5 Te8 20.f3 h6 (20...La8 21.e4) 21.fxe4 hxg5 22.exf5 Se4 23.Dd3 Dxf5 24.Lg2 Sdf6 25.Tf1 Dh7 26.d5.

19.Sd2 Se4 20.Sxe4 fxe4 21.e3?! Jetzt steht der Läufer auf b2 sehr passiv. Mehr Sinn machte vielleicht 21.Ta1 Dxb5 22.Lc1 Sb6 23.Le3 Sc4 24.Tdc1 Ta6 25.Lg2 Tc6 26.De1 nebst Tc1-c3.

21...Sb6 22.De1 Taa8 23.Td2 Tf7 24.Tdc2 Taf8 25.Lh3 Db8 26.Df1 Dd8 27.Dg2 h5! 28.Dh1 Dg5 29.Dg2 Tf3 30.Txc7

Diagramm

30...Txe3! Die Aufräumungsarbeiten beginnen!

31.Lxe6+ Nach 31.fxe3 Dxe3+ 32.Kh1 Tf2 33.T7c3 De2 34.T3c2 Txg2 35.Lxg2 Dxb5 ist die schwarze Dame stärker als die beiden Türme!

31...Lxe6 32.d5 Ld7 33.Ld4?! Genauer war 33.h4 Zum Beispiel: 33...Dh6 34.Ld4 (34.fxe3? Dxe3+ 35.Kh1 Tf2) 34...Tef3 35.T1c2 (35.Lxb6 Dd2) 35...Lxb5 36.Lxb6 Ld3 37.Ta2 Df6 38.Le3 De5 und Schwarz stünde zwar überlegen, aber der Partieausgang wäre noch ungewiss.

33...Te2 34.Lxb6 Lxb5 35.Ld4!? Alternativ war 35.Dh3 Dxd5 und jetzt 36.Le3. Gleich 35.Le3? wäre wegen 35...Txe3 36.h4 Dh6 37.fxe3 Dxe3+ 38.Kh1 Tf2 39.T7c3 (39.Dh3 Ld7!) 39...De2 40.Dh3 Ld7 schlecht.

35...e3!? Direkter Versuch, die weiße Stellung zu knacken! Ruhiger war 35...Tf7 36.Tc8+ Kh7 37.Le3 Dxd5 mit Vorteil.

36.Tf1?? Der Verlustzug! Richtig war 36.Lxe3 Txe3 37.fxe3 Dxe3+ 38.Kh1 Tf2 39.Dh3 De4+ 40.Kg1 Tf5 41.T7c3 Dd4+ 42.Kh1 Ld3 43.Tc8+ Kf7 44.T8c7+ Kg6 45.Te7 Le4+ 46.Txe4 Dxe4+ 47.Dg2 De3 48.Dc2 und die weiße Stellung hält. 36.Txg7+? verliert wegen 36...Dxg7 37.Lxg7 exf2+ 38.Kh1 Te1+ sofort.

36...exf2+ 37.Lxf2 Oder 37.Kh1 Te1.

37...Tfxf2 37...Tfxf2 38.Txf2 Te1+ 39.Tf1 De3+ 40.Kh1 Lxf1 matt. 0-1

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog