Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 09.10.2016 17:06, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 5999 vom 20.07.2012, Kategorie Kolumne

Karjakin gewinnt die Schnellschach-WM

Mit einem starken Finish von 4,5 Punkten aus 5 Partien überholte GM Sergey Karjakin bei der Schnellschach-Weltmeisterschaft vom 6. bis 8.Juli in Astana (Kasachstan) den führenden Magnus Carlsen und wurde der neue Weltmeister! Die Nummer 1 der Welt GM Carlsen wurde Zweiter. Bronze ging an Ex-Weltmeister Veselin Topalov.

Karjakin (2779) - Grischuk (2763)

1.e4 c6 2.d4 d5 3.e5 Lf5 4.Sf3 e6 5.Le2 Se7 6.0–0 h6 7.Sbd2 Die Alternative ist b3, bereitet c2-c4 vor.

Sd7 8.Sb3 Lg6 8...Lh7 9.a4 Dc7 10.a5 a6 11.Ld2 Sg6 12.c4 dxc4 13.Lxc4 Le7 14.Ld3 0–0 15.De2 Tac8 16.h4 Tfd8 (16...Sxh4?? 17.Lxh7+ Kxh7 18.Sxh4 Lxh4 19.De4+ Kg8 20.Dxh4) 17.Tfc1 Db8 18.h5 Sgf8 19.Lxh7+ Sxh7 20.De4 mit Raumvorteil für Weiß, 1-0, Karjakin (2747) - Bareev (2663), Mainz 2010.

9.a4 Die Spezialität von Karjakin.

9...Sf5 10.a5 Tc8N Neuerung.

11.c4 Le7 12.cxd5 cxd5 13.Ld3 0–0 14.g4 Sh4 15.Sxh4 Lxd3 16.Dxd3 Lxh4 17.Ld2 f5 18.h3 De7 19.f4 a6 20.Kh2 Df7 21.Tf3 Tc4 22.Tg1 Tfc8 23.Lc3 Kh8 24.Sd2 T4c6 25.Sf1 g6 26.Se3 Sf8

Genauer war vielleicht 26...Tg8

27.Sg2 Le7 28.Tg3 b5 29.axb6 Txb6 30.gxf5 exf5 Fehlerhaft wäre 30...Dxf5?: 31.Dxf5 exf5 32.Se3 und der d5-Bauer ist nicht mehr zu decken: 32...Td8 33.Sxf5 gxf5 34.Tg8+ Kh7 35.T1g7 matt. Beachtung verdient aber 30...gxf5!? 31.Se3 Lb4 32.Dd2 (32.T1g2 Tcb8 33.Dd1 Kh7 34.Dg1 T8b7) 32...Tcb8 33.Dg2 T8b7 34.Sd1 a5 und die schwarze Lage sieht kritisch aus, ist aber zu verteidigen.

31.Se3

Diagramm

31...Tb5?? Der entscheidende Fehler! Notwendig war 31...Lb4 32.h4 (Auf 32.Sxf5 gxf5 33.Dxf5 könnte Schwarz die Dame mit 33...Tc7 decken. Die Abwicklung 34.Tg8+ Dxg8 35.Txg8+ Kxg8 36.Dc2 Lxc3 37.bxc3 a5 wäre eher gefährlich für Weiß.) 32...h5 mit kompliziertem Spiel.

32.Sxf5! gxf5 33.Dxf5! Schwarz verliert die Dame oder wird matt: 33.Dxf5 Dxf5 34.Tg8+ Kh7 35.T1g7 matt. 1-0


Ismagambetov (2471) - Karjakin (2779)

1.d4 d5 2.c4 c6 3.Sf3 Sf6 4.e3 Lf5 5.Sc3 e6 6.Sh4 Lg6 7.Le2 Sbd7 8.g3 Ld6 9.0-0 De7 10.Ld2 dxc4 11.Lxc4 Sb6 12.Le2 0-0-0?! Objektiv eher ein fragwürdiger Zug. Gegen gleichstarke Gegner wäre Karjakins Antwort vielleicht 12...0-0

13.a4 Kb8 Beachtung verdient 13...Sbd5!?

14.Db3 Am natürlichsten war 14.a5 Sbd5 15.a6 b6 16.Da4 Tc8 17.Tfc1.

14...Se4 15.Sxe4 Interessant wäre 15.Le1!? Dagegen führt 15.Sxg6 Sxd2 16.Dd1 hxg6 17.Dxd2 a5 nur zum Ausgleich.

15...Lxe4 16.a5 Sd7 17.f3 g5? Dieser Fehler könnte teuer werden. Richtig war 17...Ld5 18.Dd3 und dann 18...g5. Zum Beispiel: 19.Sg2 e5 20.a6 b6 21.e4 Le6.

18.Sg2? Weiß versäumt die einfache Abwicklung: 18.a6 b6 19.fxe4 gxh4 20.e5 Lc7 21.Dc2 und die schwarze Lage wäre mehr als kritisch.

18...Ld5 19.Dc2 c5 19...e5!?

20.a6 b6 21.e4 La8 22.e5? Der Zug schwächt die Diagonale a8-h1 und der Bauer auf e5 ist schwach. Besser wäre 22.Lc3.

22...Lc7 23.Tac1 Tc8 24.dxc5 Sxc5 Schwarz hätte nach 24...Dxc5+ 25.Dxc5 Sxc5 26.Lc3 Sd7 ein angenehmes Endspiel.

25.f4?! Weiß spielt mit dem Feuer! Vorsichtiger war 25.Lc3 Sd7 26.Dd2 Sxe5 27.De3 f6 28.f4 gxf4 29.Sxf4 Thd8 30.h3 mit Kompensation.

25...Se4! 26.Le3 Lxe5 27.Db3 Ld5 28.Lc4 Die Alternative war 28.Db5.

28...Txc4 29.Txc4 gxf4 30.gxf4?? Für Ismagambetov ist Furcht offensichtlich ein unbekanntes Wort! Die Partie wäre nach 30.Sxf4 Lxc4 31.Dxc4 Sd6 32.Db4 völlig offen.

30...Tg8! 31.Lxb6 Die weiße Stellung ist nicht mehr zu halten: 31.fxe5 Sd2 oder 31.Tfc1 Sd6

31...Txg2+ 32.Kh1 Weiß verliert viel Material oder wird matt: 32.Kxg2 Sd2+ bzw. 32.Kh1 Sg3+ 33.hxg3 Txg3+ und 34...Dh4 matt. 0-1

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog