Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 6040 vom 28.09.2012, Kategorie Kolumne

Russland ist Damen-Olympiasieger!

Die Damen-Olympiade in Istanbul wies gewisse Ähnlichkeit mit den Herren auf! Wie auch bei den Herren ging die Bronzemedaille an die Ukraine. Und auch bei den Damen entschied die Zweitwertung über Gold und Silber, diesmal zugunsten der Titelverteidigerinnen aus Russland. Turnierfavorit China blieb Zweiter.

Das österreichische Team (Exler, Novkovic, Kopinits, Newrkla, Schnegg) ohne Eva Moser hatte vom Start weg wenig Chancen auf eine Topplatzierung. Nichtsdestotrotz schlug sich die Mannschaft sehr gut und erreichte, als 43. gesetzt, den 37. Platz bei 125 Teams.

Hou (2599) – Kosintseva T. (2530)

1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Lb5 a6 4.La4 Sf6 5.0–0 Le7 6.Te1 b5 7.Lb3 0–0 8.c3 d5 Der befürchtete Marshall-Angriff!

9.exd5 Sxd5 10.Sxe5 Sxe5 11.Txe5 c6 12.d4 Ld6 13.Te1 Dh4 14.g3 Dh3 15.Lxd5 cxd5 16.Df3 Lf5 17.Dxd5 Tad8 Das ist vielleicht schon ungenau. Die beste Antwort wäre wahrscheinlich 17...Tae8!

18.Dg2 Dh5 19.f3N Logischer Zug, der allerdings eine Neuerung ist.

19...Lh3 Beachtung verdient: 19...Tfe8 20.Le3 Dh6 21.Df2 (21.Lxh6 Txe1+ 22.Kf2 Tde8) 21...Dg6 22.Sd2 h5.

20.Df2 f5 21.Sd2 g5 22.a4 f4 23.g4 Dg6 24.axb5 axb5 25.Se4 h5 26.b3 Lc7 26...hxg4 27.fxg4 (27.Sxd6 Dh5 28.Te7 Txd6 29.Taa7 Th6 30.Tg7+ Kh8 31.d5 gxf3 32.Tgb7 Dg4+ 33.Kh1 Lg2+ 34.Kg1 Lh3+ 35.Kh1 und Zugwiederholung.) 27...Tde8 28.Df3 Lxg4 29.Dxg4 Txe4 30.Txe4 Dxe4 31.Dxg5+ Kf7 (31...Kh8 32.Dh4+ Kg8 33.Dg4+ Kh8 34.Dh3+ Kg8 35.Dg2+ Dxg2+ 36.Kxg2 f3+ 37.Kf2 Lxh2 38.c4 und Schwarz stünde kritisch.) 32.Ta7+ Ke6 33.Dg4+ Kd5 34.Ld2 f3 35.Dg5+ Ke6 36.De3 Dxe3+ 37.Lxe3 Tc8 38.Kf2 Txc3 39.h4 Txb3 40.h5 Tb2+ 41.Kxf3 Th2 42.h6 b4 und der Überlebenskampf geht weiter.

27.La3 27.gxh5 war interessant.

27...Tf7 Nach 27...hxg4 28.Lxf8 Txf8 29.Ta7 Lb6 30.Tb7 wäre die Kompensation für die Qualität nicht ausreichend.

28.gxh5 Df5 29.Lc5 Kh7 Auf 29...g4 könnte folgen: 30.Dh4 gxf3 31.Kf2 Tg7 32.Ta7 mit entscheidenden Vorteil für Weiß.

30.Ta6 Tg8

Diagramm

31.Le7! Der Läufer ist wegen Se4-f6+ tabu.

31...g4 32.Dh4 gxf3+ 33.Tg6 Hier gewinnt alles: 33.Lg5! oder 33.Sg5+ Txg5+ 34.Dxg5 Tg7 35.Th6+ Kg8 36.Tg6.

33...Txg6+ 34.hxg6+ Kxg6 35.Dg5+ Dxg5+ 36.Sxg5 Txe7 37.Txe7 Ld8 38.Sxh3 Lxe7 39.Kf2 Kf5 40.Kxf3 Ld6 41.Sf2 Le7 42.Sd3 Lg5 43.c4 1-0


Danielian (2476) – Kosintseva T. (2530)

1.d4 Sf6 2.c4 e6 3.Sf3 d5 4.Sc3 Lb4 5.cxd5 exd5 6.Lg5 h6 7.Lh4 c5 Die Alternative ist 7...g5 8.Lg3 Se4.

8.e3 8.dxc5 Sbd7 9.Tc1 Da5 10.a3 Lxc3+ 11.Txc3 Se4 12.b4 Sxc3 13.Da1 Da4 14.Dxc3 0–0 15.e3 a5 16.b5 Sxc5 17.Dxc5 Lf5 18.Dd4 Dxa3 19.Le2 Db4+ 20.Dxb4 axb4 21.Sd4 Ta1+ 22.Ld1 Lh7 23.Sb3 Tb1 24.Sd2 Tb2 25.Lg3 Tc8 26.Le5 Ta2 27.Sb3 Lc2 28.Lxc2 Tcxc2 29.0–0 f6 30.Ld4 Ta3 31.Sa1 Td2 32.h3 Tad3 33.Kh2 Ta3 34.b6 h5 35.Tb1 Txf2 36.Sb3 Taa2 37.Tg1 Kh7 38.Sc5 Tfd2?? (38...Tad2 39.Sxb7 b3 40.Sc5 b2 und der Partieausgang sollte Remis sein.) 39.Sxb7 b3 40.Sc5 b2 41.Tb1, 1-0, Aronian (2783) - Kramnik (2790), Moskau 2010, CBM 139.

8...c4 Verhindert die Entwicklung des weißen Läufers auf d3.

9.Le2 Interessant verlief die Partie: 9.Sd2 g5 10.Lg3 Lf5 11.Le2 Sc6 12.h4 Tg8 13.a3 Lxc3 14.bxc3 b5 15.0–0 De7 16.Te1 Kf8 17.hxg5 hxg5 18.e4 Sxe4 19.Sxe4 dxe4 20.a4 b4 21.d5 Td8 22.Lxc4 Se5 23.Lf1 bxc3 24.Dd4 f6 25.f3 exf3 26.Lxe5 fxe5 27.Txe5 Df6 28.Tae1 Kg7?? (28...c2!) 29.g4 (29.Ld3!) 29...Lg6 (29...f2+ hilft auch nichts: 30.Dxf2 Lg6 31.Te7+ Lf7 32.Txf7+ Dxf7 33.Dd4+ Kh7 34.Ld3+ Tg6 35.d6 mit Gewinn.) 30.Te7+ Lf7 31.Txf7+ Kxf7 32.Dxa7+ Kf8 33.Te6, 1-0, Ding (2637) - Wang Hao (2728), Ningbo 2011.

9...g5 10.Lg3 Se4 11.Tc1 Da5 12.Se5 Sc6 13.0–0 Sxg3 14.fxg3N Neuerung. Gespielt wurde 14.hxg3 und weiter 14...Sxe5 15.dxe5 Le6 16.Lg4 h5 17.Lxe6 fxe6 18.Se2 0–0–0 19.Sd4 Da6 20.b3 Kb8 21.Dc2 La3 22.Tb1 Lc5 23.Tfd1 h4 und Schwarz stand schon besser, 0-1, Ivanisevic (2645) - Grandelius (2562), Istanbul 2012, CB36 2012.

14...Sxe5 15.dxe5 Le6 16.Lg4 0–0–0!? 17.Txf7 Db6 18.Lxe6+ Dxe6 19.Df3 Lc5 19...Kb8!? verdient Beachtung.

20.Sa4?! Keine gute Idee! Besser war 20.Te1!?

20...Thf8! 20...Lxe3+ wäre gefährlich für Schwarz: 21.Dxe3 Dxf7 22.Dxa7 Thf8 23.b3.

21.Txf8 Lxf8 Nun steht der Springer auf a4 im Abseits.

22.b3 La3 23.Td1 cxb3 24.axb3 Dxe5 25.h3 Kb8 26.Td3 Lb4 27.Td4 Tf8 27...a5!? scheint mir stärker zu sein.

28.Txd5 De6 29.Dd1 Dxe3+ 30.Kh2 a6 31.Td3 Df2 32.Td7 Lc5 33.Sxc5 Dxc5 34.Dd3 34.Td6 war hier genauer.

34...Tc8 35.Th7 Db6 36.Dd1 Ka7 37.h4?! Die Stellung ist gleich. Mit diesem Zug bringt sich Weiß nur in Schwierigkeiten.

37...Tc3? In der Zeitnotphase häufen sich die Fehler. Richtig war 37...gxh4 38.gxh4 Df6 39.Dg4 Tc2 mit gleichen Chancen.

38.hxg5? Weiß versäumte 38.Txh6! Dxh6 (38...Df2 39.Dg1 Dxg1+ 40.Kxg1 gxh4 41.gxh4 Txb3 mit Ausgleich.) 39.Dd4+ Ka8 40.Dxc3 gxh4 41.g4 sogar mit leichtem Plus für Weiß.

38...hxg5 39.Th5 Txb3 40.Txg5 Tb1 41.De2?? Das verliert sofort. Notwendig war 41.Da4 Dg1+ 42.Kh3 Td1 43.Te5 (43.Db4 Td7) 43...Td4 44.Te1 und Schwarz muss noch einige technische Schwierigkeiten überwinden.

41...Dg1+ 42.Kh3 Tb4 42...Tb4 43.g4 Tb3+ 44.Kh4 Dh2 matt 0-1

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog