Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 09.10.2016 17:06, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 6069 vom 14.12.2012, Kategorie Kolumne

Anna Ushenina neue Damenweltmeisterin!

Die 27-jährige Ukrainerin Anna Ushenina gewann völlig überraschend die Weltmeisterschaft im KO-Modus in Khanty-Mansiysk vom 10. November bis 2. Dezember. Sie ist damit die 14. Damenweltmeisterin! Das Finale gegen die Ex-Weltmeisterin Antoaneta Stefanova verlief sehr spannend und endete nach Schlagabtausch 2-2. Es folgte ein Stichkampf im Schnellschach, bei dem sich die Außenseiterin mit 1,5-0,5 durchsetzte.

Ushenina (2452) - Stefanova (2491)

1.d4 d5 2.c4 c6 3.Sf3 Sf6 4.Sc3 a6 5.c5 Sbd7 6.Lf4 Sh5 7.Ld2 Shf6 8.Tc1 g6 9.h3 Dc7 10.g3 Lg7 11.Lf4 Dd8 12.Lg2 0–0 13.0–0 Sh5 14.Ld2 f5 Der natürliche Zug 14...e5 wird kaum gespielt. Eine kurze Analyse: 15.dxe5 Sxe5 16.g4 (16.e4 d4 17.Sa4 Le6 18.Sb6 Ta7 19.Sxe5 Lxe5 20.Sc4) 16...Sxf3+ 17.Lxf3 Sf6 18.Lf4 Sd7 19.Sa4 Te8 20.Dd2 Se5 21.Sb6 Ta7 22.Lg2 Le6 23.Tfd1 Sd7 mit leichtem Plus für Weiß.

15.Db3 e5 16.Sg5 exd4 17.Sxd5 cxd5 18.Lxd5+ Kh8 19.Se6 Df6 20.Sxf8 Dxf8? Nach diesem natürlichen aber fehlerhaften Zug ist die schwarze Stellung kaum zu halten! Notwendig war 20...Sxf8: 21.c6 bxc6 22.Txc6 De5 23.Tb6 Ta7 24.Tc1 Ld7 mit Initiative für Weiß. 20...Lxf8 ist auch unzureichend: 21.c6 bxc6 22.Txc6 De5 23.Te6 Tb8 24.Txe5 Txb3 25.Te8 Txb2 26.Lg5 Lb7 27.Le6 Txe2 28.Lxd7 Txe8 29.Lxe8 mit Mehrqualität für Weiß.

21.Lxb7 Tb8 22.c6 Sc5 23.Db6 Sxb7 Auf 23...Lxb7 folgt 24.c7 Te8 25.Txc5 Lc8 26.Td5 Lf6 27.La5 nebst Td5-d8. Die beste praktische Chance bot 23...Se4 an: 24.Dc7 Le6 25.Lb4 De8 26.Db6 Lc8 27.Da7 Le5 28.Dxa6 Lc7.

24.Da7 Le5? Unter diesen Umständen wäre 24...Le6 die bessere Entscheidung: 25.cxb7 Le5 26.Dxa6 De7 27.Tc8+ Kg7 28.Lb4 Dd7, doch auch hier stünde Weiß auf Gewinn.

25.c7 Ta8 25...Ld7 kostet auch viel Material: 26.Lb4 De8 27.cxb8D Dxb8 28.Dxb8+ Lxb8 29.Tfd1 Le5 30.f4.

26.Dxa8 De8 27.Dxa6 Der Rest ist eher fürs Protokoll.

27...Sc5 28.Da8 Se4 29.Tc2 Sxd2 30.Txd2 Kg7 31.Tc2 Kh6 32.b4 Ld6 33.Dd5 Sxg3 34.Dxd6 Sxf1 35.Dxd4 g5 36.Df6+ Kh5 37.Tc6 1–0


Stefanova (2491) - Ushenina (2452)

1.d4 d5 2.c4 c6 3.Sc3 Sf6 4.e3 e6 5.Sf3 Sbd7 6.Dc2 Ld6 7.Ld3 0–0 8.0–0 dxc4 9.Lxc4 b5 10.Ld3 Lb7 11.a3 a5 12.e4 e5 13.Td1 14.h3 Tfe8 15.Le3 exd4 16.Sxd4 Lh2+N Neuerung.

17.Kh1 Lf4 18.Lxf4 Dxf4 19.Sce2! Db8 Schwarz konnte sich nicht für 19...Dxf2 entscheiden und vielleicht zu Recht: 20.Tf1 De3 21.Tf3 Dg5 22.Sf5 Sh5 (22...Te5 23.Tg3 Txf5 24.exf5) 23.Sd6 Se5 24.Tf5 Sg3+ 25.Sxg3 Dxg3 26.Txe5 Dxe5 27.Sxb7.

20.Sg3 Se5 20...De5!? verdient Beachtung.

21.Lf1 Tc8 Die schwarze Stellung ist schwer zu behandeln: Der Läufer auf b7 ist noch außer Spiel, der Springer auf e5 ist nicht sattelfest und die schwarzen Felder b4, c5, d6 sind schwach. Auf 21...a4 könnte 22.Tac1 Da7 23.Sdf5 Te6 24.Sd6 Sg6 25.Sgf5 Se7 26.g4 folgen.

22.Sdf5 Tc7? Fehler in schwieriger Position. 22...Te8 wäre besser: 23.Td2 a4 24.Tad1 Sg6.

23.Dc3! Td7 24.f4 Txd1 25.Txd1 Sg6 26.Sh6+! gxh6 27.Dxf6 Df8 28.Sf5?! Viel stärker war 28.Sh5! oder 28.Td7.

28...c5!? Die einzige praktische Chance!

29.Lxb5?! Viel einfacher war 29.Td7! Lxe4 30.Txf7 Lxf5 (30...Dxf7 31.Sxh6+) 31.Txf8+ Txf8 32.Dd6. 29.e5 wäre ebenfalls stark.

29...Lxe4 30.Sd6 Td8 31.Td2 31.Lc4 De7 32.Dxe7 Sxe7 33.Lxf7+ Kf8 34.Lh5 führt zu einem technisch gewonnenen Endspiel.

31...Lb1??

Diagramm

Notwendig war 31...La8 32.Td3 (32.Sxf7 funktioniert nun nicht so gut) 32...De7 33.Dxe7 Sxe7 34.Sf5 Txd3 35.Sxe7+ Kf8 36.Lxd3 Kxe7 37.Kg1 nebst Ld3-h7. Weiß bleibt aber auch hier mit einem Mehrbauern und klar besserer Stellung.

32.Sxf7! Txd2 33.Sxh6+ 33.Sxh6+ Dxh6 34.Lc4+ Td5 35.Lxd5 matt. 1–0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog