Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 6090 vom 25.01.2013, Kategorie Kolumne

Wijk aan Zee

Zum 75. Mal startete am 11. Jänner das Mega-Schachevent in Wijk aan Zee! Die Weltelite und Nachwuchstalente wurden zu drei Großmeisterturnieren eingeladen. Die Stars im A-Turnier sind die Nummer 1 der Eloliste Magnus Carlsen, Weltmeister Anand, die Top 10-Spieler Aronian, Karjakin, Caruana und Nakamura. Schon am Anfang legte der Russe Karjakin ein ordentliches Tempo vor: Zwei Siege (unsere heutigen Analysen) in den ersten drei Runden.

Karjakin (2780) - Hou, Y (2603)

1.e4 e6 2.d4 d5 3.Sc3 Sf6 4.e5 Sfd7 5.f4 c5 6.Sf3 Le7 7.Le3 b6 8.Le2 La6 9.0-0 Lxe2 10.Sxe2 Sc6 11.c4! Weiß ist besser entwickelt und logischerweise möchte er das Zentrum öffnen.

11...dxc4 12.d5 exd5 13.Dxd5 Sb4 13...Dc8!? verdient Beachtung.

14.Dxc4 b5!? 15.De4 Auf 15.Dxb5 folgt 15...Sc2.

15...Dc8 16.Sc3 Dc6 Für 16...Tb8 reicht die Zeit nicht: 17.f5! Dc6 18.e6! fxe6 19.fxe6 Sf6 20.Df5 0-0 21.Se5 mit starker Initiative.

17.Dxc6 Sxc6 18.Sxb5 18.Tfd1!? war interessant.

18...Tb8 19.Sc7+ Kd8 20.Sd5 Txb2 21.Tfd1 21.Tfb1!? war verlockend: 21...Txb1+ 22.Txb1 Sb4 (22...Kc8 23.Sxe7+ Sxe7 24.Sg5 Tf8 25.Sxh7) 23.Sxb4 cxb4 24.Lxa7 Kc7 25.Ld4 Ta8 26.Tb2 in beiden Fällen mit einem Mehrbauern für Weiß.

21...Te8 22.Tac1!? Karjakin wählt den direkten Weg! Der Umweg wäre 22.a3!? nebst Ta1-c1.

22...Txa2 23.Sd2!? 23.Sxe7 Kxe7 (23...Txe7 24.Lxc5 Te8 25.Sg5) 24.Txc5 sieht gut aus, aber nach 24...Scxe5! (24...Sxc5? 25.Lxc5+ Ke6 26.g4 f6 27.Td6+ Kf7 28.Txc6) 25.Sxe5 Sxc5 26.Lxc5+ Ke6 27.g4 Ta6 hätte Schwarz noch Überlebenschancen.

23...g5! Eine aktive Verteidigung ist das Gebot der Stunde! 23...Sb4? wird mit 24.Sxb4 cxb4 25.Sf3! erwidert und auf 25...b3 folgt 26.e6! fxe6 27.Se5.

24.Se4 Zum Vorteil führt 24.fxg5!? Zum Beispiel: 24...Scxe5 (24...Sd4 25.Tb1 Kc8 26.Lxd4 cxd4 27.Se4 Sb6 28.Txd4) 25.Se4 c4.

24...gxf4 25.Lxc5 Lxc5+ 26.Sxc5 Tg8 Es sieht so aus, als ob Schwarz endlich Gegenspiel bekommen hat! Die Optik täuscht aber.

27.g3 fxg3 28.h3! Nun verliert Schwarz Material!

28...Sdxe5 29.Sb4+ Ke8? Genauer war 29...Ke7!? und auf 30.Sxa2 dann 30...Sd4! 31.Txd4 Sf3+ 32.Kg2 Sxd4 33.Te1+ Kd6 mit realistischen Chancen auf ein Unentschieden.

30.Sxa2 Sf3+ Der Unterschied zu 29… Ke7 ist, dass nach 30...Sd4 31.Txd4 Sf3+ 32.Kg2 Sxd4 der König ungünstig auf e8 steht: 33.Sb3! Se6 (33...Sxb3?? 34.Tc8+) 34.Tc8+ Sd8 35.Ta8 und Schwarz ist in Schwierigkeiten.

31.Kg2 Sh4+ 32.Kf1 Sf3 33.Se4! Die einfachste Lösung! 33.Tc2 wäre komplizierter: 33...Scd4 34.Tb2 Tg5 35.Se4 Tg6 36.Sac3 f5.

33...g2+ 34.Kf2 g1D+ 35.Txg1 Txg1 36.Txc6 Ta1 37.Sf6+ Ke7 38.Sc3 Se5 39.Scd5+ Kd8 40.Tc3 Ta2+ 41.Kg3 Td2 42.Kf4 Sg6+ 43.Kg5 Se7 44.Sxe7 Kxe7 45.Te3+ Kd8 46.Ta3 Tg2+ 47.Sg4 h6+ 48.Kh4 f5 49.Sxh6 1-0


Karjakin (2780) - Wang (2752)

1.e4 e5 2.Sf3 Sf6 3.Sxe5 d6 4.Sf3 Sxe4 5.Sc3 Sf6 5...Sxc3 wäre die häufigste und natürlichste Antwort.

6.d4 Le7 7.Ld3 0-0 8.0-0 Te8 9.Se2 Sbd7 10.Sg3 Sf8 11.c4N Neuerung.

11...d5 12.c5 Lg4 Interessant war 12...b6!? Zum Beispiel: 13.c6 (13.b4 a5) 13...Ld6 14.Ld2 (14.Dc2!? Lg4 15.Se5 Lxe5 16.dxe5 Txe5 17.f3 Lc8 18.Lf4 mit Kompensation.) 14...Se4 mit dynamischem Gleichgewicht.

13.h3 Lxf3 14.Dxf3 Se6 15.Le3 g6 16.Tae1 16.Tfe1!?

16...c6 17.b4 Sd7 18.Dd1 a6 19.Se2 Lg5 20.Kh1 20.f4? wäre ein Spiel mit dem Feuer: 20...Lh4 21.g3 Sexc5! 22.bxc5 Txe3 23.Kf2 (Oder 23.Dd2 De7 24.gxh4 Txh3 25.Tf2 Te8 26.Th2 Dxh4 27.Txh3 Dxh3) 23...De7 24.gxh4 Txh3 25.Sg3 Dxh4 26.Df3 Th2+ 27.Kg1 Sf6.

20...Lxe3 Auf 20...f5!? könnte schon 21.f4! folgen und wenn 21...Lh4 22.g3 Sexc5? dann 23.dxc5 Txe3 24.Dd2 De7 25.Sc1! (Nun gibt es kein Te3-g3 Schach) 25...Te8 26.Txe3 Dxe3 27.Dxe3 Txe3 28.gxh4 mit Vorteil.

21.fxe3 f5 Die Alternative war 21...Sf6 22.Sc3 Sg5 und Schwarz stünde nicht schlechter.

22.Sg1 Dh4 22...Sg5 23.Sf3 Se4 verdient Beachtung.

23.Sf3 Dh6 23...Dg3!?

24.Te2 Sg5 25.De1 Sf6? Ungenau. Besser war 25...Se4 26.Kg1 Te7 27.Lxe4 Txe4 28.Sd2 Te7 29.Dg3 Dg7 30.Sf3 Sf6 31.Se5 Se4 und Schwarz hat bequemes Spiel.

26.Sxg5 Dxg5 27.g4! Karjakin nutzt sofort die Möglichkeit die Initiative zu ergreifen!

27...Se4 27...fxg4?? 28.h4 kostet eine Figur.

28.Lxe4 fxe4 29.Dg3 Tf8 30.Tef2 De7 31.Kg2 Txf2+ 32.Txf2 Kg7 32...Tf8 33.g5 Txf2+ 34.Kxf2 Kf7 sollte für ein Remis reichen.

33.g5 a5? GM Wang überschätzt die eigene Stellung! 33...Tf8 wäre Ausgleich.

34.bxa5 Txa5 35.h4 Ta8

Diagramm

36.Dd6! Auf diesem Niveau wird die kleinste Möglichkeit auf Gewinn zu spielen ausgenützt!

36...Dxd6 37.cxd6 Tf8 38.Tf4! Nach 38.Tb2 könnte sich Schwarz verteidigen: 38...Tf7 39.Kg3 Kf8 (39...h5 40.gxh6+ Kxh6 41.Kg4 Kg7 42.a4 Kf6 43.a5 Th7 44.Tb6 Ke6 45.a6 bxa6 46.Txc6 mit Gewinnchancen.) 40.Kg4 Ke8 41.a4 Kd8 42.a5 Kc8 43.Tb6 Kd8 44.h5 Ke8 45.hxg6 (45.h6 Kd8 46.a6 bxa6 47.Txc6 Ta7 48.Kf4 Kd7 49.Tb6 Ke6 50.d7+ Kxd7 51.Tf6 Ke8 52.Ke5 a5 53.Kxd5 a4 54.Tf2 a3 55.Ta2 Kf7) 45...hxg6 46.a6 bxa6 47.Txc6 Kd7 48.Txa6 Tf3 und die schwarze Stellung hält.

38...Ta8 Auf 38...Tf7 könnte 39.a4 Td7 40.Tf6 b5 41.a5 b4 42.Kg3 b3 43.a6 b2 44.Tf1 Txd6 45.Tb1 c5 46.dxc5 Txa6 47.Txb2 Tc6 48.Tb7+ Kf8 49.Tb5 Ke7 50.Kf4 folgen, mit ausgezeichneten Gewinnchancen für Weiß. Oder 38...Txf4?? 39.exf4 Kf8 40.f5! und Weiß gewinnt.

39.Kg3!! Txa2 40.Tf6 Ta8 41.Te6! 41.Kf4? Tf8 42.Ke5 Te8+ 43.Kf4 (43.Te6?? Kf7) 43...Tf8 mit Zugwiederholung.

41...Td8 42.Te7+ Schwarz gab verfrüht, aber nicht ohne Grund, auf: 42.Te7+ Kg8 43.d7 Kf8 44.Txh7 Kg8 (44...b5 45.Th8+ Ke7 46.Txd8 Kxd8 47.h5 gxh5 48.g6 Kxd7 49.g7) 45.Te7 Kf8 46.Te6 Txd7 47.Txg6 Tg7 48.Tf6+ Tf7 49.Kg4 und die weißen Bauern sind viel schneller. 1-0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog