Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 6150 vom 03.05.2013, Kategorie Kolumne

Aljechin Memorial

Der vierte Schachweltmeister Alexander Aljechin betrachtete das königliche Spiel als Kunst! Zu seinem Andenken fand vom 20. April bis 1. Mai in Paris und St. Petersburg ein Gedenkturnier  statt. Die Veranstaltung wurde im Geiste des Schachkünstlers im Louvre und im russischen Museum in St. Petersburg ausgetragen. In unserer heutigen Partie schlägt Ding Liren, der 21-jährige Newcomer aus China, in der ersten Runde die Nummer 2 der Welt, Levon Aronian!

Ding Liren (2707) - Aronian (2809)

1.d4 d5 2.c4 c6 3.Sf3 Sf6 4.Sc3 a6 5.e3 e6 Sbd7 7.b4 b6 8.Lb2 a5 9.a3 Le7 10.Ld3 0–0 11.0–0 La6 11...Dc7 12.De2 axb4 13.axb4 Lb7 14.h3 bxc5 15.bxc5 Txa1 16.Txa1 Ta8 17.Dd1 Txa1 18.Dxa1 h6 19.Da4 Ld8 20.Sa2 Da5 21.Dxa5 Lxa5 22.Lc3 Lc7 und das Endspiel ist fast gleich, 1-0, Aronian (2754) - Akopian (2696), Nalchik 2009.

12.Se1N Neuerung. Weiß erreichte wenig in der folgenden Begegnung: 12.De2 Lxd3 13.Dxd3 Dc7 14.h3 Tfb8 15.Tfb1 Tb7 16.Dc2 h6 17.Sd2 Tab8 18.Lc1 axb4 19.axb4 e5 20.Sb3 bxc5 21.bxc5 exd4 22.exd4 Sf8 23.Se2 Se6 24.Ld2 Sd7 25.La5 Dc8 26.Lc3 Lf6, remis, Matlakov (2600) - Jakovenko (2725), Dagomys 2010.

12...Lc4 13.Lxc4 dxc4 14.De2 Tb8 Die Vereinfachung 14...axb4 15.axb4 Txa1 16.Lxa1 b5 entsprach offensichtlich nicht Aronians Vorstellungen.

15.Ta2 Auf 15.Dxc4 könnte 15...bxc5 16.dxc5 Sxc5 17.bxc5 Txb2 18.Sd3 Tb8 19.Tab1 Dc7 mit dynamischem Gleichgewicht folgen.

15...b5 16.e4 Tb7 16...Ta8!? verdient Beachtung.

17.Sc2 Sb8 18.Taa1 Interessant war 18.a4!? axb4 19.Sxb4 Dxd4. Zum Beispiel: 20.e5 Sfd7 21.Se4 c3 22.Lxc3 Dc4 23.Dxc4 bxc4 24.Sd6 Lxd6 25.cxd6 c5 26.Sc2 Tb3 27.Ta3 Sc6 28.Te1 mit kompliziertem Spiel.

18...Dc8 19.Tad1 Hier wäre 19.a4!? eine interessante Alternative und nach 19...e5!? 20.dxe5 Sg4 21.axb5 axb4 22.Sxb4 Lxc5 23.Sxc6 Sxc6 24.bxc6 Dxc6 25.Sd5 De6 wäre die Stellung schwer einzuschätzen.

19...Td8 20.Lc1 20.bxa5!?

20...Sa6 21.Lf4 Tbd7 Vielleicht sollte sich Schwarz am Damenflügel endlich entscheiden: 21...axb4 22.axb4 Ta7.

22.h3 22.bxa5!?

22...Se8 23.De3 23.bxa5!?

23...Lf6 24.e5 24.bxa5!?

24...Le7 25.Se4 Sac7 Der andere Plan wäre: 25...axb4 26.axb4 Ta7 27.Sd6 Dd7 nebst Td8-a8.

26.Sd6 Da8 27.Dg3 Sd5 28.Se3!? Provoziert taktische Verwicklungen. Die ruhige Fortsetzung wäre 28.Lh6 Lf8 29.Ld2.

28...Sc3 29.Tde1 Lxd6 30.exd6 Se4 31.Dh4 Sd2 32.Sd5 Interessant war auch 32.Sg4!? Zum Beispiel: 32...Sxf1 33.Se5 axb4 34.axb4 und wenn 34...Ta7?! dann 35.Sxc6! Ta1 36.Lc1! Td7 37.Se7+ Kh8 38.Df4 Sf6 39.Kxf1 und Schwarz ist in Schwierigkeiten.

32...Sxf1 Nach dem Motto: Wer A sagt muss man auch B sagen! Objektiv wäre vielleicht 32...Sf3+ 33.gxf3 cxd5 besser, aber Schwarz hat keine Chance auf Gegenspiel.

33.Sb6 Da7 34.Txf1 Alternative war 34.Sxd7 Dxd7 (34...Txd7? 35.d5!) 35.bxa5 Ta8 36.Kxf1 Txa5 37.Dg3 mit Vorteil für Weiß.

34...Sf6 Schwarz verabsäumt die nächste Möglichkeit, mit 34...axb4 35.axb4 Sf6 die a-Linie aufzumachen.

35.Le5 Sd5 36.Sxd5 exd5

Diagramm

37.Lxg7!! 37.Dg5 bringt wenig: 37...f6 38.Lxf6 Te8 und wenn 39.Le7 dann 39...axb4 40.axb4 Tdxe7! 41.dxe7 Dxe7 mit Vorteil für Schwarz.

37...Kxg7 37...f5 38.Dg5 Txg7 funktioniert wegen 39.Dxd8+ nicht.

38.Dg5+ Kf8 39.Df6 Kg8 40.Dg5+ Kf8 41.Df6 Kg8 42.Te1!! Weiß kann sich diesen Luxus leisten. Schwarz ist gelähmt!

42...axb4 42...h6 scheitert an 43.Te3 Kh7 44.Te7 Tf8 45.Df5+.

43.Te5! Gewinnt forciert!

43...h6 44.Th5 Dxa3 45.Dxh6! 45.Txh6? Dc1+ 46.Kh2 Dxh6.

45...f6 46.Dxf6! Und der Turm auf d8 hängt in allen Varianten. 1–0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog