Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 09.10.2016 17:06, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 6164 vom 24.05.2013, Kategorie Kolumne

Einzel-Europameisterschaft in Polen

Am 4.Mai startete in Legnica (Polen) die Einzeleuropameisterschaft. Im enorm starken internationalen Teilnehmerfeld mischten die Österreicher GM Ragger, GM Shengelia, IM Kreisl, IM Fauland, IM Schroll,IM Schachinger, IM Diermair und Martin Huber  kräftig mit! Für Furore sorgte Robert Kreisl, der einige überlegene Gegner bezwingen konnte und damit eine Großmeisternorm erfüllte. Heute bieten wir zwei schöne Erfolge der Österreicher aus der Anfangsphase:

Kreisl (2380) - Solak (2602)

1.d4 Sf6 2.c4 g6 3.Sc3 Lg7 4.e4 d6 5.Sf3 0-0 6.Le2 e5 7.0-0 Sbd7 7...Sc6 ist die Hauptvariante.

8.Le3 Te8?! Provoziert d4-d5 von Weiß. In diesem Fall kontert Schwarz üblich mit f7-f5. Daher wäre Te8 hier ein Tempoverlust, da der Turm auf f8 gebraucht wird.

9.d5 Sg4 9...Sh5 10.g3 Lf8 11.Se1 Sg7 12.Sd3 Le7 13.Dd2 f5 14.f3 Sf6 15.Lh6 fxe4 16.fxe4 Lh3?! 17.Txf6! Lxf6 18.g4 Lh4 19.De3 Lxg4 20.Lxg4 mit Materialvorteil, 1-0, Ragger (2655) -Spasov, Sibenik 2011.

10.Lg5 f6 11.Lh4 Sh6 12.Sd2 Sf7 13.b4N Dieser natürliche Zug ist eine Neuerung. Gespielt wurden bisher 13.f3 und 13.Lg4.

13...Lh6 14.Sb3 Lf4 15.c5 h5 16.c6! bxc6 Auf 16...Sf8 folgt 17.cxb7 Lxb7 18.Sa5 Tb8 19.Sb5! a6 20.Sa7! und Schwarz verliert Material.

17.Sa5 Sb6 17...Sb8 18.dxc6 oder 17...cxd5?? 18.Sc6.

18.Sxc6 Dd7 19.a4!? 19.Lxf6 geht natürlich auch: 19...Sg5 20.a4 Df7 21.Lxg5 Lxg5 22.a5 Sd7 23.Sb5 Sf6 24.Sbxa7 Sxe4 25.Sxc8 Sc3 26.Dc2 Sxe2+ 27.Dxe2 Taxc8 28.De4.

19...Lb7 20.a5 Lxc6 Auf 20...Sc8 folgt 21.Lb5!

21.axb6 Lb7 22.Lb5 c6 23.dxc6 Lxc6 24.Sd5! Es droht Sd5-f6!

24...Te6 25.Txa7 Lxb5 26.Txa8+ hier gewinnt schon alles: 26.Txd7 Lxd7 27.Sxf6+; 26.Sxf6+ Txf6 27.Txd7

26...Kg7

Diagramm

27.Lxf6+! Schönes Finale!

27...Txf6 27...Kh6 28.Ta7 De8 29.Sc7 Db8 30.Sxe6.

28.Tg8+! Kh6 28...Kxg8 29.Sxf6+ Kg7 30.Sxd7.

29.Sxf6 De6 Oder 29...Db7 30.Dd5 oder 29...De7 30.Sd5 Dd7 31.Sxf4 exf4 32.Dd4.

30.b7 Dxf6 31.b8D Sg5 32.Th8+ Kg7 33.Dg8 matt 1-0


Shengelia (2546) - Areshchenko (2709)

1.d4 Sf6 2.c4 g6 3.Sc3 d5 4.cxd5 Sxd5 5.e4 Sxc3 6.bxc3 Lg7 7.Sf3 c5 8.Tb1 0-0 9.Le2 cxd4 10.cxd4 Da5+ 11.Ld2 Dxa2 12.0-0 Lg4 13.Lg5 h6 14.Le3 Sc6 15.d5 Lxf3 16.gxf3 Sd4 17.Lxd4 Lxd4 18.Dxd4 Dxe2 19.Kg2 19.Txb7 Dxf3 20.Txe7 Dg4+ 21.Kh1 Df3+ mit Dauerschach.

19...b6 20.De5 Tfe8 21.h4N Tac8 22.Tbc1 a5 Auf 22...Dd2 könnte 23.Txc8 Txc8 24.Dxe7 folgen und nach 24...Df4 25.Dd7 Tc3 26.Dg4 Dxg4+ 27.fxg4 Tc5, entsteht ein kompliziertes Turmendspiel, mit ungefähr gleichen Chancen.

23.Txc8 Txc8 24.Dxe7 Dd2 24...Dd3!?

25.d6 Tc3 26.De8+ Kg7 27.De5+ Kg8 28.De8+ Kg7 29.De5+ Kg8 30.Df6 h5 Schwarz hat es nicht leicht: 30...Tc2 31.e5 Dd5 32.Df4 Dd2 33.Da4. Oder 30...Tc4 31.e5 Dd5 32.Tb1 b5 33.Txb5! Dxb5 34.e6 fxe6 35.Dxe6+ Kg7 36.De7+ Kg8 37.d7 Td4 38.De8+ Kg7 39.d8D.

31.Tb1 Tc2 32.Dd8+ Kg7 33.Dxb6 a4 34.e5 34.Tb5!? verdiente Beachtung.

34...a3 35.d7! Dxd7 Auf 35...a2 gewinnt 36.Td1! Dxd1 37.Df6+ Kh7 38.Dxf7+ Kh6 39.Df8+ Kh7 40.De7+ Kh6 41.d8D Dxd8 42.Dxd8 a1D 43.Dh8 matt.

36.Df6+ Kh7 Nach 36...Kg8 37.e6! Dxe6 38.Tb8+ Tc8 39.Dxe6 Txb8 40.Da6 Te8 41.Dxa3 Te5 42.Kg3 Tf5 43.Dd3 Kg7 44.f4 Kg8 45.Dd7 Kg7 46.Kf3 Kg8 47.Ke4 wäre die Festung schwer zu halten.

37.Tb8 Tc8 38.Txc8 Dxc8 39.Dxf7+ Kh6 40.Da7 Dc3 Die Idee ist, dass Weiß nach 40...De6 41.Dxa3 Dxe5 42.De3+ die Damen tauscht und in ein gewonnenes Bauernendspiel abwickelt: 42...Dxe3 43.fxe3.

41.e6 g5 42.e7 42.e7 De5 43.Dxa3 nebst 44.Da3-e3. 1-0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog