Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 09.10.2016 17:06, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 6192 vom 12.07.2013, Kategorie Kolumne

Damen Grand Prix in Armenien

Die Nummer zwei der Welt bei den Damen, Humpy Koneru (Nummer 1 ist unbestritten immer noch Judith Polgar), demonstrierte vom 15. bis 29. Juni überzeugend ihre Klasse beim Grand Prix Turnier in Dilijan (Armenien). Die Inderin siegte ohne Niederlage, mit einem ganzen Punkt Vorsprung vor der aufstrebenden Anna Muzychuk und Nana Dzagnidze. Die amtierende Weltmeisterin Anna Ushenina aus der Ukraine wurde nur Fünfte.

Koneru (2597) - Danielian (2475)

1.d4 Sf6 2.c4 e6 3.Sf3 d5 4.Sc3 c6 5.e3 Sbd7 6.Dc2 Ld6 7.g4 h6 8.Tg1 dxc4 9.Lxc4 b5 10.Le2 Lb7 11.e4 e5 12.h4 g6N Neuerung.

13.g5 13.Le3!?

13...hxg5 14.hxg5 Sh5? Besser wäre 14...exd4! 15.Sxd4 b4 16.gxf6 (16.Sa4 c5 17.Sb5 Sxe4 18.Sxd6+ Sxd6 19.Le3 Sf5 wäre ok für Schwarz.) 16...bxc3 17.bxc3 c5 18.Sf3 Sxf6 19.e5 Lxf3 20.exd6 (20.Lxf3 Lxe5 21.Lxa8 Dxa8 mit Kompensation für die Qualität.) 20...Lxe2 21.Dxe2+ Kf8 22.Lf4 Th3 23.Lg3 Dd7 24.0–0–0 Te8 mit unklarem Spiel.

15.Le3 Dc7 16.0–0–0 a6 Notwendiger Zwischenzug, da nach 16...0–0–0 17.Sxe5 Sxe5 18.dxe5 Lxe5 19.Lxa7 der a-Bauer verloren ginge.

17.dxe5 Sxe5 18.Sd4 Die Alternative war 18.Sxe5 Lxe5 19.Lg4 Lc8 20.Se2 Lxg4 21.Txg4 0–0 22.f4 Lg7 23.Th1 (23.e5!?) 23...Tfd8 24.f5 Le5 25.Tgh4 und die schwarze Lage ist kritisch.

18...0–0–0 19.f4 Präziser war zuerst 19.Kb1 Kb8 und dann 20.f4 Sc4 21.Lxc4 bxc4 (21...Lxf4 geht nun nicht.) 22.e5 Lb4 23.Sde2 Lc8 24.Se4 Lf5 25.Ka1.

19...Sc4 20.Lxc4 Lxf4 21.Lxf4 Dxf4+ 22.Kb1 bxc4 23.Sa4 The8? Entscheidender Fehler! Notwendig war 23...Sg3! und Schwarz kann die Balance halten: 24.Sc5 Sxe4!! 25.Sxb7 Kxb7 26.Tgf1 Sf2 27.Dxf2 Dxf2 28.Txf2 c5 29.Txf7+ Kb6 30.Tf6+ Kb7 31.Txg6 cxd4 und die Punkteteilung wäre der wahrscheinlichste Partieausgang.

24.Sc5 Sg3 25.Dxc4! Obwohl Weiß mit 25.Dh2 Dxg5 26.Dh3+ Kc7 27.Dxg3+ eine Figur gewinnt, wäre die Stellung nach 27...Dxg3 28.Txg3 Te5 29.Sxb7 Kxb7 30.Kc2 Txe4 31.Kc3 Td5 (31...c5? 32.Sb3 Txd1 33.Sxc5+ Kc6 34.Sxe4) 32.Kxc4 g5 immer noch unklar.

25...Sxe4 26.Sxb7 Kxb7 27.Dxc6+ Ka7

Diagramm

28.Sb5+! Weiß gewinnt forciert eine Qualität.

28...axb5 29.Td7+ Txd7 30.Dxd7+ Kb6 31.Dxe8 Der Rest ist Technik!

31...Sd2+ 32.Ka1 Dd4 33.Db8+ Ka6 34.Dc8+ Kb6 35.Dg4 Df2 36.Td1 Sf3 37.Db4 Dc2 38.Dd6+ Dc6 39.Dd8+ 1–0


Koneru,H (2597) - Kosintseva (2526)

1.d4 Sf6 2.c4 e6 3.Sf3 d5 4.Sc3 Le7 5.Lf4 0–0 6.Dc2 6.e3 ist die Hauptvariante.

6...c5 7.dxc5 Sa6 7...Lxc5 8.e3 Sc6 9.a3 Da5 wäre der Übergang in die Hauptvariante.

8.e3 dxc4 Selten Fortsetzung. 8...Sxc5 ist die häufigste Fortsetzung.

9.Lxc4 Sb4N Neuerung.

10.Db3 Lxc5 11.0–0 De7 12.Tfd1 Sc6 13.Dc2 Ld7 14.Lg5 14.a3 sieht verlockend aus, aber nach 14...Tfc8 15.b4 Lb6 16.Ld6 De8 17.Se4 Se7! 18.Sxf6+ gxf6 19.De4 La4 20.Tdc1 Sf5 21.Dg4+ Kh8 22.Lf4 Dg8 wäre Schwarz ok.

14...Tfd8 15.Se4 Lb6? Notwendig war 15...Sb4! 16.Db3 Lc6 17.Sxc5 Dxc5 18.Lxf6 gxf6 19.Sd4 Kh8 20.Tac1 Db6 und Schwarz stünde schlechter, aber nicht chancenlos.

16.Lh4! Starker Zug, der Schwarz vor massive Probleme stellt!

16...h6 16...Sb4 kostet einfach Qualität: 17.Dc3 Sxe4 18.Lxe7 Sxc3 19.bxc3 Sc6 20.Lxd8 Txd8.

17.Sxf6+ gxf6 18.Sd2! 18.De4!? wäre auch stark.

18...Sb4 19.Dc3 La4 20.Se4! Txd1+ 21.Txd1 Lxd1 22.Sxf6+ Dxf6 22...Kh8 23.Sd7+ Kg8 24.Lxe7; 22...Kf8 23.Sd5 Dxh4 24.Dh8 matt.

23.Lxf6 Sc6 24.e4 Kh7 25.Dd3 Lh5 26.Lxe6! 26.Lxe6 fxe6 (oder 26...Sd4 27.Lxd4 fxe6 28.Lf6 Tf8 29.e5+ Lg6 30.Dd6) 27.Dd7+ Kg6 28.Dg7 matt. 1–0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog