Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 6224 vom 06.09.2013, Kategorie Kolumne

Vienna Chess Open im Wiener Rathaus

In einem zweijährigen Zyklus findet das Vienna Chess Open statt, heuer vom 17. bis 25. August. Mehr als 700(!) Teilnehmer aus 45 Nationen,  geteilt in 3 Elo-Kategorien, kämpften neun Tage lang im schönen Festsaal des Wiener Rathauses. Im A-Turnier gab es große Überraschungen. Die Endtabelle bestätigt das eindeutig. Keiner der topgesetzten Spieler landete unter den ersten drei! Turnierfavorit GM Ivan Sokolov musste sogar zwei Niederlagen einstecken und landete auf dem 19. Platz. Gleich sieben Spieler beendeten den Wettbewerb mit 7,5 Punkten. Die Zweit- bzw. Drittwertung fiel zu Gunsten des russischen Großmeisters Stanislav Novikov aus, vor Batuhan Dastan aus der Türkei und Hagen Pötsch aus Deutschland. Bester Österreicher wurde der Großmeister und "Doktor der Schachökonomie" Niki Stanec mit dem 10. Platz. Seine ausgeklügelte Turniertaktik: Mit Schwarz ein schnelles Remis und mit Weiß den vollen Punkt ging zu 100% auf. Österreichs Nummer 1 bei den Damen, IM Eva Moser, begann sehr stark und lag zwischendurch mit 5 Punkten aus 6 Runden im absoluten Spitzenfeld. Leider folgten zwei Niederlagen, doch mit 6 aus 9 gewann sie zumindest den Preis für die beste Dame.

Novikov (2545) - Chatalbashev (2523)

1.e4 d6 2.d4 Sf6 3.Sc3 g6 4.Sf3 Lg7 5.Le2 0-0 6.0-0 c5 7.d5 e6 8.Sd2 exd5 9.exd5 Sbd7 10.Sc4 Sb6 11.Se3 Se8 12.a4 f5 13.a5 Sd7 14.f4 Sdf6 15.Lf3 Ld7 16.Dd3 Sc7 17.Ld2 Te8 18.Tae1 b5 19.axb6 axb6 20.Sc4 Sb5? 21.Sxb5 Lxb5 22.Lc3 La6? 23.Te6! Der Punkt e6 fungiert als Sprungbrett!

23...Ta7 24.Tfe1 Tae7 25.b3? Weiß ist unentschlossen. Stärker war 25.Ta1! Lxc4 26.Dxc4 Txe6 27.dxe6 d5 28.Lxf6 dxc4 29.Lxd8 Txd8 30.c3 Lf6 31.Ta7.

25...Se4? Richtig war 25...Txe6 26.Txe6 Txe6 27.dxe6 Lc8 28.Sxd6 Lxe6 29.Le5 mit leichter Initiative für Weiß.

26.Lxg7? Stärker wäre 26.Lxe4! Txe6 27.dxe6 fxe4 28.Dd5 Da8 29.Dxa8 Txa8 30.Lxg7 Lxc4 31.bxc4 Kxg7 32.Txe4 Kf6 33.g4 und Schwarz kann hier den Bauer nicht zurückgewinnen: 33...Te8 34.Kf2 Txe6 35.Ke3 Te7 36.Txe7 Kxe7 37.Ke4 Ke6 38.g5 Ke7 39.f5 gxf5+ 40.Kxf5.

26...Kxg7? Nach 26...Lxc4 27.Dxc4 Txe6 28.dxe6 d5 29.Lf6! Sxf6 30.Dc3 d4 31.Dc4 Kg7 und Schwarz hält das Gleichgewicht.

27.Lxe4 Txe6 28.dxe6 Txe6 29.Dc3+? Weiß übersah den direkten Gewinn mit 29.Ta1! Lxc4 (29...fxe4 30.Dc3+) 30.Ta7+ Kf8 31.Dxc4.

29...Df6 30.Dxf6+ Kxf6 31.Sxb6 Txe4 32.Sd5+ Kf7 32...Ke6?? 33.Sc7+ Kd7 34.Txe4 fxe4 35.Sxa6.

33.Txe4 Beachtung verdient 33.Ta1 Le2 34.Ta7+.

33...fxe4 34.Kf2 Lb7 35.c4 Ke6 36.Sc3 36.Se3 war präziser.

36...Kf5?? Der Verlustzug! 36...e3+ 37.Kxe3 Lxg2 hält Remis.

37.Ke3 h5 38.Sb5 Ke6 39.g3 Lc6 40.Sc3 Kf5 41.h3 Lb7

Diagramm

42.Sxe4! Sehr effektvoll! 42.g4+ gewinnt den Bauern ähnlich wie in der Partie: 42...hxg4 43.hxg4+ Kxg4 (43...Ke6 44.Sxe4 Lc6 45.Sc3) 44.Sxe4.

42...Ke6 Das Bauernendspiel ist leicht gewonnen: 42...Lxe4 43.g4+ hxg4 44.hxg4+ Kxg4 45.Kxe4 Kg3 46.f5 gxf5+ 47.Kxf5 Kf3 48.Ke6 Ke4 49.Kxd6 Kd4 50.Kc6.

43.g4 hxg4 44.hxg4 Die Realisierung des Mehrbauern ist jetzt nicht mehr so einfach.

44...Lc8 45.Sc3 Kf7 46.Kf3 Lb7+ 47.Kg3 Ke6 48.Kh4 Lg2 49.Kg5 Lf3 50.f5+ gxf5 51.gxf5+ Kf7 52.Kf4 Was passiert auf 52.Sb5?: 52...d5 53.Sd6+ Ke7 54.Sc8+ Kf7 55.Sb6 dxc4 56.bxc4 Le2 57.Sd7 Lf1 58.Kf4 Kg7 59.Sb6 Kf7 60.Ke5 Le2 61.Sc8 Lf3 62.Kf4 Lg2 63.Sd6+ Ke7 64.Ke5 Lf3 65.Se4 Le2 66.Kd5 Lf3 67.f6+ Kf8 68.Ke5 Le2 69.Sd6 Lf3 70.Se4 Le2 71.Kd5 Lf3 72.Ke5 Le2 73.Sd6 Lf3 und es ist unklar, wie Weiß weiter kommt.

52...Lg2 53.Sd1 Lf1 54.Se3 Ld3 55.Kg5 Lb1 56.f6 Ke6 57.Sd5 Lc2 58.Sc7+ Kf7 59.Sb5 Ke6? Verliert sofort. Nach 59...Lxb3 schafft es der Läufer nicht mehr rechtzeitig auf die a8-h1 Diagonale.

60.Sxd6! Kxd6 61.Kh6 61.Kh6 Lf5 (61...Ke6 62.Kg7) 62.f7 Ke7 63.Kg7 1-0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog