Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 09.10.2016 17:06, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 6254 vom 15.11.2013, Kategorie Kolumne

Partienachlese zum Vereins-Europacup

In der entscheidenden sechsten Runde des 28. Vereins-Europacups auf Rhodos setzte sich der Außenseiter aus Novy Bor (Tschechien) gegen den Turnierfavoriten SOCAR (Aserbaidschan) mit einem knappen 3,5-2,5 Sieg durch. Maßgeblich für den Erfolg des späteren Turniersiegers war die Partie auf dem ersten Brett zwischen GM Navara - GM Caruana:

Navara (2703) - Caruana (2779)

1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Lb5 a6 4.La4 Sf6 5.0–0 Le7 6.d3 Modernes Spanisch. 6.Te1 b5 7.Lb3 0–0 wäre die alte Schule.

6...b5 7.Lb3 d6 8.a4 Ld7 9.c3 Sa5 10.Lc2 c5 11.d4 Db8 11...Sc6 wird auch gespielt.

12.Lg5 12.axb5 axb5 13.b3 Lg4 14.Sbd2 cxd4 15.cxd4 0–0 16.h3 Lh5 17.Lb2 Sc6 18.Txa8 Dxa8 und Schwarz stand bequem, remis, Van Kampen (2581) -Melkumyan (2656), Basel 2013.

12...h6 13.Lxf6N Die vorbereitete Neuerung! Bekannt ist z.B. 13.Lh4 Le6 14.Sbd2 0–0 15.h3 Tc8 16.Lg3 cxd4 17.cxd4 Sh5 18.Lh2 Sf4 19.axb5 axb5 20.Lxf4 exf4 21.Ld3 Sc4 22.De2 Txa1 23.Txa1 Lf6 24.Tc1 Sxd2 25.Txc8+ Lxc8 26.Dxd2 g5 mit Ausgleich, remis, Ponomariov (2742) - Caruana (2774), Thessaloniki 2013.

13...Lxf6 14.dxc5 dxc5 15.Dd5 Sb7 Interessante Alternativen waren: 15...Dc8 16.Sxe5 Le6 17.Dd6 Sb7 18.Dc6+ Dxc6 19.Sxc6 Kd7 20.axb5 axb5 21.Sa7 und der schwarze Springer steht merkwürdig auf a7, aber eine direkte Widerlegung ist nicht in Sicht, bzw. 15...Ta7 16.axb5 axb5 17.Dxc5 Tc7 18.Db4 Sc4 19.Ld3 Le7 20.Db3 0–0 21.Sbd2 Sxd2 22.Sxd2 Le6 23.Dc2 b4 mit Kompensation für den Minusbauern.

16.axb5 Le6 17.Dc6+ Ld7 18.Dd5 Le6 19.Dd1 axb5 20.Txa8 Dxa8 21.Sa3 Da5 Beachtung verdient 21...0–0!? 22.Sxb5 Tc8 mit Kompensation (22...Lc4!? wäre auch denkbar: 23.Ld3 Td8 24.Sc7 Dc8 25.Sd5 Lxd5 26.exd5 c4 27.Le4 Sd6 28.Dc2).

22.Sxb5 Erzwungen! Sonst rochiert Schwarz und steht einfach besser.

22...Lc4?! Schwarz unterschätzt die Folgen. Einfacher war 22...0–0! und nach 23.Sd6 Sxd6 24.Dxd6 Td8 25.Dc6 Tb8 kompensieren das Läuferpaar und die aktiven Figuren vollkommen den Minusbauern.

23.Sd6+ Sxd6 24.Dxd6 Lxf1 25.Kxf1 Db5+ 26.Ke1 c4 Logischer Zug. Nicht leicht zu bewerten wäre die Position nach 26...Le7 27.Dxe5 Dxb2 28.Dxg7 Tf8 29.La4+ Kd8 30.Sd2, aber rein optisch sollte Weiß besser stehen.

27.g3 Weiß verfügt über keine konkreten Ideen.

27...h5 28.h4

Diagramm

Weiß hat keine Eile.

28...Le7?! Schwarz ist in einem zugzwangähnlichen Zustand! Der nahliegende Zug 28...Th6? wäre wegen 29.Da3!! fatal, Kd8 30.La4 Db7 und nun ist 31.Df8+ möglich. 31...Kc7 32.Dxf7+ Oder 28...Dd7 29.Dc5 und Schwarz muss sich noch von einem Bauern trennen: 29...Kd8 30.Sxe5 Lxe5 31.Dxe5 f6 32.Db8+ Dc8 33.Dd6+ Dd7 34.Da6 und die Probleme für Schwarz haben kein Ende!

29.Dxe5 Dxe5 30.Sxe5 Nun geht auch der c4-Bauer verloren. Inzwischen vereinfacht Schwarz, was aber im Endeffekt wenig hilft.

30...g5 31.La4+ Kf8 32.hxg5 Lxg5 32...h4 33.gxh4 Txh4 34.Lc6 Lxg5 35.Sxc4 wäre ähnlich, wie in der Partie.

33.Lc6 h4 34.gxh4 Txh4 35.Sxc4 f5 36.Se5 Es droht Se5-g6.

36...Th1+ 37.Ke2 Tb1 38.Sd3 fxe4 39.Lxe4 Weiß steht technisch auf Gewinn. Die Bauern werden organisiert nach vorne gebracht.

39...Ke7 40.f4 Lh6 Das Endspiel 40...Lxf4 41.Sxf4 Txb2+ 42.Kd3 ist auch nicht zu halten.

41.b4 Lg7 42.Kd2 Ta1 43.Ld5 Kd6 44.c4 Ld4 45.Kc2 Ta3 46.f5 Tc3+ 47.Kd2 Ta3 48.Le4 Ta2+ 49.Kd1 Le3 50.c5+ Ke7 51.Se5 Tb2 52.Lc2 Lg5 52...Txb4?? 53.Sc6+.

53.c6 Ta2 53...Txb4 54.c7.

54.b5 Le3 55.f6+ Kd8 55...Kxf6 56.c7 Ta8 57.Sd7+ Ke7 58.Sb8 und der Bauer wird zur Dame.

56.f7 Lc5 57.b6 Ta1+ 58.Ke2 Ta2 59.Kd3 Tb2 60.Sc4 Tb5 61.Ld1 Und gegen c6-c7 nebst Ld1–g4 ist Schwarz machtlos! 1–0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog