Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 6418 vom 10.10.2014, Kategorie Kolumne

29. Vereins-Europacup in Bilbao

Parallel zum Chess Masters Turnier (wir berichteten letzte Woche darüber) fand auch der Vereins-Europacup in Bilbao statt. Der Favorit aus Aserbaidschan SOCAR setzte sich mit sieben Siegen (100%) klar vor G-Team Novy Bar (Tschechien) und Malakhite (Russland) durch. Österreichs Nummer eins, Markus Ragger, der bei Team SG Solingen am Brett 1 spielte, wurde mit seinem deutschen Klub Fünfter. Die österreichischen Vertreter, Hohenems und Royal Salzburg, landeten im Mittelfeld und belegten die Plätze 24 und 25. Einen wichtigen Beitrag für den Sieg von SOCAR lieferte, der auf Brett 1 spielende GM Mamedyarov. Zum Nachspielen bieten wir seine zwei Siege mit Schwarz in der Russischen-Verteidigung an:

Karjakin (2777) - Mamedyarov (2756)

1.e4 e5 2.Sf3 Sf6 3.Sxe5 d6 4.Sf3 Sxe4 5.Sc3 Sxc3 6.dxc3 Le7 7.Le3 Sc6 8.Dd2 Le6 9.0–0–0 Dd7 10.Kb1 Die zweite wichtige Partie, die Mamedyarov in diesem Turnier gewann, verlief wie folgt: 10.Sg5 Lf5 11.h3 h6 12.Sf3 0–0. 13.Tg1 Tfe8 14.Le2 Le4 15.Kb1 Tad8 16.g4 d5 17.h4 Sa5 18.b3 c5 19.g5 h5 20.g6 f6 21.Dc1 Sc6 22.Sd2 Lf5 23.Sf1 d4 24.Sg3 Lg4 25.f3 Ld6? 26.Lf4? Le6 27.Tge1 Ld5 28.c4?! Txe2! 29.Sxe2 Lxf3 30.Lxd6 Dxd6 31.Td2 Lg4 32.Sc3?! Se5 33.Sd5 b5! 34.Tf2 Tf8 35.Tef1 Sxg6 36.Da3? bxc4 37.bxc4 Se5 38.Dxa7 Sxc4 39.Txf6 Db8+! 0-1, Nepomniachtchi (2710) - Mamedyarov (2756).

10...Lf6 11.h4 11...0–0–0 12.Lg5 12...De7N Neuerung. 12...Lxg5 13.hxg5 Lg4 14.Tc1 Lxf3 15.gxf3 f6 16.f4 Kb8 17.Lg2 Tdf8 18.Tce1 Se7 19.c4 Sg6 20.Th3 fxg5 21.Tb3 c6 mit dynamischem Gleichgewicht, 1-0, Robson (2631) - Erenburg (2633) Saint Louis 2014.

13.Df4 Se5 14.Sd4 14.Lxf6 bringt nichts: 14...Dxf6 15.Dxf6 gxf6 16.Sd4 Thg8 17.g3 c5 18.Se2 (18.Sb5 a6 19.Sxd6+?? Kc7) 18...Sg4.

14...c5 15.Sf5 Lxf5 16.Dxf5+ De6 17.Dxe6+ Nach 17.Df4 Lxg5 18.hxg5 h6 19.gxh6 Txh6 20.Txh6 Dxh6 21.Dxh6 gxh6 22.Le2 wäre das Endspiel ausgeglichen.

17...fxe6 18.Lc1 Sg4 19.Td2 h5 20.g3 Thf8 21.Lh3 Eine andere Möglichkeit war 21.f3 Se5 22.Lg2 Sc4 23.Td3 Kc7.

21...Le5 22.Tf1?! Die erste Ungenauigkeit. Besser war 22.f4 Lf6 23.Te2 mit leichtem Plus wegen des Läuferpaars.

22...Kd7 23.Te2? Karjakin unterschätzt die Stellung! Besser war 23.f3! Sh6 24.f4 Lf6 25.Tfd1 und Schwarz muss einen Bauern hergeben: 25...Sf5 26.Lxf5 exf5 27.Txd6+ Kc7 28.Txd8 Txd8 29.Te1 c4 30.Le3 a6 31.Kc1 Kc6 32.Lf2 b5 und das Endspiel neigt zum Remis.

23...Tf3! 24.Lg2

Diagramm

24...Tdf8!! Positionelles Qualitätsopfer!

25.Lf4? Karjakin reagiert schlecht auf die Überraschung. Besser wäre 25.Lxf3 Txf3 26.Le3! und auf 26...Lxg3 dann 27.Lxc5 Lxh4 28.Td1 Le7 29.Lxa7.

25...Lxf4 26.Lxf3 Sh2 27.Th1 Sxf3 28.gxf4 Txf4 29.Kc1 e5 30.Te3 Sxh4 31.Teh3 31.Tg3 g6.

31...g5 Weiß hat die Qualität für zwei Bauern, steht aber strategisch schlecht. Das größte Problem: Die Türme verfügen über keine offenen Linien!

32.Tg3 Tf5 33.c4 Ke6 34.Kd1 Kf6 35.Ke2 Tf4 36.Td3 Ke6 37.b3 Tf6 38.Tg3 Kf5 39.Ke3 Th6 40.f3 Auf 40.Tgh3 folgt 40...Sg2+ 41.Kd2 Sf4.

40...Kf6 41.Ke4 Sf5 42.Tgh3 h4 43.c3 Sg7 44.b4 Weiß sucht Gegenspiel, schwächt dabei aber nur zusätzlich die eigene Position. 44.Kd5?? Kf5 45.b4 Se8 46.bxc5 Sc7 matt.

44...Ke6 45.Tg1 Th5 46.Th2 Se8 47.Ke3 Sf6 48.Td2 Oder 48.Thg2 h3 49.Th2 (49.Txg5? h2) 49...cxb4 50.cxb4 Kf5 51.Tgh1 (51.Tg3? g4 52.Th1 e4) 51...Th4 52.a3 g4 53.Ke2 Sh5 54.fxg4+ Txg4 und Weiß muss früher oder später die Qualität zurückgeben.

48...h3 49.Kf2 49.Th2 cxb4 50.cxb4 Kf5 51.Tgh1 Th4 wäre die oben gezeigte Variante.

49...e4 50.Te1 h2 51.Th1 51.Tdd1 g4 52.fxg4 Sxg4+ 53.Kg3 hätte zumindest die Partie verlängert.

51...Th3 52.fxe4 Txc3 53.Kg2 cxb4 54.Txh2 Txc4 55.Th6 Ke5 Und e4 geht auch verloren. 0-1

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog