Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 6540 vom 15.05.2015, Kategorie Kolumne

China gewinnt die Team-WM!

Nach dem fulminanten vorjährigen Sieg bei der Olympiade in Tromsö (Norwegen) setzten die jungen Chinesen (Durchschnittsalter knapp 23 Jahre) ihre Siegesserie fort und gewannen souverän auch die Mannschaftsweltmeisterschaft vom 18. bis 28. April in Zakhkadzor (Armenien). Das chinesische Team (ohne die 2700-Elo Spieler Li Chao, Wang Hao, Wang Yue) in Besetzung GM Ding Liren (23 Jahre), GM Yu Yangui (21 Jahre), GM Bu Xiangzhi (30 Jahre.) und GM Wei Yi (16 Jahre) demonstrierten Teamgeist und perfektes Schach. Mit 6 Siegen und drei Unentschieden waren sie für die Konkurrenz unerreichbar. Der Abstand zum zweitplatzierten Team aus der Ukraine - ganze 3 Punkte! Die Gastgeber aus Armenien hatten sicher mehr vor, es reichte aber nur für den dritten Platz.

Wei Yi (2706) - Rodshtein (2654)

1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Lb5 Sf6 4.Sc3 Sd4 5.La4 c6 6.Sxe5 d5 7.d3 Auf 7.exd5 könnte 7...Ld6 8.Sc4 b5 9.Sxd6+ Dxd6 10.Lb3 a5 folgen.

7...Ld6 8.f4 Lc5 9.exd5 0–0 10.dxc6 bxc6 11.h3 Te8 12.Dd2! Extravagante Idee! Der König erhält das Feld d1!

12...Sd7 13.Kd1 Sxe5 14.fxe5 Txe5 15.Te1 Txe1+ 16.Dxe1 Lf5 16...Le6 wäre eine Alternative.

17.De5 Df8?! 17...Lb6 scheint genauer zu sein. Falls 18.Lxc6 dann 18...Lc7 19.Dc5 Lb6 20.De5 Lc7 mit Zugwiederholung.

18.Lxc6! Sxc6 19.Dxf5 Sd4 20.Df4 Te8 21.Ld2 De7 22.Dg5 22.Tb1!?

22...Db7 22...Dc7!? war eine interessante Möglichkeit: 23.Sd5 Dc6 24.Se3 Txe3 25.Dxe3 Sxc2 26.De4 Dxe4 27.dxe4 Sxa1 28.Kc1 Kf8 29.Kb1 Sb3 30.axb3 Ke7 31.Kc2 Ke6 mit guten Remischancen.

23.b4 23.Dxc5?? verliert wegen 23...Dxg2.

23...Lb6 24.Dd5 Dc7 25.Kc1 25.a4!?

25...Td8 Stark wäre 25...Tc8! und nach 26.Kb2 Se2! Zum Beispiel: 27.Dc4 Db8 28.Dg4 Ld4 29.Dxe2 Te8 30.Dxe8+ Dxe8 31.Te1 Da4 32.a3 f5 mit Ausgleich.

26.Dc4 Dg3 27.Kb2 Eine andere Option war 27.a4!? Dxg2 28.a5 Sf3 29.axb6 Dxd2+ 30.Kb2 axb6 31.Dc7 Tf8 32.Sd5 mit Initiative für Weiß.

27...Dxg2 28.Se4 Dxh3 Schwarz könnte die Partie mit Damen am Brett fortsetzen: 28...Sf3 29.Lc3 Dxh3 30.a4 h5 31.a5 Ld4.

29.Dxf7+ Kxf7 30.Sg5+ Kg8 Schwere Entscheidung: Den König in Sicherheit bringen oder mit 30...Kg6 31.Sxh3 Sf3 32.Lc3 aktiv werden.

31.Sxh3 Sf3 32.Lf4 Auf 32.Lc3 folgt 32...Tf8 nebst g7-g5

32...Ld4+ 33.c3 Lf6 34.Sf2 34.d4? Sxd4!

34...Lh4 35.Le3 Te8 36.Se4 Se1 37.Td1 a6! 38.a4 38.c4!? wäre vielleicht stärker.

38...Sxd3+ 39.Txd3 Txe4 Schwarz erreicht zwar materielles Gleichgewicht, im dynamischen Endspiel steht er aber schlechter.

40.b5 axb5 41.axb5 h5 42.Ld4 Lg5 43.b6 Lf4 44.Tf3 44.c4!?

44...g5 45.Kc2 h4? Jetzt wäre der Zeitpunkt, den König zu aktivieren: 45...Kf7! 46.b7 Te2+ 47.Kb3 Te8 48.Le5 Ke6 49.Lxf4 gxf4 50.Txf4 Tb8 51.Tb4 Kd6 und die schwarze Stellung hält.

46.Kd3 Te7 Oder 46...Te8 47.c4 Lb8 48.Th3 Kf7 49.c5 Ke6 50.Kc4 Tc8 51.Th1 und Weiß wäre immer noch im Vorteil.

47.c4 Th7 48.c5 h3

Diagramm

49.Txf4! 49.Lg1 führt sehr wahrscheinlich zum Remis: 49...h2 50.Lxh2 Lxh2 51.Tf2 Lb8 52.c6 g4 53.Tc2 Lc7 54.bxc7 Txc7 55.Ke4 Kf7 56.Kd5 Kf6 57.Kd6 Tc8 58.Tc5 Td8+ (58...g3 59.c7 Tg8 60.Tc3) 59.Kc7 Td2.

49...gxf4 50.c6 h2 51.b7 Th3+? Dieser Zug bringt Weiß wieder ins Geschäft! Richtig war 51...Txb7 52.cxb7 h1D 53.b8D+ Kf7 und ein Unentschieden wäre der wahrscheinlichste Ausgang.

52.Kc4 h1D 53.b8D+ Kh7 54.Dh8+ Kg6 55.Df6+ Kh5 56.Df5+ Kh6 57.Df6+ Kh5 58.Df5+ Kh6 59.Dxf4+ Kg6 60.Df6+ Kh5 61.Df5+ Kh6 62.Df4+ Kg6 63.Dg4+ Kh6 64.De6+ Kh5 65.Df5+ Kh6 66.Df6+ Kh5 67.c7 Nun stehen die schwarzen Figuren so schlecht, dass der c-Bauer nicht mehr zu halten ist!

67...Dc1+ 68.Lc3 Th4+ 69.Kd5 Dd1+ 70.Kc5 Dg1+ 71.Kb5 Db1+ 72.Kc5 Dg1+ 73.Ld4 Dc1+ 74.Kb6 Db1+ 75.Ka7 Da2+ 76.Da6! Df7 77.Db5+ Kg6 78.Db6+ Kf5 79.Kb8 1–0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog