Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 09.10.2016 17:06, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 6578 vom 24.07.2015, Kategorie Kolumne

Fabiano Caruana siegt in Dortmund

Das traditionelle Großmeisterturnier in Dortmund vom 27. Juni bis 5. Juli hat einen neuen "König". Nach 2012 und 2014 gewann GM Fabiano Caruana auch heuer zum dritten Mal und übernahm damit die Rolle des 10-fachen Siegers Wladimir Kramnik! Eine andere Neuigkeit wirkte sich für den Spielverlauf belebend aus: Peter Leko fehlte zum ersten Mal und die Remisquote senkte sich deutlich unter die 50% Marke.

Nisipeanu (2654) - Caruana (2805)

1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Lc4 Lc5 4.b4 Das Evans Gambit ist eine klare Ansage. GM Nisipeanu spielt auf Gewinn! Mit einem Sieg in der Schlussrunde hätte er den führenden Amerikaner überholt.

4...Lxb4 5.c3 La5 6.d4 d6 7.Db3 Dd7 8.dxe5 Häufiger kommt 8.0–0 Lb6 vor.

8...Lb6 9.a4 Sa5 10.Da2 Sxc4 11.Dxc4 Se7 12.La3 0–0 Beachtung verdient: 12...d5 13.exd5 Dxd5 14.Sbd2 Dxc4 15.Sxc4 Le6.

13.0–0 Te8 14.exd6 cxd6 15.Td1 Dc6 16.Sbd2 Le6 17.Dxc6 Weiß gewinnt dabei einen Bauern, aber Schwarz entwickelt dafür Initiative. Im Sinne von Ausgleich wäre 17.Db4 Tac8 18.Sd4 Dxc3 19.Sxe6 fxe6 20.Dxc3 Txc3 21.Lxd6 Sc6.

17...Sxc6 18.Lxd6 Tad8 19.Lb4 Auf 19.e5 folgt 19...f6!

19...Td3 20.a5?! Der Bauer wird hier schwer überleben. Nach 20.Sf1 Txd1 21.Txd1 Lb3 22.Ta1 Lc2 könnte Weiß zumindest den a-Bauer behalten.

20...Lc7 21.Sf1 Txd1 22.Txd1 Sxa5 23.Sd4 Sc4 24.Sxe6 Txe6 25.Td7 Tc6 26.Sg3 g6 27.Se2 a5! 28.Sd4?

Diagramm

GM Nisipeanu traut seinem Gegner nicht, sonst hätte er tiefer rechnen müssen und sich für 28.Le7 entschieden: 28...a4 29.Sd4 Se5 30.Sxc6 Sxd7 31.Sb4 f6 32.Sc2 Kf7 mit klarem Vorteil für Schwarz.

28...axb4!! 29.Sxc6 b3 30.Txc7 Oder 30.Se7+ Kf8 31.Txc7 Sd6! und der Bauer marschiert.

30...Sd6!! Die Pointe! Der Bauer ist nicht mehr zu stoppen. 0–1


Kramnik (2783) - Caruana (2805)

1.Sf3 d5 2.g3 g6 3.Lg2 Lg7 4.d4 Sf6 5.0–0 0–0 6.c4 c6 7.Sbd2 a5 Verbreiteter sind: 7...Lf5 und 7...Se4.

8.b3 a4 9.La3 axb3 10.axb3 Lf5 11.Sh4 Le6 12.Te1 Eine Alternative war 12.Dc2 Sa6 13.Shf3 Lf5 14.Db2.

12...Se4 13.Lxe4 dxe4 14.Sxe4 Dxd4 14...Lxd4? wäre hier wegen 15.Lxe7! Txa1 16.Dxa1 Lxa1 17.Lxd8 schlecht.

15.Dc2? Damit fangen die Probleme für Weiß an.

15...Lf5! 16.Sxf5 gxf5 17.Sg5 Eine andere Art die Qualität zu geben war 17.Sd2 Dc3 18.Da2 Da5 19.Sf3 Lxa1 20.Txa1 Dc3 21.Db1 Sd7 22.Ta2.

17...Dg4 18.f4 Lxa1 19.Txa1 h6?! Viel stärker war 19...c5! 20.h3 Dh5 21.Dxf5 Sc6.

20.Sf3 Sd7 21.Td1 Txa3 22.Txd7 Dh3 23.Dc3 23.Txe7? wäre gefährlich: 23...Ta1+ 24.Kf2 Tf1+ 25.Ke3 Td8 nebst Dh3-g2.

23...e6?! Schwarz sollte kein Tempo verlieren und sofort auf Angriff spielen: 23...Tfa8 24.Txe7 Ta1+ 25.Kf2 Tf1+ 26.Ke3 Dg2.

24.Txb7 Tfa8 25.Kf2 25.Df6 könnte locker die Partie halten: 25...Ta1+ 26.Kf2 Tf1+ 27.Ke3 Tf8 28.Kd4! und wenn 28...Dg2 dann 29.Dxh6 Dxe2 30.Dg5+ Kh7 31.Dh5+ Kg7 32.Dg5+ mit Dauerschach.

25...Ta1 26.Ke3 Tf1 Oder 26...Td1 27.Df6 Tf8 28.b4 Tc1 29.Kd4 mit Ausgleich.

27.Df6 Tf8 28.Td7? Ungenau. Stark wäre 28.Kd4! und Weiß stünde nicht schlechter.

28...Tb1 29.Tb7 c5! Das Feld d4 ist nun unter Kontrolle.

30.Tb5 Auf 30.Se5?? folgt 30...Dxh2 und Weiß wird zuerst matt.

30...Tf1 31.Sd2? Die letzte Chance war 31.Txc5! Dg2 32.Dxh6! Df2+ 33.Kd2 Td8+ 34.Td5!! Txd5+ 35.cxd5 Db6 36.Dg5+ Kf8 37.Se5 und Weiß hält die Balance.

31...Tc1 32.Db2 Td1 33.Dc2 33.Sf3 reicht auch nicht.

33...Th1 34.Sf3 Dg2 35.Dc3 Tf1 36.Df6 Tf2 37.Kd3 Txe2 38.Sg5 Td2+ 38...Td2+ 39.Kc3 Tc2+ 40.Kd3 De2 matt. 0–1

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog