Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 09.10.2016 17:06, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 6631 vom 23.10.2015, Kategorie Kolumne

Carlsen verteidigt WM-Titel im Schnellschach.

Weltmeister Magnus Carlsen verteidigte in Berlin vom 10. Bis 12. Oktober souverän mit einem ganzen Punkt Vorsprung und ohne Niederlage seinen Titel im Schnellschach! Silber und Bronze gingen an GM Nepomniachtchi und GM Radjabov. Der einzige heimische Vertreter, Österreichs Nummer 1, GM Markus Ragger, konnte sich in diesem enorm starken Teilnehmerfeld leider nicht in Szene setzen und wurde 70. bei 158 Teilnehmern.

Zhigalko (2656) - Carlsen (2850)

1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Lb5 a6 4.La4 Sf6 5.0–0 Le7 6.Te1 b5 7.Lb3 0–0 8.h3 Lb7 9.d3 d6 10.a3 Sb8 Einige bevorzugen 10...Sa5 11.La2 c5.

11.Sbd2 Sbd7 12.Sf1 Te8 13.Sg3 Auf 13.Sg5 folgt 13...d5 wie später in der Partie.

13...Lf8!? Relativ neue, mit einem Bauernopfer verbundene Idee. Sonst antwortet Schwarz hier z.B. mit 13...c6 wie in der folgenden Partie: 14.Sg5 d5 15.d4 h6 16.dxe5 hxg5 17.exf6 Lxf6 18.La2 Le5 19.exd5 Lxg3 20.Txe8+ Dxe8 21.fxg3 cxd5 22.Kh2 De5 23.Dg4 Sf6 24.Dxg5 Te8 25.Dxe5 Txe5 26.Lf4 Te2 27.Td1 Txc2 28.Td2 Txd2 29.Lxd2 d4 30.La5 Le4 31.g4 Sd5 32.Lxd5, remis, Svidler (2747) - Shirov (2736) Wijk aan Zee 2004.

14.Sg5 d5 15.exd5 Sc5 Auf 15...h6 folgt 16.Se6! und auf 15...Sxd5 16.Dh5.

16.c4 Sxb3 17.Dxb3 c6 18.dxc6 Lxc6 19.cxb5 Ld5 20.Dd1 axb5 21.S5e4 In einer Fernschachpartie geschah 21.Ld2 Lc5 22.Sf3 Db6 23.Le3 Tad8 24.Lxc5 Dxc5 25.Tc1 Dd6 mit einer gewissen Kompensation für den Minusbauern, 1-0, Krivtsov - Roshchupkin.

21...h6 22.Df3 22.Ld2 verdient Beachtung.

22...Ta6 23.Ld2 La8 24.Lb4 Sd5 25.Lxf8 Txf8 26.d4!? exd4 Interessant war 26...f5!? Zum Beispiel: 27.Sxf5 Sf4 28.Db3+ Kh8 (28...Ld5?? 29.Dxd5+ Dxd5 30.Se7+ Kh7 31.Sxd5) 29.Sfg3 exd4 30.Tad1 und die Stellung bleibt kompliziert und unklar.

27.Sf5 Nach 27.Tad1 Sf6 28.Sxf6+ Txf6 29.Dd3 Dd5 30.f3 Td8 31.Te4 Dg5 32.Tg4 De5 33.Txd4 Txd4 34.Dxd4 Dxg3 35.Dd8+ Kh7 36.Dxa8 Tg6 37.f4 Dxf4 sollte der Ausgang Unentschieden sein.

27...Se7! 28.Tad1 Sxf5 29.Dxf5 Te6 30.f3 d3 Carlsen setzt auf den Freibauern.

31.Dxb5 Lxe4 32.Txe4 Txe4 33.fxe4 Dd4+ 34.Kh1 Td8 35.Db4 De3 36.Da5 Td4 37.Dd2 Präziser war 37.Df5! und nach 37...Txe4 38.Dd7 Td4 39.Dc8+ mit Dauerschach: 39...Kh7 40.Df5+ Kg8 41.Dc8+.

37...Dxe4 38.Te1? Weiß verliert damit nur Zeit. Besser war sofort 38.a4.

38...Dd5 39.Te3 Kh7 40.b4? Auch hier war 40.a4 genauer, obwohl nach 40...f5 41.a5 f4 42.Tf3 Dc4 hätte Schwarz immer noch die Oberhand.

40...Dg5 40...Db3!?

41.Kg1 Td6! Die Falle ist gestellt!

42.a4??

Diagramm

Und Weiß fällt hinein!

42...Dxe3+! 43.Dxe3 d2 44.De4+ g6 0–1


Nepomniachtchi (2705) – Savchenko (2567)

1.e4 c5 2.Sf3 g6 3.c3 Lg7 4.d4 cxd4 5.cxd4 d5 6.e5 Lg4 7.Lb5+ Sc6 8.h3 Oft nimmt Weiß sofort mit 8.Lxc6+ bxc6 und konzentriert sein Spiel auf die c-Linie (c5, c6).

8...Lxf3 9.Dxf3 Tc8 10.0–0 e6 11.Da3 Db6 11...a6 12.Lxc6+ Txc6 13.Sd2 (Auf 13.Ld2 könnte 13...Se7 14.Lb4 Sf5 folgen und 15.Td1? wäre wegen 15...Sxd4! 16.Txd4 Tc1+ 17.Kh2 Lxe5+ schlecht) 13...Se7 14.Sf3 0–0 (14...h6!?) 15.Lg5 Te8 16.Tac1 mit leichtem Plus für Weiß.

12.Sc3!? Dxd4 13.Le3 Dxe5 14.Lc5 a6 15.Tfe1 Dg5 16.Lxc6+ Txc6 17.Tad1 Se7 18.Db4 a5?? Grober Fehler. Richtig war 18...Txc5! und nach 19.Dxc5 0–0 20.Dc7 b5 stünde der Nachziehende nicht schlechter.

19.Dxb7 Txc5 20.Se4! Offensichtlich von GM Savchenko übersehen.

20...Dh4 20...dxe4 21.Dd7+ Kf8 22.Dd8 matt bzw. 20...Df4 21.Sxc5.

21.g3! Giftiger Zwischenzug. Nach 21.Sxc5 0–0 lebt Schwarz weiter.

21...Dxh3 21...Dxe4 22.Txe4 Lf6 23.Tf4 wäre auch hoffnungslos.

22.Sxc5 Sf5 23.Dd7+ 1–0