Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 6636 vom 06.11.2015, Kategorie Kolumne

Europäischer Vereinscup: Diermaier erfüllt 2. GM-Norm

Entscheidend für den Titelgewinn des europäischen Vereinscups 2015 in Skopje war die fünfte Runde. Da trafen die favorisierten Teams von Socar (Aserbaidschan) und Siberia (Russland) aufeinander. Nach hart umkämpften Partien setzten sich die Russen mit 3,5-2,5 durch und gaben die Führung in den letzten beiden Runden nicht mehr aus der Hand. Silber ging an Socar und Bronze an Mednyi Vsadnik (Russland). Erfreuliches aus österreichischer Sicht: Andreas Diermair blieb für Feffernitz auf dem 1. Brett ungeschlagen und erfüllte seine zweite Großmeister Norm und das Team Maria Saal landete auf dem ausgezeichneten zehnten Platz!

Howell (2705) - Diermair (2446)

1.Sf3 d5 2.g3 Sf6 3.Lg2 c6 4.0-0 Lg4 5.d3 Sbd7 6.h3 Lh5 7.De1 e5 8.e4 dxe4 9.dxe4 a5 Schwarz entwickelt normalerweise zuerst den Läufer. Ein Beispiel: 9...Le7 10.Sbd2 0-0 11.Sc4 Dc7 12.Sh4 Tfe8 13.a4 a5 14.Ld2 b6 15.Kh1 Sc5 16.g4 Sfd7? (16...Lg6) 17.f4 b5 18.axb5 cxb5 19.Se3 mit großem Vorteil für Weiß, 1-0, Giri (2793) - Motylev (2649), Baku 2015.

10.Sbd2 Lc5 11.Sc4 Lxf3 12.Lxf3 0-0 13.a4 Te8 14.Ld2 b6 15.Lg2 Dc7 16.Kh1 Ta7!? Interessante Idee. Der Turm macht sich bereit für die 7 Reihe. Alternativ wäre 16...Sf8 bzw. 16...Tad8 zu überlegen.

17.De2 Lb4 18.c3 Beachtung verdient 18.Tfd1!? mit Druck auf der d-Linie.

18...Lf8 19.f4 exf4 Auf 19...Dc8 folgt g3-g4-g5 nebst f5.

20.Lxf4 Dc8 21.Tad1?!

Diagramm

Dieser natürlich aussehende Zug ist in Wirklichkeit ungenau! Besser wäre 21.Kh2 Zum Beispiel: 21...Sxe4 (21...Da6 22.e5 Sd5 23.Tfd1 Sxf4 24.gxf4) 22.Lxe4 f5 (22...Sf6 23.Le5) 23.Sd6 Lxd6 24.Dc4+ Kh8 25.Lxf5 Lxf4 26.Dxf4 (26.Txf4 Se5) 26...Da8 27.Tae1 mit leichtem Plus für Weiß.

21...Sxe4! 22.Df3? Optimistisch gespielt. Weiß muss sich schon um den Ausgleich kümmern: 22.Lxe4 Sf6 23.Lxh7+ Kxh7 24.Dg2 b5 25.axb5 cxb5 26.Sb6 (26.Sd6 Lxd6 27.Lxd6 Se4) 26...Dc5 27.Sd5 Sxd5 28.Txd5 Dc4.

22...b5 23.Sd2 Sdf6 24.axb5 cxb5 25.Sb3? Besser wäre 25.Sxe4 Sxe4 26.Td5 und es wäre nicht leicht für Schwarz, den Bauern zu verwerten.

25...a4 26.Sd4 Dc4 27.g4 h6 sofort 27...a3 geht ebenfalls: 28.g5 Sd5 29.b3 Dxc3 30.Sxb5 Dxf3 31.Txf3 Td7.

28.Sf5 a3 29.Td4 De6 30.bxa3 Txa3 31.Td3 Dc4 32.Tfd1 Txc3 Noch stärker wäre 32...b4! und 33.cxb4 geht wegen 33...Txd3 34.Txd3 Dxd3 35.Dxd3 Sf2+ 36.Kh2 Sxd3 nicht.

33.Lf1 Txd3 34.Lxd3 Dc5 Schwarz hat zwei Bauern mehr und eine sichere Königsstellung. Der Sieg sollte nur eine Frage der Zeit sein.

35.Le3 Dd5 36.Kg2 Ta8 37.Lb1 De6 38.Sd4 De5 39.Lf4 Dd5 40.Sf5 De6 41.Sd4 De8 42.Te1 Ta3 43.Te3? Nach 43.De2 Dd7 44.Sxb5 Ta4 könnte Weiß zumindest einen Bauern zurückgewinnen, obwohl die Stellung immer noch klar besser für Schwarz ist.

43...Txe3 44.Lxe3 Oder 44.Dxe3 Da8 45.Df3 b4.

44...Sc3 45.Lc2 Scd5 46.Ld2 Lb4 47.Lxb4 Sxb4 48.Lb3 Dd7 49.Dc3 Sbd5 50.Df3 Se7 51.Da8+ Kh7 52.Sf3 Sg6 53.Lc2 Dd5 53...Sd5!?

54.Da7 Se4 55.De3 Nach 55.Lxe4 Dxe4 56.Dxf7 Sh4+ 57.Kg3 Sxf3 58.Dxf3 Dxf3+ 59.Kxf3 Kg6 gewinnt Schwarz sehr einfach.

55...Sg5 56.h4 Sxf3 57.Dxf3 Dd2+ 58.Df2 Dxf2+ 59.Kxf2 Kg8 60.Kg3 Kf8 61.g5 hxg5 62.hxg5 Ke7 63.Kf3 Sf8 64.Ke4 Se6 65.g6 fxg6 66.Ke5 g5 67.Ld1 67.Lf5 Sf4.

67...g6 68.Lg4 Sf4 69.Ld1 Sg2 70.Kd4 Kd6 71.Le2 b4 72.Ld1 72.Kc4 g4 73.Kxb4 Se3 und Weiß muss den Läufer für den g-Bauern opfern.

72...Sf4 73.Kc4 Sd5 74.Kd4 74.Lf3 Se3+ 75.Kd3 Sf5 76.Kc4 g4.

74...Se7 74...g4 funktioniert auch: 75.Lxg4 b3 76.Lf3 b2 77.Le4 g5.

75.Lb3 Auf 75.Kc4 entscheidet 75...Sf5 76.Kxb4 Se3 77.Le2 g4.

75...Sc6+ 76.Ke4 Se5 77.Lc2 g4 78.Kd4 g3 79.Le4 g5 80.Ke3 Kc5 0-1