Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 6640 vom 20.11.2015, Kategorie Kolumne

Saisonauftakt in der 1. Bundesliga

Es könnte sein, dass der Meistertitel der Saison 2015/16 in der 1. Bundesliga schon in der dritten Runde beim Auftakt vom 5. bis 8.November in Mattersburg entschieden wurde. Da erlitt der Titelverteidiger aus Jenbach eine bittere 1-5 Niederlage gegen den Hauptkonkurrenten aus Maria Saal. Wenn das kompakte Team aus Kärnten (GM Ragger, GM Rapport, GM Predojevic, GM Buhmann, GM Naumann und IM Schachinger) weiterhin in dieser Besetzung spielt, wird es kaum Platz für Wunder geben.

Ragger (2688) - Volokitin (2640)

1.d4 Sf6 2.c4 g6 3.Sc3 d5 4.cxd5 Sxd5 5.e4 Sxc3 6.bxc3 Lg7 7.Sf3 c5 8.Le3 Da5 9.Dd2 Sc6 10.Tb1 a6 Eine Woche davor punktete Markus mit dieser Variante beim europäischen Vereinscup voll gegen einen anderen Grünfeld-Spezialisten, nämlich GM Sutovsky: 10...cxd4 11.cxd4 0–0 12.Dxa5 Sxa5 13.Ld3 Lg4 14.0–0 Tfd8 15.d5 Lxf3 16.gxf3 e6 17.Lg5 f6 18.Ld2 b6 19.Lxa5 bxa5 20.Lc4 Tac8 21.La6 Tc7 22.dxe6 Lh6 23.Lb7 Td3 24.Ld5 Kf8 25.Tb8+ Ke7 26.Tfb1 Td2 27.T1b7 Tdc2 28.Th8 Txb7 29.Txh7+ Kd6 30.Txb7 Tc7 31.Tb8 Lg5 32.Td8+ Ke5 33.Tg8 f5 34.Txg6 Lh4 35.Th6 Tg7+ 36.Kf1 Lg5 37.Th5, 1-0, Ragger (2698) - Sutovsky (2635).

11.Tc1 cxd4 Als Hauptvariante gilt 11...Lg4.

12.cxd4 Dxd2+ 13.Kxd2 e6 14.h4!? Eine neue Idee in dieser Position. Der übliche Zug ist 14.Ld3.

14...h6 15.d5 exd5 16.exd5 Se7 Nach 16...Se5 17.Sxe5 Lxe5 könnte 18.Ld3 0–0 19.f4 (19.Lxh6 Td8 20.Le4 Le6) 19...Lg7 (19...Ld6 20.h5) 20.Lb6 folgen und die weißen Figuren wirken aktiver.

17.Lc4 Lg4 Eine andere Option wäre 17...Lf5.

18.The1 Lxf3 Sehr interessant war 18...0–0!? und nach 19.Lc5 Sxd5 20.Lxf8 (20.Lxd5? Tfd8) 20...Txf8 21.Lxd5 Td8 bleibt Schwarz mit Läuferpaar plus Bauer gegen Turm und Springer: 22.Ke3 Txd5 23.Ted1 Ta5 24.Td8+ Kh7 25.Tc7 Le6 26.Txb7 Lxa2 mit dynamischem Gleichgewicht.

19.Lc5 0–0 20.Lxe7 20.gxf3 Sf5 (20...Sxd5? funktioniert hier nicht so gut: 21.Lxf8 Kxf8 22.Lxd5 Td8 23.Ke2 Txd5 24.Tc8+ Ke7 25.Tc7+ mit Vorteil für Weiß.) 21.Lxf8 Lxf8.

20...Lxg2 21.Te3!! Großartig gespielt! Es droht Tc1-g1. 21.Lxf8 Kxf8 kommt nur dem Schwarzen entgegen.

21...Tfc8 22.d6 Lc6 23.Tg1 Ld7 Beachtung verdient 23...La4!? und nun 24.Tg4! (24.Lb3 Lxb3 25.Txb3 Lf8 26.Txb7 Lxe7 27.dxe7 Tc6 28.Tgb1 Td6+ mit Ausgleich.) 24...Ld7 25.Tf4 Le8 26.Tef3 b5 27.Ld5 Ta7 28.Txf7 Lxf7 29.Lxf7+ Kh8 30.Le6 und ähnlich wie in der Partie, dominiert das Läuferpaar in Kombination mit dem d-Bauern mehr als deutlich.

24.Lb3 Lf5 Auf 24...Kh7 folgt 25.Lxf7 Lf5 26.h5! g5 27.Lg6+ Lxg6 28.hxg6+ Kxg6 29.d7.

25.Tf3 Kh8

Diagramm

Auf 25...Tc5 folgt 26.h5 Kh8 27.d7 Tc7 28.d8D+ Txd8+ 29.Lxd8 Td7+ 30.Ke2 Txd8 31.Lxf7 und trotz der technischen Schwierigkeiten sollte Weiß gewinnen.

26.Txf5! Technisch die sauberste Lösung! Der Verteidigungsläufer wird beseitigt. 26.Lxf7 sollte eigentlich auch ans Ziel führen, aber eine Spur komplizierter: 26...Tc2+ 27.Kd1! Tb2 28.Lxg6 Tb1+ 29.Kd2 Txg1 30.Lxf5 Le5 31.d7 Lc7 32.Lf6+ Tg7 33.Kc2! Tf8 34.Tc3 Txf6 (34...Ld8 35.Tc8) 35.Txc7 Tf8 36.Tc8 Tgg8 37.Le6.

26...gxf5 27.Lxf7 Der starke d-Bauer und die Schwäche des schwarzen König garantieren den weißen Erfolg.

27...Td8 28.Ke3 Le5 29.f4! Lg7 29...Lxd6 verliert forciert: 30.Lf6+ Kh7 31.Tg7+ Kh8 32.Tg2+ Kh7 33.Le6 Lc5+ 34.Ke2 Te8 35.Tg7+ Kh8 36.Te7 matt.

30.Tc1 Lf8 31.Lf6+ Vorsicht ist angebracht: 31.Tc7?? Txd6 32.Lxd6 Lxd6 33.Txb7 Td8 und Schwarz rettet sich.

31...Lg7 32.Le5 Tac8 33.Tg1 Lxe5 34.fxe5 Der Rest ist trivial: Solche Bauern sind nicht zu bremsen.

34...Tc3+ 35.Kf4 Tc5 36.Tg6 36.Kxf5?? Txd6.

36...Kh7 37.Kxf5 Tf8 38.Ke6 Txe5+ 39.Kxe5 Txf7 40.h5 b5 41.Ke6 und der d-Bauer marschiert. 1-0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog