Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 6652 vom 11.12.2015, Kategorie Kolumne

Russland gewinnt Team-EM

Die Zeiten, in denen die ehemalige UdSSR die Schachwelt dominierte, sind längst vorbei. Das Imperium zerbröselte sowohl geopolitisch als auch schachlich. Aus den Nachfolgestaaten entstanden ebenbürtige Schachnationen wie Ukraine, Armenien oder Aserbaidschan. Obwohl Russland immer noch eine führende Schachnation ist, wurden die Erfolge seltener. Aber bei der Team-Europameisterschaft in Reykjavik kehrte die Mannschaft (Svidler, Grischuk, Tomashevsky, Nepomniachtchi und Jakovenko) zur alten Stärke zurück und gewann souverän. Heute zwei Partien vom Siegerteam:

Grischuk (2750) - Fressinet (2712)

1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Lb5 Sf6 4.0-0 Sxe4 5.d4 Sd6 6.Lxc6 dxc6 7.dxe5 Sf5 8.Dxd8+ Kxd8 9.h3 h6 10.Td1+ Ke8 11.Sc3 Se7 12.b3 Lf5 13.Sd4 Lh7 14.Sce2 Td8 15.Lb2 a6 16.c4 c5 17.Sf3 Sc6 18.Sf4 Lc2 19.Txd8+ Sxd8 20.e6!? f6 Einfacher im Sinne des Ausgleichs war 20...Sxe6 21.Te1 Tg8 22.Sxe6 fxe6 23.Txe6+ Kd8 24.Te2 Lh7 25.Se5 Ld6.

21.Tc1 Lf5?! Das ist der falsche Platz für den Läufer. Vorzuziehen wäre 21...Lh7.

22.Te1 Ld6?! 23.Sh4! Lc2 24.Sh5 Der Textzug ist viel stärker als 24.Sfg6 Tg8 25.f4 Sc6.

24...Th7 Bittere Notwendigkeit. 24...Tg8? wird taktisch widerlegt: 25.Lxf6! Sxe6 26.Txe6+ Kf7 27.Sxg7 (27.Te2 Ld1) 27...Txg7 28.Te2 Kxf6 29.Txc2 und Weiß hat Material mehr.

25.f4 Hier wäre 25.Lxf6 nicht so klar: 25...gxf6 26.Sxf6+ Kf8 27.Sxh7+ Lxh7 28.f4 Sc6 29.g3 Sd4 30.Kf2 h5.

25...Sc6 26.g4 Sd4 27.f5 Praktisch spielt Schwarz ohne Turm. Um so eine Stellung zu retten, benötigt man ein Wunder!

27...a5 28.Kf2 a4 29.bxa4 29.Tc1! wäre hier stark: 29...axb3 30.axb3 Le4 (30...Lxb3 31.Lxd4 cxd4 32.Ta1) 31.Ke3 Lc6 32.Lxd4 cxd4+ 33.Kxd4.

29...Lxa4 30.Te3 b6 31.Sg6 Kd8 32.Td3 32.e7+! gewinnt schnell: 32...Ke8 33.Sf8 Th8 34.Sxg7+ Kf7 35.Sge6 Lxe7 36.Sg6 Te8 37.Sxc7.

32...Kc8 33.Ke3 Lc2 34.Ta3? Auch hier funktioniert 34.e7! gut: 34...Lxe7 35.Sxe7+ Kd7 36.Sg6 Lxd3 37.Kxd3.

34...Sxe6! 35.fxe6 Lxg6 Ein kleines Wunder ist schon passiert, aber sogar das reicht nicht!

36.Ta8+ Kb7 37.Tg8 f5 Das Endspiel nach 37...Le7 38.Sxf6 Lxf6 39.Lxf6 gxf6 40.Txg6 h5 41.Txf6 wäre leicht gewonnen.

38.Lxg7 Eine Alternative war 38.Sf4 Lxf4+ 39.Kxf4 fxg4 40.Kxg4 Kc6 41.Lxg7.

38...Lxh5 39.gxh5 Kc6 40.a4 Kb7 41.Lf6 Kc6 42.Tg7 Th8 43.Txc7+ 43.Txc7+ Kxc7 44.Lxh8 Kd8 45.Lg7 Ke7 46.Lxh6 Kxe6 47.Lf4 Lf8 48.Lc7 und der b-Bauer fällt. 31-03


Tomashevsky (2743) - Ipatov (2624)

1.c4 c6 2.Sf3 d5 3.d4 Sf6 4.Sc3 e6 5.Lg5 Sbd7 6.e3 Da5 7.cxd5 Sxd5 8.Tc1!? Sxc3 9.bxc3 La3 10.Tc2 b6 11.Le2 La6 12.0-0 Lxe2 13.Txe2 0-0 14.e4 Tfe8 15.Te3!? Lf8 16.e5 Auf 16.Dc2 könnte 16...e5 folgen.

16...Dxa2 17.Sd2! c5 18.Se4 cxd4 19.cxd4 Tac8 20.Dg4 Tc4 Wie gefährlich der weiße Angriff ist, veranschaulicht die folgende Zugfolge: 20...Dd5 21.Tf3 Tc4 22.Df4 Kh8 23.Dxf7 Ta8 24.Ld8!! Txd8 25.Sg5 Txd4 26.Th3 Sf6 27.Dg6 mit entscheidendem Sturm.

21.Tf3 Txd4 22.Df4 22.Sf6+? wäre der falsche Weg: 22...Sxf6 23.Dxd4 Sd5 mit ausgezeichneter Kompensation für die Qualität.

22...Ta8? Vielleicht die letzte Chance für Schwarz war 22...Sxe5! 23.Dxe5 Dc4 und wenn 24.Te1 dann 24...Db4.

23.Dxf7+ Kh8

Diagramm

24.Lf6!! Schöne Kombination, die zum Sieg führt!

24...Txe4 24...gxf6 25.Tg3 Lh6 26.Sxf6 oder 24...Sxf6 25.Sxf6 gxf6 26.Tg3.

25.Tg3!! Sxf6 26.exf6 g6 27.Th3 h6 Oder 27...h5 28.Dxg6 Te5 29.Tg3.

28.Dxg6 Dd2 Einziger Zug, es droht Th3-h6.

29.Dxe4 Tc8 Die letzte Hoffnung:Tc8-c1! 29...Te8 verliert gleich: 30.Dg6 Dd7 31.Tg3.

30.Td3 Dc2 31.Dxe6 Dc6 32.Dg4 Tc7 33.Dg6 De6 34.Td8 1-0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog